GP Australien

Melbourne-Samstag in der Analyse: Was ist das wahre Problem von Red Bull?

Fromel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Leclerc: Bin nicht gut gefahren +++ Perez über Q1-Aus: War nur noch "Passagier" +++ Wolff: "Ein guter Schritt nach vorne" +++

13:37 Uhr

Der Samstag in der Analyse

In Melbourne ist es bereits nach 22:30 Uhr, und damit endet der heutige Samstag an dieser Stelle auch. Auf unserem Portal geht es natürlich noch etwas weiter, aber unseren Ticker drehen wir erst einmal zu.

Zum Abschluss folgt noch einmal der Hinweis auf die große Tagesanalyse von Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll. Rund eine Stunde lang haben die beiden über die folgenden Themen gesprochen:

-Red-Bull-Probleme
-Mercedes
-Fernando Alonso
-Ferrari-Panne
-Nico Hülkenberg
-F1-KI ChatGP
-Longrun-Datenanalyse
-Fragen der Kanalmitglieder

Morgen müsst ihr dann nicht ganz so früh aufstehen, Rennstart ist "erst" um 07:00 Uhr unserer Zeit. Wir melden uns hier natürlich rechtzeitig mit einem neuen Ticker zum "Raceday" zurück.

Habt noch einen schönen Samstag, viel Spaß mit unserer Analyse und bis morgen!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


13:30 Uhr

Nur noch fünf Fahrer mit "weißer Weste"

Carlos Sainz und Pierre Gasly konnten heute jeweils ihren ersten Sieg im teaminternen Qualifyingduell gegen den jeweiligen Teamkollegen holen. Damit haben nun nur noch fünf Fahrer eine "weiße Weste".

George Russell, Fernando Alonso, Nico Hülkenberg, Yuki Tsunoda und Alexander Albon führen nach dem heutigen Tag jeweils mit 3:0. Erstaunlich ist dabei vor allem, dass es bei Mercedes aus Sicht von Lewis Hamilton damit 0:3 steht.

Die Übersicht über alle Qualifying- und Rennduelle der Saison 2023 gibt es hier!


13:22 Uhr

#FragMST

Ingo möchte im Hinblick auf den schwachen Saisonstart von McLaren wissen: "Könnte McLaren nicht einfach das Auto vom letzten Jahr nehmen? Da waren sie ja schneller."

Nein, das geht nicht, weil sich das Technische Reglement in diesem Jahr geändert hat. So wurden für 2023 zum Beispiel die Regeln am Unterboden angepasst.

Davon abgesehen stimmt es auch nicht, dass McLaren im vergangenen Jahr schneller war. Zwar landete Lando Norris 2022 im Qualifying in Melbourne auf P4.

Allerdings fuhr er damals eine 1:18.703, während er heute zwar nur 13. wurde, dafür mit einer 1:18.119 aber auch mehr als eine halbe Sekunde schneller als im Vorjahr war.


13:13 Uhr

Sondergenehmigung für Perez

Der Vollständigkeit halber: Sergio Perez hat eine Sondergenehmigung bekommen und darf damit am Rennen teilnehmen. Diese war nötig, weil er in Q1 keine Rundenzeit gesetzt und damit die 107-Prozent-Marke verpasst hatte.

Offiziell war er damit nicht fürs Rennen qualifiziert. Die Starterlaubnis war aber natürlich trotzdem nur eine Formalität, weil Perez am Wochenende zuvor schnell genug gewesen war. Wir wollen es aber zumindest erwähnen.


13:03 Uhr

Heute vor 22 Jahren ...

... gewann David Coulthard den Großen Preis von Brasilien 2001. Ebenfalls auf dem Podium stand damals ein gewisser Nick Heidfeld, der damit seinen ersten von später insgesamt 13 Podestplätzen in der Formel 1 holen sollte.

Damit ist der Deutsche bis heute der Formel-1-Fahrer mit den meisten Podestplätzen, ohne dabei jemals ein Rennen gewonnen zu haben. Dafür hatte "Quick Nick" in seiner Karriere einige ziemlich prominente Teamkollegen ...


Fotostrecke: Heidfelds Teamkollegen: "Naturtalent" Räikkönen, Vettel unterschätzt


12:54 Uhr

Norris selbstkritisch: Nicht auf dem Niveau, das ich erwarte

"Ich möchte mich nicht mit Platz 13 oder zwölf zufriedengeben, von daher überfahre ich das Auto potenziell ein wenig", gesteht der Brite und erklärt: "Ich finde noch nicht den Rhythmus, den ich haben möchte und weiß noch nicht bei jeder Kurve, wo das Limit genau ist."

"Von daher fahre ich vermutlich nicht auf dem Niveau, das ich selbst von mir erwarte", so der McLaren-Pilot, der jedoch auch betont: "Das Auto ist auch schwierig zu fahren, von daher kann man damit einfach über das Limit kommen."

Und wenn man beides kombiniere, dann würden solche Fehler wie heute im Qualifying in Melbourne herauskommen. "Ich bin dort gelandet, wo ich es auch verdient habe", sagt Norris.

Seine kompletten Aussagen gibt es hier!


12:46 Uhr

Die Pole-Runde von Verstappen ...

... gibt es hier noch einmal im Video. Es war "eine unglaublich tolle Runde von Max", lobt Helmut Marko bei 'ServusTV'. Und die erste Pole für Red Bull in Australien seit zehn Jahren!


12:36 Uhr

Wolff: Dürfen nicht aufgeben!

Kein Aprilscherz ist, dass Red Bull heute im dritten Saisonrennen die dritte Poleposition holte. "Unter normalen Umständen müssen sie beide Autos in der ersten Reihe haben", stellt Mercedes-Teamchef Toto Wolff klar.

Und auch in den Longruns seien die Bullen "ziemlich dominant" gewesen. Trotzdem betont er: "Es ist unsere Pflicht und die der Teams, die versuchen, Red Bull zu jagen, unser Bestes zu geben, um eine gute Show zu bieten."

"Das ist das Tolle an diesem Sport, dass man einfach nie aufgibt", sagt Wolff und ergänzt: "Man kann ein schlechtes Rennwochenende oder eine schlechte Saison haben, aber es gibt auch Momente, in denen man einfach nur glücklich ist."

Schauen wir mal, was für Mercedes morgen noch geht.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Samstag
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...

Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Niederlande Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen