• 14. Mai 2024 · 10:57 Uhr

Audi glaubt: Andere Hersteller haben beim Antrieb "einen Vorsprung"

Sauber-Geschäftsführer Andreas Seidl gibt Auskunft zum Stand der Dinge bei Audis Formel-1-Entwicklung und warum die Marke "schnell auf Augenhöhe" sein wird

(Motorsport-Total.com) - Wie gut ist Audi bei seinem Formel-1-Einstieg in der Saison 2026? Kann das neue Werksteam nach der Übernahme von Sauber gleich im ersten Jahr im vorderen Mittelfeld mitmischen oder sogar um Siege kämpfen? Das weiß bislang niemand einzuschätzen. Aber sicher ist: Viel hängt 2026 von Antrieb unter dem dann neuen Technischen Reglement ab.

Foto zur News: Audi glaubt: Andere Hersteller haben beim Antrieb "einen Vorsprung"

Formel-1-Showcar von Audi Zoom Download

Im Gespräch mit auto motor und sport dämpft Sauber-Geschäftsführer Andreas Seidl deshalb die Erwartungen an Audi: "Wir sollten uns da nichts vormachen. Es ist klar, dass die etablierten Hersteller einen Vorsprung haben."

Die aktuellen Formel-1-Motorenhersteller Ferrari, Mercedes, Red Bull/Honda und Renault hätten Vorteile bei den "Details der Technik" und den "operativen Abläufen", weil sie schon seit Jahren mit Turbo-Hybrid-Antrieben im Formel-1-Umfeld arbeiten. Audi hat dieses Know-how noch nicht, wenngleich die Marke schon seit 2023 einen eigenen Formel-1-Motor auf dem Prüfstand testet.

Deshalb könne es für einen Neueinsteiger zunächst nur darum gehen, "schnellstmöglich das Erfahrungsdefizit zu kompensieren", so formuliert es Seidl. Er sei jedoch "zuversichtlich, dass wir hier schnell auf Augenhöhe sein können".

Außerdem sehe er die Chance für Audi, sich mittelfristig mit "innovativen Ansätzen" Vorteile erarbeiten zu können. Näher ins Detail geht Seidl an dieser Stelle nicht.

Was Audi in Neuburg baut und was in Hinwil

Was er aber noch sagt, ist: Audi wähnt sich gut gerüstet für den Formel-1-Einstieg. Seidl lobt vor allem die "bemerkenswerte" Vorarbeit am Audi-Stützpunkt in Neuburg an der Donau: "In Bezug auf die technische Ausstattung hat man dort jetzt einen der modernsten Standorte für Antriebseinheiten, den es in der Formel 1 gibt."


Fotostrecke: Das neue Antriebs-Reglement der Formel 1 ab 2026

Das Chassis wiederum soll auch nach der Übernahme durch Audi am aktuellen Sauber-Teamstandort in Hinwil in der Schweiz entstehen. Dort werden zum Beispiel auch Getriebegehäuse und Hinterachse des Audi-Rennwagens gebaut. Die "Innereien des Getriebes", so Seidl, kommen dagegen aus Neuburg.

Mit Nico Hülkenberg hat Audi erst kürzlich einen ersten Formel-1-Stammfahrer für sein Grand-Prix-Projekt verpflichtet. Wer das zweite Cockpit bekommt, ist noch offen. Als Favorit auf den Platz neben Hülkenberg gilt Carlos Sainz, dessen aktueller Ferrari-Vertrag zum Saisonende 2024 ausläuft. Schon seit 2023 ist der langjährige Formel-1-Testfahrer Neel Jani als Entwicklungsfahrer bei Audi tätig.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik
Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...

Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams

Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!