• 22. November 2022 · 18:31 Uhr

Ricciardo: Warum er F1-Ersatzfahrerrolle einem IndyCar-Wechsel vorzieht

Daniel Ricciardo wird für 2023 wohl zu Red Bull zurückkehren und dort dritter Fahrer werden - IndyCar verfolgt er interessiert, aber (noch) ohne ernsthafte Ambitionen

(Motorsport-Total.com) - Als IndyCar-Pilot Patricio O'Ward am vergangenen Wochenende beim Formel-1-Saisonfinale 2022 in Abu Dhabi weilte, um dort das erste Freie Training für McLaren zu fahren, nutzte er die Gelegenheit, um dem mittlerweile ehemaligen McLaren-Piloten Daniel Ricciardo einen Wechsel in die USA schmackhaft zu machen.

Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo pfeift für den Moment auf IndyCar - zumindest als Fahrer Zoom Download

Ricciardo fühlt sich von derartigen Karriere-Tipps geschmeichelt, hat sich aber zumindest für die mittelfristige Zukunft zu einem Formel-1-Verblieb entschieden - wenn auch ohne Stammcockpit für 2023. Für 2024 hofft der Australier, nach einem Jahr Rennpause nochmals ein Stammcockpit zu ergattern.

Es gilt mittlerweile als offenes Geheimnis, dass Ricciardo zu Red Bull zurückkehrt, um dort im kommenden Jahr dritter Fahrer hinter Max Verstappen und Sergio Perez zu werden. In dieser Rolle wäre er der offizielle Ersatzfahrer, würde aber auch für Showruns und andere Events des Teams eingesetzt werden.

Einen Wechsel in die IndyCar-Serie will Ricciardo zwar nicht ein für alle Mal ausschließen. Dass ihn ein solcher Wechsel aber nicht unmittelbar reizt, erklärt er nun so: "Ich mag das Racing dort. Es sieht wirklich gut aus. Tatsächlich schaue ich mir viele [IndyCar-]Rennen an. Ich genieße sie als Fan, als Zuschauer, aber mental bin ich einfach noch nicht dort. Ich bin in meinem Kopf immer noch in der Formel 1."

Bei dieser Gelegenheit räumt Ricciardo auch ein, dass O'Ward alles andere als der einzige war, der ihn zu einem Wechsel in die IndyCar-Serie überreden wollte: "Es sind viele IndyCar-Piloten auf mich zugekommen, um mir zu sagen: 'Junge, du würdest dich hier richtig wohlfühlen.'"

"Sie waren in ihren Ausführungen sehr enthusiastisch und haben in den höchsten Tönen von der Rennserie gesprochen. Ich sage ja auch gar nicht, dass ich das ausschließe, aber ..." unterstreicht Ricciardo, dass er sich bis auf Weiteres in der Formel 1 als woanders sieht.

Patricio O'Ward

Ob Daniel Ricciardo irgendwann IndyCar fahren wird? (Foto: Patricio O'Ward) Zoom Download

VISTA Las Vegas 2023 Formel-1-VIP-Tickets kaufen

Aktuelles Top-Video

Porsche-McLaren-Gespräche gescheitert
Porsche-McLaren-Gespräche gescheitert

Porsche steigt nicht in die Formel 1 ein. Was nicht bekannt war: Nach dem...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Die letzten 10 Sieger beim Grand Prix von Australien
Die letzten 10 Sieger beim Grand Prix von Australien
Die ersten Podestplätze der aktuellen Formel-1-Piloten
Die ersten Podestplätze der aktuellen Formel-1-Piloten

Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1
Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1

Dschidda: Die Fahrernoten der Redaktion
Dschidda: Die Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2023
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2023
Sonntag
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Für welches Team fuhr der Deutsche Hans Herrmann drei Formel-1-Rennen?

Top-Motorsport-News

Audi-Team Engstler präsentiert DTM-Projekt: Luca Engstler im Audi-Cockpit
DTM - Audi-Team Engstler präsentiert DTM-Projekt: Luca Engstler im Audi-Cockpit

Fotostrecke: Alle Sieger bei den 12h Sebring seit 1999
WEC - Fotostrecke: Alle Sieger bei den 12h Sebring seit 1999

Nach mehreren Todesfällen: So will Australien Asphaltrallyes retten
Sonst - Nach mehreren Todesfällen: So will Australien Asphaltrallyes retten

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de