Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: "Mercedes wird bald aufwachen"

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Selbsteinschätzung von Aston Martin: Was 2023 wirklich drin ist +++ Konkurrenz fragt sich: Wann wacht Mercedes auf? +++

12:50 Uhr

Konkurrenz glaubt: Mercedes wird bald "aufwachen"

Lewis Hamilton und George Russell wirken wenig optimistisch, dass Mercedes in der Formel-1-Saison 2023 noch zur Spitze aufschließen kann. Die Teamchefs der Konkurrenz aber trauen der Sternmarke sehr wohl zu, alsbald wieder weit vorne mitzumischen.

Frederic Vasseur von Ferrari etwa meint: "Wir haben gerade mal das erste Rennen gefahren und können noch keinerlei Rückschlüsse ziehen. Ich schätze, Mercedes wird bald aufwachen. Und wir wissen nicht, was nächste Woche [in Dschidda] passiert. Dort haben wir es mit anderem Asphalt zu tun und kriegen vielleicht einen besseren Eindruck vom Kräfteverhältnis."

Während Red-Bull-Sportchef Helmut Marko erwartet, dass Mercedes "im Saisonverlauf besser wird", kann sich Christian Horner gut vorstellen, Mercedes schon kurzfristig wieder weit vorne zu sehen. Er meint: "Ich bin lange genug dabei, um zu wissen, wie rasch sich die Dinge ändern können. Die Autos sind alle noch ziemlich unausgereift. Wenn die Teams entwickeln und Updates einsetzen, wird es zu Verschiebungen kommen."

13:52 Uhr

Letzte Runde ...

Und damit beginnt für mich heute im Formel-1-Ticker die letzte Runde. Ich möchte noch schnell auf den morgigen Tickertag verweisen, den wie gewohnt mein Kollege Ruben Zimmermann bestreiten wird. Also schaut gerne wieder zahlreich rein, was er euch aus der Formel 1 berichten kann!

Mich lest ihr wieder in der kommenden Woche, spätestens beim Grand Prix von Saudi-Arabien in Dschidda. Dann allerdings im Session-Live-Ticker, mit dem wir alle Trainings, das Qualifying und das Rennen hautnah begleiten. Also bis dahin - tschüss!


13:21 Uhr

In Sachen Ferrari ...

... werft am besten einmal einen Blick in unser neues Video. Formel-1-Experte Ralf Schumacher redet darin Klartext zum Saisonstart des Traditionsteams unter dem neuen Teamchef Frederic Vasseur.

Und übrigens: Unsere Formel-1-Videos seht ihr als erstes auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de. Dort gibt es am Rennwochenende ab Donnerstag und bis Sonntag auch täglich einen Livestream, der das Tagesgeschehen einordnet und analysiert - mit Christian Nimmervoll und Kevin Scheuren.


Lügt sich Ferrari selbst an, Ralf Schumacher?

Video wird geladen…

Zuverlässigkeit, Verschleiß, Selbsteinschätzung: Ferrari hat aufgrund dieser Probleme keine Chance, Weltmeister zu werden, glaubt Ralf Schumacher. Weitere Formel-1-Videos


12:22 Uhr

Piastri? Da war doch was ...

Für alle, die sich gerade fragen, wie McLaren überhaupt zu Oscar Piastri gekommen ist bzw. warum Piastri 2023 für McLaren fährt - hier die Antwort, mit dem kompletten Hergang und allen Hintergründen. "Film" ab!


"Piastrigate": Die Hintergründe zur Entscheidung!

Video wird geladen…

Jetzt steht es fest: Oscar Piastri wird 2023/24 für McLaren fahren. Wir erklären, was hinter der Entscheidung steckt und was die Beteiligten sagen. Weitere Formel-1-Videos


11:59 Uhr

Was Formel-1-Neuling Piastri noch besser machen muss

Ob Oscar Piastri eines Tages auch ein Formel-1-Rennsieger sein wird? Das ist heute unmöglich vorherzusehen. Sein Team McLaren will aber alles dafür tun, damit Piastri fahrerisch dazu in der Lage ist, um Podestplätze zu kämpfen, wenn es das Auto hergibt.

Denn, das betont McLaren-Teamchef Andrea Stella, noch ist Piastri nicht so weit: "Wir müssen insgesamt noch schauen, dass er sein Racing entwickelt. Es ist nicht so, dass ihm das Talent fehlen würde. Und in manchen Kurven bewegt er sich schon auf einem Niveau mit Lando [Norris], was wirklich ermutigend ist. Er muss jetzt einfach so weitermachen wie bisher und ähnlich methodisch und progressiv an allem arbeiten."

Insgesamt, so versichert McLaren-Technikmann James Key, habe Piastri das Team mit seinem Auftreten bisher "unheimlich beeindruckt". Der Australier bringe ein "exzellentes technisches Wissen" mit und sei "unglaublich präzise" bei seinem Gefühl für das Auto.


11:29 Uhr

Erinnerungen an Spanien 2012

Vorhin war der Spanien-Grand-Prix 2012 schon einmal Thema. Nun greift die Formel 1 selbst dieses Rennen nochmals auf - ebenfalls anlässlich des Geburtstags von Pastor Maldonado.

Hier also eine kleine Video-Zeitreise!


11:09 Uhr

Jahrestag der Silberpfeile

Die Silberpfeile sind ja in diesem Jahr (wieder) keine Silberpfeile mehr, aber als sie in den 1990er-Jahren erstmals seit den 1950er-Jahren in der Formel 1 wieder in Silberfarben antraten, da hat sich Denkwürdiges ereignet - heute im Jahr 1997. Denn David Coulthard gewann im McLaren-Mercedes MP4-12 das Auftaktrennen in Australien.

Es war damals das erste Rennen mit dem neuen Silber-Farbdesign, Rot-Weiß war bei McLaren damit endgültig Geschichte. Und ein Jahr später wurde McLaren wieder Weltmeister - dann allerdings nicht mit Coulthard, sondern mit Mika Häkkinen. Viele verbinden daher vor allem den MP4-13 mit dem hier gezeigten Farbdesign, aber der "Urahn" dieser Formel-1-Lackierung war eben der MP4-12 im Jahr davor.

Foto zur News: Formel-1-Liveticker:

  Zoom Download


10:51 Uhr

Leserfrage: Was kann James Allison bewirken?

Unsere Leserin Jacqueline hat uns eine Nachricht geschrieben, die wir hier gerne im Formel-1-Liveticker aufgreifen können. Sie fragt: "Denkst du, dass die Rückkehr von James Allison etwas bei Mercedes bewirken wird?"

Ich hole mal kurz aus und alle ab: James Allison war über viele Jahre hinweg ein Eckpfeiler der technischen Abteilung bei Mercedes, hat sich aber Ende 2021 neu orientiert und die Rolle des Technischen Leiters beim Segelboot-Rennteam UK Britannia übernommen, wo Mercedes als Partner involviert ist. Nun aber stößt Allison Berichten zufolge wieder zum Formel-1-Team. Daher die Frage.

Meine Antwort darauf: Erwartet mal keine Wundertaten von Allison und Mercedes. Der aktuelle W14 hat sich in den Tests und im ersten Rennen als im Vergleich zu langsam erwiesen, um ganz vorne mitzufahren. Teamchef Toto Wolff hat im 'Sky'-Gespräch auch schon anklingen lassen, man müsse vielleicht "eine andere Richtung" einschlagen bei der Fahrzeugentwicklung.

Da Allison ohnehin nicht involviert war in die W14-Entstehung, kann ich mir gut vorstellen, dass er einerseits Ursachenforschung betreiben soll, was für 2023 schiefgelaufen ist. Andererseits, und ich würde vermuten, das ist der Hauptteil seiner Arbeit: Allison wäre durch seinen "frischen" Blick auf das Auto ein idealer Mann, um die Entwicklung für 2024 aktiv mitzugestalten.

Meine These also wäre: Allisons Einsatz könnte sich vor allem mittel- bis langfristig bemerkbar machen. Es hängt aber auch ganz davon ab, was Mercedes mit dem W14 anstellen will, ob es (doch noch) Potenzial in diesem Auto sieht für 2023 oder nicht.

Und was denkt ihr? Lasst es mich gerne wissen!


10:32 Uhr

Der Knoten in der Fernbedienung

Natürlich wollen wir ja auch alle wissen, wann was im Fernsehen läuft zur Formel 1. Dazu haben wir unsere umfangreiche TV-Übersicht erstellt, die wir Woche für Woche aktualisieren. Wer mag, findet unter diesem Link bereits die neuen Sendedaten von Sky in Deutschland, ORF in Österreich und SRF in der Schweiz für den Saudi-Arabien-Grand-Prix in Dschidda vom 17. bis 19. März 2023.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: 16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams

Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!

Foto zur News: Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?
Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?

Foto zur News: Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Akzeptiere ich nicht!": Bortolotti ärgert Verwarnung nach Wittmann-Kollision
DTM - "Akzeptiere ich nicht!": Bortolotti ärgert Verwarnung nach Wittmann-Kollision

Foto zur News: WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg
WRC - WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg

Foto zur News: WSBK-Rückkehr nach Verletzung: Wie fit ist Danilo Petrucci in Misano wirklich?
WSBK - WSBK-Rückkehr nach Verletzung: Wie fit ist Danilo Petrucci in Misano wirklich?

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
formel-1-countdown
Formel 1 App