• 30. März 2022 · 18:38 Uhr

Sainz: Trotz erneuter Niederlage gegen Leclerc "Schritt nach vorn"

Carlos Sainz muss sich erneut Charles Leclerc beugen, sieht sich aber auf dem richtigen Weg - Zwei schnell aufeinanderfolgende Dschidda-Rennen öffnen Augen

(Motorsport-Total.com) - Wieder hatte Carlos Sainz im Ferrari-Duell gegen Charles Leclerc beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2022 das Nachsehen. Doch der Spanier wirkt nach Platz drei deutlich lockerer als nach seiner teaminternen Niederlage in Bahrain eine Woche vorher. Und das aus gutem Grund.

Wieder Podium, wieder hinter dem Teamkollegen: Carlos Sainz betrachtet das Dschidda-Rennen dennoch als wertvoll

Wieder Podium, wieder hinter dem Teamkollegen: Carlos Sainz betrachtet das Dschidda-Rennen dennoch als wertvoll Zoom Download

"Ich bin zufriedener als in Bahrain, definitiv", sagt Sainz. "Wir haben hier gute Fortschritte erzielt, was mein Gefühl für das Auto betrifft. Ich habe das Gefühl, dass uns ein kleiner Schritt in die richtige Richtung gelungen ist."

Vorteilhaft sei vor allem gewesen, dass der Große Preis von Saudi-Arabien 2022 nur wenige Monate nach dem Rennen 2021 stattgefunden hat. "Das Auto [von 2021] hat mir ein sehr gutes Gefühl vermittelt und bin hier superschnell gewesen. Jetzt dieselbe Strecke nur 100 Tage später mit einem Auto zu absolvieren, das mir nicht genau das gibt, was ich brauche, hat mir sehr geholfen."


Fotos: F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2022


Er habe dadurch genau verstanden, an welchen Punkten des Fahrzeugs genau gearbeitet werden muss, versichert er. "Es hat mir einen besseren Überblick über die Situation verschafft. Ich weiß jetzt genau, wo ich für die Zukunft ansetzen muss und welcher Art Kurve ich arbeiten muss."

Der 27-Jährige spricht von "zwei bis drei Stellen", an denen ihm dieses Jahr auf dem Jeddah Corniche Circuit das Vertrauen gefehlt habe. "Da habe ich mich vergangenes Jahr so wohl gefühlt. Dieses Jahr war das nicht der Fall. Das hat mir gute Anhaltspunkte in den Daten verschafft, mit denen ich in Zukunft stärker werden sollte."

Es gibt zwei Probleme, wie er sagt: "Ich fahre das Auto nicht auf die Art und Weise, wie es gefahren werden sollte. Außerdem vermittelt mir das Auto nicht genau das Gefühl, das ich brauche. An der Kombination dieser zwei Dinge werde ich diese Woche arbeiten."

Ärgerliche Startphase für Sainz: Verstappen kann außen herum vorbeiziehen

Ärgerliche Startphase für Sainz: Verstappen kann außen herum vorbeiziehen Zoom Download

Tiefer ins Detail möchte er aus Geheimhaltungsgründen nicht gehen. Er verrät aber: "In Sachen Erfahrung Sammeln ist dies das beste Jahr bisher."

Beim Start eingeklemmt

Im Rennen selbst fiel er zunächst auf Position vier zurück, profitierte dann vom Pech von Sergio Perez mit dem virtuellen Safety-Car und wurde letztlich Dritter. Mit Perez wurde dabei am Boxenausgang sehr eng. Sainz bekam den Platz erst nach dem Restart von Perez zurück, hatte danach aber auch nie die Pace von Leclerc und Max Verstappen.

"Ich hatte einen guten Start. Dann wurde ich zwischen Checo und Charles eingeklemmt und musste lupfen. Das hat es Max erlaubt, sich neben mich zu setzen und in Kurve 2 auszubeschleunigen. Das war einfach ein bisschen unglücklich, weil ich nirgendwo hin konnte. Aber gute Starts sind im Laufe des Jahres wichtig. Das müssen wir so beibehalten."

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Samstag
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Freitag

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Donnerstag

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Technik

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Top-Motorsport-News

Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?
DTM - Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?

WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!
WEC - WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!

WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen
WRC - WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen

Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
WSBK - Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"

f1 live erleben: hier gibt's tickets

Saudi-Arabien
Dschidda
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Australien
Melbourne
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Japan
Suzuka
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz