• 22. Februar 2016 · 15:13 Uhr

Formel 1 im Netz: Wer ist der Social-Media-Weltmeister?

Wer hat die meisten Follower auf Twitter, Facebook und Instagram? Welches Team ist im Netz am beliebtesten? Das Ranking zum Social-Media-Weltmeister

(Motorsport-Total.com) - Ein Foto auf Instagram, ein lustiger Kommentar auf Twitter oder ein motivierender Spruch auf Facebook - Heutzutage können Formel-1-Piloten und -Teams über die Kanäle der sozialen Netzwerke direkt mit den Fans kommunizieren. Es werden Bilder des neuen Autos zuerst auf Twitter gezeigt, exklusives Video- und Bildmaterial auf Instagram verbreitet oder Bekanntgaben von neuen Fahrern auf Facebook getätigt. Die sozialen Netzwerke werden in der Königsklasse also immer wichtiger. Wir haben uns angesehen welcher Pilot die größte Anhängerschaft im Netz hat und welches Team online den Ton angibt.

In der Fahrer-Wertung stellt ein Pilot alle anderen klar in den Schatten. Mit seinen insgesamt rund 9,3 Millionen Fans weltweit ist Lewis Hamilton der Social-Media-Weltmeister. Der Brite postet täglich neue Bilder aus seinem alltäglichen Leben auf Instagram, verbreitet diese dann weiter auf Twitter und Facebook. Es wirkt authentisch und nicht PR-gesteuert. Das bringt dem dreimaligen Weltmeister 3,2 Millionen Follower auf Twitter, 3,6 Millionen Likes auf Facebook und 2,5 Millionen Instagram-Abonnenten.

Weit abgeschlagen auf dem zweiten und dritten Platz liegen die beiden McLaren-Piloten Fernando Alonso und Jenson Button. Der Spanier hat die Nase im Team-Duell knapp vorn: Er kommt auf rund 2,4 Millionen Follower auf Twitter, 1,7 Millionen Likes auf seiner Facebook-Seite und knapp 346.000 Abonnenten auf Instagram. Insgesamt kann der Spanier also auf eine Fanbasis von rund 4,5 Millionen zählen. Button liegt mit 3,6 Millionen Anhängern um fast eine Million dahinter.

Rosberg bester Deutscher, Mercedes Team-Champion

Das Erfolgsgeheimnis von Alonso und Button ist ähnlich wie bei Hamilton angelegt: Die beiden posten abwechselnd Fotos aus ihrem Trainingsalltag, aber auch Bilder von der Arbeit bei McLaren. Auf Twitter kommentieren die beiden und schreiben auch auf Mitteilungen zurück. Der Spanier ist dabei vor allem für seine Samurai-Sprüche bekannt.

Insgesamt sieben Piloten haben einen Zuspruch von über einer Million Abonnenten - auf allen drei Plattformen zusammengerechnet. Die Top 10 komplettieren Nico Rosberg, der als bester Deutscher im Ranking den vierten Platz belegt, gefolgt von Felipe Massa, Daniel Ricciardo, Sergio Perez, Romain Grosjean, Nico Hülkenberg und Rio Haryanto.

Weit abgeschlagen liegen die beiden Neueinsteiger Pascal Wehrlein und Jolyon Palmer, die nicht über die 100.000-Follower-Marke kommen. Der Deutsche liegt mit seinen insgesamt knapp 37.000 Fans auf dem vorletzten Platz, Renault-Pilot Palmer bildet mit 36.000 Likes auf allen drei Plattformen das Schlusslicht. Die beiden Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel scheinen in der Wertung nicht auf, da weder der Finne noch der Deutsche einen Account auf einer der drei Plattformen besitzt.

In der Team-Wertung ist die Angelegenheit ebenso eindeutig: Das aktuelle Weltmeisterteam Mercedes dominiert an der Spitze mit rund 13 Millionen Fans. Bemerkenswert ist dabei vor allem die Anzahl der Facebook-Likes, die mit 10,8 Millionen den höchsten Wert des gesamten Rankings bildet. Aber auch bei Twitter (1,3 Millionen Follower) und Instagram ( 835.000 Abonnenten) führen die Silberpfeile die einzelnen Wertungen an.

Auf den zweiten und dritten Platz reihen sich ebenfalls zwei Top-Teams ein: Red Bull schafft mit 6,8 Millionen Fans insgesamt den Social-Media-Vizetitel, gefolgt von Ferrari mit 5,6 Millionen Anhängern. Dabei ist die Stärke der Bullen auf Facebook (5,2 Millionen Likes; zweiter Platz) und jene von Ferrari auf Twitter (1,2 Millionen Follower; zweiter Platz) besonders hervorzuheben.

Alle Teams der Formel-1-Saison 2016 sind auf allen drei Plattformen vertreten. Sieben der elf Teams knacken die Million-Marke (insgesamt gerechnet). Hervorzuheben ist auch der Auftritt von McLaren auf Instagram. Dort liegt man auf dem zweiten Platz mit rund 570.000 Abonnenten. Das Schlusslicht bildet das Neueinsteigerteam von Haas mit rund 243.000 Fans insgesamt. Nur auf Instagram bildet Manor mit 41.000 Abonnenten die rote Laterne.
Die Social-Media-Könige der Formel 1 in der Übersicht (Stand 22.02.2016): 01. Lewis Hamilton (3.191.221 Twitter / 3.563.447 Facebook / 2.523.730 Instagram) 02. Fernando Alonso (2.375.149 Twitter / 1.740.513 Facebook / 345.730 Instagram) 03. Jenson Button (2.386.169 Twitter / 892.765 Facebook / 325.270 Instagram) 04. Nico Rosberg (1.161.053 Twitter/ 1.197.989 Facebook / 471.330 Instagram) 05. Felipe Massa (789.919 Twitter / 573.549 Facebook / 707.212 Instagram) 06. Daniel Ricciardo (629.651 Twitter / 505.972 Facebook / 263.730 Instagram) 07. Sergio Perez (885.209 Twitter / 213.088 Facebook / 189.679 Instagram) 08. Romain Grosjean (535.588 Twitter / 214.870 Facebook / 187.851 Instagram) 09. Nico Hülkenberg (491.064 Twitter / 133.335 Facebook / 26.044 Instagram) 10. Rio Haryanto (358.483 Twitter / 93.198 Facebook / 167.297 Instagram)
Die Social-Media-Teamchampions in der Übersicht (Stand 22.02.2016): 01. Mercedes (1.322.706 Twitter / 10.781.262 Facebook / 835.147 Instagram) 02. Red Bull (1.050.414 Twitter / 5.218.976 Facebook / 548.562 Instagram) 03. Ferrari (1.224.656 Twitter / 3.878.107 Facebook / 482.546 Instagram) 04. McLaren (1.102.912 Twitter / 3.246.543 Facebook / 565.896 Instagram) 05. Renault (664.576 Twitter / 1.554.956 Facebook / 272.675 Instagram) 06. Williams (527.545 Twitter / 727.414 Facebook / 252.904 Instagram) 07. Force India (390.578 Twitter / 906.568 Facebook / 106.480 Instagram) 08. Toro Rosso (341.982 Twitter / 489.097 Facebook / 140.515 Instagram) 09. Sauber (376.541 Twitter / 485.773 Facebook / 107.428 Instagram) 10. Manor (365.806 Twitter / 443.592 Facebook / 41.042 Instagram) 11. Haas (87.369 Twitter / 92.350 Facebook / 62.750 Instagram)

Fotos & Fotostrecken

Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion
Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Samstag

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Freitag

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Donnerstag

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz