• 27. November 2018 · 13:03 Uhr

FIA mit Hülkenberg-Rettung zufrieden: Trotz oder gerade wegen Halo?

Rennleiter Charlie Whiting erklärt den Ablauf der Rettung Nico Hülkenbergs - Das Auto wäre auch ohne Halo zunächst zurück auf die Räder gestellt worden

(Motorsport-Total.com) - Die FIA hat betont, dass der neue Formel-1-Kopfschutzbügel Halo keinerlei Probleme bei der Rettung Nico Hülkenbergs bereitet hätte. Nach dem Überschlag des Renault-Piloten beim Abu-Dhabi-Grand-Prix am Sonntag hätten die Einsatzkräfte ihn problemlos aus dem Cockpit befreien können.

Nico Hülkenberg

Alles nach Protokoll gelaufen: Die FIA ist zufrieden mit der Rettung Hülkenbergs Zoom Download

Rennleiter Charlie Whiting weiß, dass Hülkenberg sich auch aus einem Auto ohne Halo kaum hätte befreien können, als es auf dem Kopf lag. So blieb ihm zumindest etwas Luft zwischen Helm und Asphalt: "Für so einen Unfall ist das System entwickelt worden. Es schafft für den Fahrer Platz."

Bei der Bergung sei alles so gelaufen wie es das FIA-Protokoll vorsieht - unabhängig von der Tatsache, dass der Renault brannte und sich Hülkenberg um die Flammen sorgte. "Das Auto wird routinemäßig zurück auf die Räder gestellt - vorsichtig natürlich. Er konnte sofort aus eigener Kraft aussteigen." Auch die Ärzte, die an der Unfallstelle waren, seien mit dem Ablauf zufrieden gewesen.

Dass Hülkenberg keine Schmerzen oder sonstige Beschwerden hatte, wussten die Mediziner bereits vor ihrer Ankunft am Wrack. "Bei so einem Unfall wird der Funk direkt zu der Rennleitung übertragen", weiß Whiting. "Wir erfahren sofort, was los ist, wenn der Fahrer zum Beispiel sagt: 'Mir geht es gut.' Wir geben dann sofort den Ärzten vor Ort Bescheid." So passiert auch im Fall Hülkenberg.

Fotos & Fotostrecken

Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari
Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre

Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße
Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße

Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta
Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Panis: Rene Binder soll in der ELMS "um Siege kämpfen"
WEC - Panis: Rene Binder soll in der ELMS "um Siege kämpfen"

24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte
NR24 - 24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte

Rick Hendrick: Jeff Gordon übernimmt, wenn ich zurücktrete
NASCAR - Rick Hendrick: Jeff Gordon übernimmt, wenn ich zurücktrete

Porsche 911 (992) 2019:  Bilder & Infos zu Technik, Motoren, Preise
Auto - Porsche 911 (992) 2019: Bilder & Infos zu Technik, Motoren, Preise

Die aktuelle Umfrage

Videos

Toro Rosso: Alexander Albon stellt sich vor
Toro Rosso: Alexander Albon stellt sich vor
McLaren: "Zeit, den Aufschwung zu starten"
McLaren: "Zeit, den Aufschwung zu starten"

Falsche Entscheidung von Ferrari?
Falsche Entscheidung von Ferrari?

Zak Brown: Kampf Mercedes vs. Ferrari geht weiter
Zak Brown: Kampf Mercedes vs. Ferrari geht weiter

Folge Formel1.de

// //