• 14. April 2022 · 14:25 Uhr

Formel-1-Technik: Das aktuelle Diffusor-Update am Ferrari F1-75

Mit welchen Updates Ferrari den F1-75 noch schneller machen will und warum das Formel-1-Team in beim Rennen in Imola keine neuen Teile einsetzen will

(Motorsport-Total.com) - Zwei von drei Rennen in der Formel-1-Saison 2022 hat Ferrari siegreich beendet, und das mit praktisch unverändertem Fahrzeug seit dem Beginn der Wintertests im Februar. Dabei wird es auch bleiben, zumindest vorerst: Für das nächste Rennen in Imola will Ferrari zumindest keine großen Neuerungen bereitstellen.

Foto zur News: Formel-1-Technik: Das aktuelle Diffusor-Update am Ferrari F1-75

Die Delle am Diffusor des Ferrari F1-75 beim Grand Prix von Australien Zoom Download

"Updates mit Tragweite", so erklärt Ferrari-Teamchef Mattia Binotto auf Nachfrage, "sehen wir erst zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison." Wohl auch deshalb, weil Imola unter dem Sprint-Format abgehalten wird, mit nur einer einstündigen Freien Trainingssitzung am Freitag vor dem Qualifying am selben Abend. Das lässt nur wenig Raum, um etwaige Neuteile ausreichend zu testen.

Beim Grand Prix von Australien in Melbourne hatte Ferrari im Freitagstraining allerdings ein kleines Update im Einsatz: Am Fahrzeug von Charles Leclerc wurde ein modifizierter Diffusor ausprobiert.

Was neu ist am Ferrari-Diffusor bei Leclerc

Neu war eine Delle im zentralen Bereich des Diffusors, wo dieser vom Unterboden hoch zur hinteren Crashstruktur führt. Davon verspricht sich Ferrari offenbar ein stabileres Fahrzeugheck. Die Wirkung des Diffusors wird zwar leicht eingeschränkt, doch bei bestimmten Fahrwerkshöhen und Kurvenneigungen könnte dem Ferrari F1-75 mit dem Update etwas mehr Abtrieb zur Verfügung stehen.

Möglich ist auch, dass Ferrari damit versucht, das sogenannte Porpoising auf den Geraden zu minimieren. Das Hüpfen auf der Vorderachse ist eines der wenigen offensichtlichen Probleme des aktuellen Ferrari, wobei es weder Leclerc noch Carlos Sainz bisher allzu sehr einzubremsen scheint.


Zweiter Sieg: Ist Leclerc jetzt noch zu stoppen?

Video wird geladen…

Leclerc und Ferrari gewinnen weiter, Verstappen und Red Bull straucheln: Christian Klien und Philipp Eng analysieren die "Lage der Nation" in der F1. Weitere Formel-1-Videos

Für Teamchef Binotto steht dieses Bouncing aber ganz oben auf der Agenda: "Wir wollen das Porpoising und das Bouncing, das uns am Wochenende [in Australien] beeinträchtigt hat, einschränken. Wir werden also weiter an diesem speziellen Punkt arbeiten."

Weitere Messfahrten bei Ferrari

Passend dazu hat Ferrari in Melbourne mit dem Auto von Sainz diverse Messfahrten unternommen: Links, rechts und in der Mitte des Frontflügels waren im Freitagstraining Sensoren für die Bodenfreiheit montiert. Zusätzlich richtete Ferrari spezielle Kameras auf den Frontflügel, um die Verformung der Endplatten unter Volllast zu überwachen.

Am Fahrzeug von Leclerc wurde der Heckflügel in leuchtender Flow-Vis-Farbe eingestrichen. Damit lässt sich der Luftstrom über der aerodynamischen Oberfläche sichtbar machen und feststellen, ob der Heckflügel wie vorgesehen funktioniert.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Mick Schumacher testet den Mercedes W13
Mick Schumacher testet den Mercedes W13
Foto zur News: Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale
Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale

Foto zur News: 16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden

Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams

Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!

Foto zur News: Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?
Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?

Foto zur News: Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Spanien
Barcelona
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Österreich
Spielberg
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Großbritannien
Silverstone
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Echter Kämpfer": Wie es dem schwer verletzten Grasser-Mechaniker geht
DTM - "Echter Kämpfer": Wie es dem schwer verletzten Grasser-Mechaniker geht

Foto zur News: 24h Le Mans 2024: Wieso bekam Ferrari für das 'Unsafe Release' keine Strafe?
WEC - 24h Le Mans 2024: Wieso bekam Ferrari für das 'Unsafe Release' keine Strafe?

Foto zur News: WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg
WRC - WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App