• 26. Januar 2014 · 16:26 Uhr

Peter Sauber: Eine einzigartige Karriere

Seit mehr als vier Jahrzehnten betreibt Peter Sauber Motorsport, seit 1993 auch in der Formel 1 - Porträt einer außergewöhnlichen Karriere

(Motorsport-Total.com) - Der Name ist Programm. Peter Sauber geniesst den Ruf eines geradlinigen Racers und verantwortungsvollen Unternehmers. Der Schweizer hat sein Team in seinem Heimatland aufgebaut, in dem der Rennsport nicht eben populär war, und er hat es über 40 Jahre durch manche Turbulenz geschifft. Er ist seit bald fünf Jahrzehnten mit derselben Frau verheiratet und benennt seine Rennwagen nach ihr - das C steht für Christiane Sauber. Das Paar hat zwei erwachsene Söhne und drei Enkelkinder.

Peter Sauber

Peter Sauber blickt auf eine Vielzahl an Ehrungen und Auszeichnungen zurück Zoom Download

Als Rennfahrer hätte es der gelernte Elektromonteur zumindest nach eigener Auffassung nicht sehr weit gebracht, obwohl er 1970 mit dem C1, seinem ersten selbst konstruierten Rennsportwagen, sogar den Schweizer Meistertitel geholt hatte. Doch die Leidenschaft für das Konstruieren war grösser, der Mut zur Selbstständigkeit passte dazu, und mit seiner Fähigkeit, andere zu überzeugen, hat er es weit gebracht.

Das gilt zum einen in der Innenwirkung. Die Formel 1 laugt die Leute schnell aus, dennoch sind einige Mitarbeiter nun seit 25 Jahren an Bord. Seine Überzeugungskraft setzte Peter Sauber aber auch im Dialog mit Konzernchefs erfolgreich ein. Er holte Mercedes Mitte der 80er Jahre in den internationalen Motorsport zurück, und es war sein Team, mit dem BMW eine langfristige Zukunft in der Königsklasse plante.

Peter Sauber raucht Zigarre

Ein Schweizer Genießer: Viele Jahre lang rauchte Peter Sauber gern Zigarren Zoom Download

Im Januar 2006 wurde Peter Sauber vom Fernsehpublikum aus allen Schweizer Sprachregionen zum Schweizer des Jahres 2005 gewählt. Damit würdigten seine Landsleute nicht nur seine sportlichen Leistungen, sondern vor allem die unternehmerischen.

2010 kehrte er an die Boxenmauer zurück, nachdem er sein Unternehmen Ende 2009 von BMW zurückgekauft hatte. "Das war kein Wunsch", stellt er klar, "es war die einzige Möglichkeit, die Arbeitsplätze und den Technologiestandort zu retten."

Mittlerweile hat sich einiges getan: Ende 2011 übergab er Monisha Kaltenborn ein Drittel des Unternehmens, und am 11. Oktober 2012, zwei Tage vor seinem 69. Geburtstag, zog er sich ganz aus dem operativen Geschäft zurück und vertraute ihr auch die Rolle als Teamchefin an. Peter Sauber bleibt jedoch Mehrheitseigner sowie Präsident des Verwaltungsrates. In dieser Rolle beeinflusst er nach wie vor die strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Peter Sauber

Immer im Dienst der guten Sache: Peter Sauber im Kampf gegen AIDS Zoom Download

Den operativen Teil besorgt das Führungsteam unter der Leitung von Monisha Kaltenborn. Peter Sauber lebt zeitweise in seiner Wohnung in Wilen am Zürichsee und zeitweise an seinem Zweitwohnsitz in Laax. Wenn es die Zeit erlaubt, schwingt er sich gerne mal für einen Ausritt auf sein Motorrad, oder er schnallt sich die Skier an.

Geburtstag: 13.Oktober 1943 (Zürich, Schweiz)

Nationalität: Schweizer

Wohnort: Wilen (Schweiz)

Familienstand: Verheiratet mit Christiane, Söhne Philipp (1971) und Alex (1973)

Hobbys: Motorrad und Ski fahren, Reiten, Golf spielen

Laufbahn:

1970: Schweizer Meister (als Fahrer) auf selbst konstruiertem Sportwagen (Sauber C1)

1976: Gesamtsieg Interserie, Herbert Müller (Sauber C5)

1982: Einstieg in die Sportwagen-Weltmeisterschaft

1986: Sieg beim 1.000-Kilometer-Rennen, Nürburgring (Sauber-Mercedes C8)

1989: Gewinn der Sportwagen-Weltmeisterschaft für Teams und Fahrer (Sauber-Mercedes C9), Doppelsieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans

Michael Schumacher, Peter Sauber, Karl Wendlinger

Mit dem legendären Mercedes-Juniorteam: Schumacher, Wendlinger, Frentzen Zoom Download

1990: Gewinn der Sportwagen-Weltmeisterschaft für Teams und Fahrer (Sauber-Mercedes C11), Gründung des Juniorteams mit Michael Schumacher, Karl Wendlinger, Heinz-Harald Frentzen

1993: Einstieg in die Formel 1 beim Grand Prix von Südafrika, 5. Platz für J.J. Lehto (Sauber C12)

Januar 2006: BMW übernimmt die Mehrheit am Team, Sauber wird Berater im BMW-Sauber-Team; Sauber wird zum Schweizer des Jahres 2005 gewählt

November 2009: Rückkauf des Teams von BMW

2010: Das Sauber-Team tritt als Privatteam an

Ende 2011: Sauber übergibt ein Drittel der Anteile am Unternehmen an Monisha Kaltenborn

11. Oktober 2012: Sauber tritt als Teamchef zurück

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Zehn Formel-1-Rekorde, die in der Saison 2021 fallen könnten
Zehn Formel-1-Rekorde, die in der Saison 2021 fallen könnten

Alpine zeigt erste Lackierung für die Formel 1 2021
Alpine zeigt erste Lackierung für die Formel 1 2021

Top 25: Die kuriosesten Ausfälle in der Formel-1-Geschichte
Top 25: Die kuriosesten Ausfälle in der Formel-1-Geschichte

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

In welchem Jahr ging David Coulthard zum ersten Mal bei einem Formel-1-Rennen an den Start?

Top-Motorsport-News

Geheimniskrämerei bei Rosberg-Team: Mit welchem Auto fährt man DTM?
DTM - Geheimniskrämerei bei Rosberg-Team: Mit welchem Auto fährt man DTM?

1.000 Meilen von Sebring: Zweifel an WEC-Auftakt 2021
WEC - 1.000 Meilen von Sebring: Zweifel an WEC-Auftakt 2021

"Die schwierigste Dakar": Honda über den Schlüssel zum Doppelerfolg
Dakar - "Die schwierigste Dakar": Honda über den Schlüssel zum Doppelerfolg

Fotostrecke: Alle VLN-/NLS-Meister 2020 (2/3)
VLN - Fotostrecke: Alle VLN-/NLS-Meister 2020 (2/3)
Formel 1 App

Folge Formel1.de