GP USA

Austin-Quali in der Analyse: Vorletzte Kurve kostet Verstappen die Pole

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Sainz holt die Pole, Strafe für Leclerc +++ Williams bestätigt Sargeant (unter Vorbehalt) +++ Dietrich Mateschitz gestorben +++

03:00 Uhr

Der Samstag in der Analyse

Wir drehen unseren Ticker erst einmal zu, auf unserem Portal geht es aber noch etwas weiter - und auf YouTube auch! Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll melden sich um 4:00 Uhr mit ihrer Analyse zum Qualifying.

Unter anderem folgende Themen sind geplant:

- Verstappen: Das hat ihn die Pole gekostet
- Ergebnis
- Vettel & Schumacher
- Offiziell: Sargeant wird 2023 Williams-Fahrer
- FIA-PK: Zoff zwischen Horner & Brown
- Erinnerungen an Dietrich Mateschitz

Rennstart ist am Sonntag um 21:00 Uhr MESZ, und dann sich wir natürlich auch wieder mit einem neuen Ticker am Start. Schlaft später gut, viel Spaß mit unserer Analyse und bis dann!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


02:56 Uhr

Vettel: "Nur gute Erinnerungen" an Mateschitz

Unser Ticker neigt sich dem Ende, und am Ende wollen wir Sebastian Vettel noch einmal über seinen langjährigen Wegbegleiter Dietrich Mateschitz zu Wort kommen lassen. Er habe "nur gute Erinnerungen" an ihn, sagt er im 'ORF'.

Er sei so kurz nach der Nachricht "noch ein bisschen geschockt", gesteht er und erklärt: "Es war jemand ganz Besonderes, der immer das geschafft hat, wovon andere nicht gedacht hätten, dass es möglich ist - egal in welcher Hinsicht."

Er sei damals "sehr, sehr jung" gewesen, als er 2010 zum ersten Mal Weltmeister wurde. "Trotzdem von ihm immer auf Augenhöhe und mit viel Respekt behandelt zu werden, glaube ich, habe ich später immer mehr schätzen gelernt", so Vettel.

"Es ist ein großer Schock, ich glaube für alle, die ein Stück seinen Weg begleitet haben", sagt er.


02:47 Uhr

Wolff angriffslustig: Sieg nicht ausgeschlossen

Die Mercedes-Piloten starten morgen von P3 und P4, weshalb Toto Wolff erklärt, dass man womöglich mit um den Sieg kämpfen kann. "Die Favoriten starten natürlich vor uns", stellt der Teamchef klar.

Allerdings habe man bei der Strategie "ein paar mehr Optionen", weil man als einziges Team beide Autos vorne hat. Zudem hätten die Upgrades funktioniert, was ebenfalls Hoffnung mache.

Zwar fehlten heute sechs Zehntel auf die Pole. Laut Wolff ist das aber trotzdem kein schlechtes Ergebnis. Denn in diesem Jahr war Mercedes im Rennen ja häufig stärker als im Qualifying ...


02:39 Uhr

Wieder Bremsprobleme bei Gasly

Vorhin haben wir ja schon kurz über AlphaTauri gesprochen. Gasly verrät, dass er sich bis zum Qualifying eigentlich wohl im Auto gefühlt habe. "Es gab definitiv Potenzial, es heute in Q3 zu schaffen", so der Franzose, der "frustriert" sei.

"Ich hatte Probleme mit den Bremsen und konnte keine Temperatur in sie bekommen", berichtet er. Das gleiche Probleme hatte man ja auch schon in Suzuka. Trotzdem bleibt er optimistisch und erklärt: "Ich wüsste nicht, warum wir nicht um Punkte kämpfen sollen."

Teamkollege Tsunoda ist ebenfalls "frustriert" und gesteht: "Wir hatten nicht die Pace, um in Q3 zu kommen." Trotzdem hat auch er ein Top-10-Ergebnis im Rennen noch nicht abgeschrieben.


02:31 Uhr

Stroll: Bestes Aston-Martin-Qualifying des Jahres

Es ist noch gar nicht so lange her, da hatte Aston Martin regelmäßig Probleme damit, es in Q2 zu schaffen. Mit P7 lieferte Stroll heute das beste Qualifying des Jahres ab. Und wegen der Strafen gegen Leclerc und Perez wird er morgen sogar von P5 starten!

"Das Auto fühlte sich heute wirklich gut an", berichtet er und erklärt: "Wir haben eine Menge Grip gefunden, und das Auto hat mir Vertrauen vermittelt." Er habe das Qualifying genossen und hofft nun auf "ein gutes Ergebnis am Sonntag".

Teamkollege Vettel verpasste Q3 als Zwölfter knapp und gesteht: "Es war heute mehr Speed im Auto." Mit seiner Q2-Runde sei er "nicht glücklich" gewesen, weil er kein Vertrauen ins Heck des Autos gehabt habe.

"Kleinigkeiten haben heute den Unterschied ausgemacht, und darum habe ich Q3 verpasst", so Vettel.


02:22 Uhr

Den Dreher von Schumacher ...

... gibt es hier noch einmal im Video. Teamchef Günther Steiner sagt nach den Plätzen 16 und 19 für seine Fahrer übrigens, dass man "nicht die Performance" gezeigt habe, die man sich erhofft hatte.

"Es sah danach aus, dass wir es mindestens in Q2 schaffen können. Aber das haben wir nicht", ärgert er sich und erklärt: "Beide Fahrer haben ihre zweite schnelle Runde [in Q1] nicht zusammengebracht."

"Es ist so eng im Mittelfeld, dass man entweder in Q3 landen oder in Q1 ausscheiden kann. Und wir sind in Q1 ausgeschieden", winkt er ab.


02:16 Uhr

Strafe für Tsunoda

Der Japaner wurde im Qualifying mit 90,3 km/h in der Boxengasse geblitzt. Erlaubt sind nur 80, deswegen muss das Team 1.000 Euro zahlen. Auch davon abgesehen war es kein guter Tag für AlphaTauri.

Am Ende landeten Gasly und Tsunoda nur auf P13 und P15. Der Japaner rückt wegen der Zhou-Strafe zwar noch einen Platz vor. So wirklich erhöht das die Chance auf Punkte morgen aber auch nicht ...


02:08 Uhr

Fast in Q3: Albon überrascht

Der Williams-Pilot wurde Elfter und wird morgen sogar von P9 ins Rennen starten. "Wenn ich ehrlich bin, dann war es heute ziemlich unerwartet", gesteht er und erklärt, dass es eigentlich "ein schwieriges Wochenende" gewesen sei.

Besonders der Wind sei in Austin immer ein Thema, und mit dem hat Williams ja traditionell Probleme. Er sei daher "sehr glücklich" mit seinem Resultat. Anders sieht es beim Teamkollegen aus, der wieder einmal Letzter wurde.

"Ich habe im letzten Umlauf keine perfekte Runde hinbekommen", berichtet der Kanadier, der ebenfalls den Wind als Grund nennt. Punkte werden für ihn (nach P9 in Suzuka zuletzt) also dieses Mal wohl nicht drin sein.

Für Albon dagegen eventuell schon.

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz
Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Das Formel-1-Preisgeld von Red Bull, Ferrari, Mercedes & Co. im Jahr 2023
Das Formel-1-Preisgeld von Red Bull, Ferrari, Mercedes & Co. im Jahr 2023
Ausgerechnet: So viele Punkte hat Ferrari 2023 weggeschmissen
Ausgerechnet: So viele Punkte hat Ferrari 2023 weggeschmissen

Testfahrten in Abu Dhabi
Testfahrten in Abu Dhabi

Max Verstappen: 25 beeindruckende Zahlen zu seiner Formel-1-Saison 2023!
Max Verstappen: 25 beeindruckende Zahlen zu seiner Formel-1-Saison 2023!

Abu Dhabi: Die Fahrernoten der Redaktion
Abu Dhabi: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer war 2008 Chef des Formel-1-Werksteams von Honda?

Top-Motorsport-News

"Hat den Lehrbuben gespielt": Wie Rast bei BMW so schnell an die Spitze kam
DTM - "Hat den Lehrbuben gespielt": Wie Rast bei BMW so schnell an die Spitze kam

Reifenwärmer WEC 2024: Le Mans vielleicht, Spa nein
WEC - Reifenwärmer WEC 2024: Le Mans vielleicht, Spa nein

WRC-Champion Kalle Rovanperä wird 2024 keine volle Saison bestreiten!
WRC - WRC-Champion Kalle Rovanperä wird 2024 keine volle Saison bestreiten!

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de