Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: "Silly Season" nimmt bereits Fahrt auf!

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ "Silly Season" nimmt bereits Fahrt auf +++ Fahrertausch noch 2022? +++ Schnappt sich Williams Formel-2-Champion Piastri? +++

08:23 Uhr

Fahrertausch noch 2022?

Richtig wild wurde es dann am Sonntagabend, als der in der Regel gut informierte spanische Kollege Albert Fabrega von 'DAZN' zudem in einem Video von einem "Fahrertausch" in naher Zukunft sprach.

"Der Markt ist bereits in Bewegung", sagte er da und sprach von einem "Fahrertausch zwischen zwei Teams" - natürlich ohne Namen zu nennen. Das löste daraufhin die wildesten Spekulationen im Netz aus.

Möglicherweise meinte Fabrega mit seiner Aussage lediglich das Williams-Gerücht. Doch viele interpretieren seine Worte so, dass es sich noch um einen Tausch innerhalb dieser Saison handeln soll.

"Es überrascht mich nicht, wer geht - wer kommt aber schon", sagt Fabrega lediglich noch zu dem Thema. Mit Sicherheit können wir nur eins sagen: Die "Silly Season" nimmt bereits Fahrt auf!

12:28 Uhr

Sind die Reifen in diesem Jahr der Schlüssel?

Wer hat nun das schnellere Auto? Ferrari oder Red Bull? Das ist aktuell noch nicht wirklich klar. Helmut Marko erklärt: "Wir waren [in Imola] schneller als Ferrari. Wir haben die Reifen ins richtige Fenster bekommen."

Insgesamt sei das Wochenende für die Bullen "viel besser" als Melbourne gelaufen. "Ferrari hatte [in Imola] die Probleme, die wir in Australien hatten", so Marko. Und das waren eben die Reifen.

Das war bereits am Samstag im Sprint zu erkennen, als Leclercs Reifen am Ende deutlich stärker abbauten. Wird 2022 also das Team Weltmeister, das die Pneus am besten versteht ...?


12:46 Uhr

Aston Martin: Porpoising bremst Fortschritte

Das Kundenteam hat in diesem Jahr die gleichen Probleme wie das Mercedes-Werksteam. Teamchef Mike Krack erklärt: "Wir können das aerodynamische Potenzial des Autos durch das Porpoising nicht ausschöpfen."

Dadurch existierte eine "virtuelle Barriere" für das Team. "Wir können deshalb nicht die Performance herausholen, das das Auto wirklich hat", so Krack. Genau diese Begründung hören wir ja auch bei Mercedes bereits seit Wochen.

Wohl nur ein kleiner Trost für Hamilton und Co., dass es der Vettel-Truppe nicht anders geht.


13:03 Uhr

Mercedes: Wie viel fehlt beim Motor?

Wo wir gerade dabei sind: Welchen Anteil hat eigentlich der Motor am aktuellen Mercedes-Rückstand? "Ich glaube, dass wir beim Motor ganz okay dabei sind. Es fehlen uns vermutlich ein paar PS, aber wir wissen, warum das so ist", so Toto Wolff bei 'Sky'.

"Wir fahren mit viel Abtrieb, das kostet uns auch Speed auf der Geraden. Und all das sind Faktoren, die den Motor ein bisschen unglücklich aussehen lassen. Also der Motor ist nicht der Punkt, der uns im Moment blass aussehen lässt", stellt er klar.

Dass der Motor zumindest gut genug für ein Podium ist, dass hat Norris in Imola ja auch wieder bewiesen.


13:23 Uhr

Heute vor 25 Jahren ...

... feierte Heinz-Harald Frentzen seinen ersten von insgesamt drei Formel-1-Siegen. Der Mönchengladbacher triumphierte beim San-Marino-GP 1997 in Imola für Williams vor dem Ferrari-Duo Michael Schumacher und Eddie Irvine.

In seiner aktiven Zeit in der Königsklasse hatte Frentzen das Pech, in der Ära von Schumacher zu fahren. Denn was dadurch oft vergessen wird: Bevor beide in die Formel 1 kamen, galt Frentzen bei einigen als das größere Talent ...

Foto zur News: Formel-1-Liveticker:

  Zoom Download


13:37 Uhr

McLaren: Nach P3 nicht überschwänglich werden

Teamchef Andreas Seidl warnt davor, nach dem Imola-Podium "zu zuversichtlich" zu werden. Er erklärt, McLaren habe jetzt ein Paket, "das momentan an jedem Wochenende um Q3 und einige Punkte kämpfen kann."

Regelmäßige Podestplätze erwartet er nun allerdings nicht - zumal Norris P3 ja auch nur durch den Fehler von Leclerc erbte. Trotzdem sei ein Ergebnis wie in Imola natürlich "eine tolle Motivation für alle im Team", so Seidl.

"Wir haben unser Verständnis für das Auto an den vergangenen Wochenenden definitiv verbessert", so der Teamchef, der erklärt: "Wir haben jetzt ein klareres Bild von den Stärken und Schwächen unseres Autos."

Nun habe man "einen klaren Plan", um noch mehr Performance an den MCL36 zu bringen.


13:46 Uhr

Bilder aus Imola

Wie bereits angekündigt gibt es nicht viele Informationen zum Reifentest in Imola. Pirelli hat uns aber freundlicherweise zumindest einige Aufnahmen zur Verfügung gestellt. Leclerc hat sein Programm abgeschlossen, inzwischen sitzt Sainz am Steuer.


14:02 Uhr

Verstappen: Miami wird ein "Fragezeichen"

Eine neue Strecke im Kalender stellt die Teams immer vor besondere Herausforderungen. Das wird auch kommende Woche in Miami so sein. "Miami wird wieder ein großes Fragezeichen werden", prophezeit Weltmeister Verstappen.

"Hoffentlich werden wir dort gut sein. Aber momentan wissen wir es nicht", zuckt er die Schultern und erinnert daran, dass es sowieso "schwer zu sagen" sei, ob Red Bull oder Ferrari aktuell das schnellere Auto habe.

Auf einer Strecke, von der es keinerlei Daten gibt, wird eine Prognose damit quasi komplett unmöglich ?


Erklärt: Die Formel-1-Strecke in Miami

Video wird geladen…

Eine Runde auf dem Miami International Autodrome - der brandneuen Formel-1-Rennstrecke auf dem Gelände des Hard Rock Stadium der Miami Dolphins - erklärt von Clive Owen, Chef der zuständigen Designfirma Apex Circuit Design! Weitere Formel-1-Videos


14:10 Uhr

Neue Strecken

Du ahnst es sicher schon: Auch dazu fällt mir sofort wieder eine Fotostrecke ein!


Fotostrecke: Neue Formel-1-Strecken seit 2000

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Quiz

Welche Aufgabe können die Formel-1-Teams bei einem Boxenstopp nicht erledigen?

Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen