• 12. Mai 2024 · 11:13 Uhr

Verstappen: Audi hat mit Hülkenberg die richtige Entscheidung getroffen

Max Verstappen gratuliert Nico Hülkenberg zu seinem Audi-Vertrag - Auch das Team werde umgekehrt vom Deutschen profitieren, ist sich der Weltmeister sicher

(Motorsport-Total.com) - "Ich freue mich sehr für ihn, dass er noch mindestens zwei weitere Jahre in der Formel 1 fahren wird. Er hat das absolut verdient", sagt Formel-1-Weltmeister Max Verstappen, als er auf den Wechsel von Nico Hülkenberg zu Sauber beziehungsweise Audi angesprochen wird.

Foto zur News: Verstappen: Audi hat mit Hülkenberg die richtige Entscheidung getroffen

Nico Hülkenberg und Max Verstappen verstehen sich gut Zoom Download

Der Deutsche verlässt Haas, um sich 2025 dem Schweizer Sauber-Rennstall anzuschließen, der 2026 zum offiziellen Audi-Werksteam in der Formel 1 wird. Verstappen glaubt, dass Hülkenberg mit seinem Wechsel die richtige Entscheidung getroffen hat.

"Nico ist ein sehr guter Fahrer. Zu bestimmten Zeiten hatte er vielleicht etwas Pech in seiner Karriere, wo er vielleicht auf dem Podium hätte stehen sollen und es dann einfach nicht geklappt hat", so der Niederländer. Denn tatsächlich hält Hülkenberg einen undankbaren Rekord in der Formel 1.

Der Noch-Haas-Pilot ging bislang bei 209 Rennen an den Start, stand dabei aber nie auf dem Podest. Bei Audi könnte er die Chance bekommen, das zu ändern. "Ich verstehe also, dass er dorthin geht, und ich freue mich sehr für ihn", betont Verstappen.

Verstappen: Hülkenbergs Erfahrung ein großer Pluspunkt

Und auch umgekehrt könne der Sauber-Rennstall, der in der Saison 2024 noch punktlos ist und aktuell auf dem letzten WM-Rang liegt, von Hülkenberg profitieren. "Ich denke, es ist immer gut, einen Fahrer wie Nico im Auto zu haben, anstatt einen Rookie einzusetzen", so Verstappen.

Das sei vor allem im Hinblick auf 2026 wichtig, weil dort ein komplett neues Reglement greifen wird. Womöglich gilt das sogar ganz besonders für Audi, "die neu in den Sport einsteigen", erinnert Verstappen, der erklärt: "Nico ist schon lange in der Formel 1 und weiß wirklich, wovon er spricht."

"Ich verstehe also absolut, warum Audi sich für ihn entschieden hat und auch, warum Nico sich für Audi entschieden hat", so der Weltmeister. Für Hülkenberg wird es im kommenden Jahr eine Rückkehr nach Hinwil sein, denn bereits 2013 fuhr er eine Saison für Sauber.

Davon abgesehen ging der 36-Jährige in seiner Formel-1-Karriere auch schon für Williams, Force India, Renault und Haas an den Start. Mehr als maximal drei Jahre am Stück fuhr er dabei nie für den gleichen Arbeitgeber.

"Ich denke, es ist besser, weniger oft zu wechseln. Aber manchmal liegt es auch außerhalb der eigenen Kontrolle", erklärt Verstappen. Der Wechsel zu Audi könnte nun der letzte in Hülkenbergs langer Formel-1-Karriere sein.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Top-Motorsport-News
Foto zur News: DTM-Rennen Zandvoort 2: Kurioser BMW-Sieg von Platz 14 nach Abbruch & Chaos
DTM - DTM-Rennen Zandvoort 2: Kurioser BMW-Sieg von Platz 14 nach Abbruch & Chaos

Foto zur News: 24h Le Mans 2024: TV-Übertragungen bei Nitro, Eurosport und im Livestream
WEC - 24h Le Mans 2024: TV-Übertragungen bei Nitro, Eurosport und im Livestream

Foto zur News: WRC Rallye Italien 2024: Ogier setzt sich von Tänak ab - Neuville crasht
WRC - WRC Rallye Italien 2024: Ogier setzt sich von Tänak ab - Neuville crasht

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige motor1.com