Test Bahrain

Formel-1-Liveticker: Der erste Testtag in Bahrain in der Analyse

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Aston Martin rollt direkt in erster Runde aus +++ McLaren-Problem am Nachmittag +++ Was ist mit der Ferrari-Nase los? +++

19:25 Uhr

Der erste Testtag in Bahrain in der Analyse

Unseren Liveticker drehen wir damit erst einmal zu, aber für euch geht es natürlich noch weiter! Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll analysieren jetzt live auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de den Test-Donnerstag in Bahrain.

Morgen wird erneut von 8:00 bis 17:30 Uhr gefahren, und wir melden uns dann natürlich rechtzeitig mit einer neuen Tickerausgabe zurück. Habt noch einen schönen Abend, viel Spaß mit unserer Analyse und bis morgen!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


19:21 Uhr

Sargeant: Fühlte mich immer besser

Der Williams-Pilot beendete den Tag ohne größere Probleme und landete am Ende auf P10. Ein ordentliches Ergebnis für einen Rookie. "Ich habe das Gefühl, dass ich mich im Laufe des Tages immer wohler fühlte", berichtet der US-Amerikaner.

"Momentan sind Kilometer für das Team das Wichtigste", weiß er und erklärt, man müsse morgen einfach so weitermachen. Denn heute brachte er es auf 75 Runden und damit deutlich mehr als eine Renndistanz.

Für ihn persönlich gehe es darum, einfach ein Fenster zu finden, in dem er sich im Auto wohlfühle. "Morgen sollten wir noch ein paar Performance-Runs machen können, denn heute waren es eher Longruns", erklärt er.

Ist auch seine letzte Chance, denn morgen ist dann bereits sein letzter Tag im Auto vor dem Auftakt. Den Samstag bekommt Teamkollege Albon exklusiv.


19:12 Uhr

Was war am Ende bei Magnussen los?

Der Däne stand am Abend länger an der Box. "Es waren nur sehr kleine Probleme", gibt er allerdings Entwarnung und betont: "Es ist nichts kaputtgegangen, wir mussten nur einige Dinge korrigieren." Das sei bei diesen komplexen Autos manchmal etwas kompliziert, obwohl es nur Kleinigkeiten seien.

"Es sah schlimmer aus, als es war", stellt er daher klar und betont, man habe das heutige Programm trotz der verlorenen Zeit auch durchziehen können. Die ersten Eindrücke vom neuen Auto seien daher "gut" gewesen. Allerdings habe man auch nur Daten gesammelt und Kilometer abgespult.

"Als Fahrer will man immer pushen", verrät Magnussen. Darum sei es heute aber nicht gegangen. Insgesamt spulten er und Teamkollege Hülkenberg heute - trotz des Problems am Ende - 108 Runden ab.


19:04 Uhr

Übersicht komplett

Aston Martin hat inzwischen bekanntgegeben, dass morgen lediglich Stammpilot Alonso testen wird. Damit haben alle zehn Teams nun ihr Aufgebot für morgen veröffentlicht. Hier die Übersicht:

Alfa Romeo: Zhou
AlphaTauri: Tsunoda/de Vries
Alpine: Ocon/Gasly
Aston Martin: Alonso
Ferrari: Sainz/Leclerc
Haas: Magnussen/Hülkenberg
McLaren: Norris/Piastri
Mercedes: Hamilton/Russell
Red Bull: Perez/Verstappen
Williams: Sargeant


18:58 Uhr

"Drive To Survive": Lohnt sich Staffel 5?

Morgen erscheint pünktlich zu den Testfahrten die fünfte Staffel von "Drive To Survive" auf Netflix. Aber lohnt sie sich auch? Unser Kollege Filip Cleeren hat die neue Staffel bereits gesehen und verrät euch, was euch erwartet.

Seine Kritik findet ihr hier!


18:52 Uhr

Alfa Romeo: Bottas lobt "Verbesserungen"

"Es fühlt sich gut an, aber ich weiß nicht, wie gut die anderen Autos sind", resümiert der Finne nach P12 heute und erklärt, er könne "eindeutig einige Verbesserungen" im Vergleich zum Vorjahr spüren. "Besonders positiv" sei die Zuverlässigkeit.

Denn die stimmte bei Alfa Romeo 2022 nicht immer. "Das ist ein großer Unterschied zu den Tests im vergangenen Jahr", betont Bottas und ergänzt zudem: "Das Heck des Autos ist definitiv stabiler geworden, was vergangenes Jahr eine Schwäche war."

Auch das Porpoising sei "definitiv besser" als bei den Tests 2022. "Aber es ist noch nicht weg", stellt Bottas klar. Trotzdem sei es ein guter Tag gewesen, denn man habe "all die Hauptprobleme" aus dem Vorjahr ausräumen können.


18:44 Uhr

Reifen

Hier noch die nicht ganz unwichtige Information von Pirelli, wer seine schnellste Runde heute auf welchen Reifen gesetzt hat. Das hilft zumindest etwas bei der Einordnung der Zeiten. So haben die Alpines zum Beispiel nur die härteren C2-Pneus verwendet, was die schlechten Platzierungen erklärt.

Albon auf der anderen Seite war bei seiner Bestzeit als einziger Fahrer mit den weicheren C4-Reifen unterwegs. Trotzdem gibt es natürlich noch viel zu viele unbekannte Faktoren, um wirklich etwas aus dem Ergebnis ableiten zu können.


18:23 Uhr

Hülkenberg: Erster Eindruck des Haas VF-23

Apropos Deutschland: Nach dem Rücktritt von Sebastian Vettel und dem vorläufigen Aus von Mick Schumacher wird Nico Hülkenberg 2023 als einziger deutscher Formel-1-Pilot an den Start gehen. Heute drehte er beim Test 51 Runden im Haas VF-23.

"Es ist noch früh, aber wir fangen jetzt an, das Auto und seine Grenzen auszuloten", sagt er und betont: "Das ist nur der Anfang. Es ist ein langer, langer Weg, auf dem wir noch viele Dinge zu verbessern haben."

Sein komplettes Fazit nach dem ersten Testtag gibt es hier!

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Quiz

Aus welcher spanischen Provinz stammt Fernando Alonso?

Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige motor1.com