• 23. Februar 2022 · 07:58 Uhr

Bottas: "Träume insgeheim von einem Podium mit Alfa Romeo"

Valtteri Bottas weiß, dass es für Alfa Romeo schon großartig wäre, 2022 regelmäßig zu punkten - Doch heimlich träumt der Neuzugang im Team von mehr

(Motorsport-Total.com) - Mit seinem Wechsel von Mercedes zu Alfa Romeo muss sich Formel-1-Pilot Valtteri Bottas an neue Erfolgsstandards gewöhnen. Der Finne gibt zu, dass es für sein neues Team eine große Leistung wäre, regelmäßig in die Punkteränge zu fahren. Gleichzeitig verrät er, dass er insgeheim von einem Podium träumt.

Foto zur News: Bottas: "Träume insgeheim von einem Podium mit Alfa Romeo"

Ein Podium mit Alfa Romeo wäre für Valtteri Bottas das höchste der Gefühle Zoom Download

"Ich habe mein Ziel noch nicht aufgegeben, eines Tages die Meisterschaft zu gewinnen, das wird immer mein Traum bleiben", sagt Bottas. "Aber im Moment träume ich davon, dass wir als Team einen guten Schritt nach vorne machen können."

"Ich habe das Gefühl, es wäre schon eine große Leistung, konstant in die Punkte zu fahren, und selbst ich träume insgeheim davon, mit einem Alfa Romeo auf dem Podium zu stehen."

Valtteri Bottas muss sich bei Alfa umstellen

Der 32-Jährige wechselte in diesem Winter zum Schweizer Team, nachdem er fünf Jahre lang bei Mercedes gefahren war, wo er in 101 Grands Prix zehn Siege und 58 Podiumsplätze erzielte. 2021 feierte er mit dem Team dessen achten Konstrukteurstitel.

Im krassen Gegensatz dazu belegte Alfa Romeo in der Hersteller-WM 2021 mit 13 Punkten den neunten Platz und lag damit nur noch vor dem punktelosen Formel-1-Team von Haas.


Fotostrecke: Alfa Romeo C42: Shakedown mit Valtteri Bottas in Fiorano

Alfa-Romeo-Teamchef Frederic Vassuer entschied sich für eine komplett neue Fahrerbesetzung für die Saison 2022. Bottas kam für den zurücktretenden Kimi Räikkönen und soll die Rolle des Teamleaders ausfüllen, während Guanyu Zhou auf Kosten von Antonio Giovinazzi aus der Formel 2 befördert wurde.

Engeres Feld mit Chancen für kleine Teams?

Mit Blick auf die neue Regelära in der Formel 1 ab 2022 hofft Bottas, dass die Abstände zwischen den zehn Teams schrumpfen werden, sodass es für kleine Teams wie Alfa Romeo wahrscheinlicher wird zu profitieren, wenn andere ins Straucheln geraten.

"Ich habe das Gefühl, dass es aufregend wird, denn mit dem Reglement sind jetzt so viele Dinge eingeschränkt. Zwischen den Teams kann man, was das aerodynamische und mechanische Design der Autos abgeht, keine großen Unterschiede mehr machen. Somit wird die ganze Saison hoffentlich viel enger werden."

Bottas ist sicher: "Wir werden verschiedene Fahrer auf dem Podium sehen, verschiedene Platzierungen in den Top 10, auch kleine Teams werden große Chancen haben. Ich denke also, dass wir in der gesamten Saison etwas sehr Aufregendes erleben werden - für jene, die zusehen, und jene, die mitfahren."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Quiz

Wer war Ayrton Sennas größter Formel-1-Widersacher?

Formel1.de auf YouTube