Paddock live

F1-Talk am Sonntag im Video: Hat Bottas bei Verstappens Sieg mitgeholfen?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Schon wieder Ärger zwischen Haas-Piloten +++ Heftige Kritik an Nikita Masepin +++ Schumacher will mit Team sprechen +++

21:03 Uhr

Zandvoort in der Videoanalyse!

Hier im Ticker war es das damit auch für heute. Morgen melden wir uns natürlich mit einer neuen Ausgabe wieder, dann übernimmt meine Kollegin Maria Reyer an dieser Stelle. Zum Abschluss des heutigen Tages folgt noch der Hinweis auf unser großes Analysevideo zum Zandvoort-Rennen. Christian Nimmervoll und Kevin Scheuren haben heute über folgende Themen gesprochen:

- So lief Vettels Rennen
- Masepin: Ist er jetzt völlig verrückt geworden?
- Gasly, Leclerc, Alonso: Heimliche Helden
- Hamiltons Boxenfunk: Darf ein Champion so viel meckern?
- Bottas und die schnellste Runde
- Verstappen: Nervenstark zum Heimsieg
- Perez: Ralf Schumacher fordert Albon zurück!

Viel Spaß damit und bis morgen!


Hat Bottas bei Verstappens Sieg mitgeholfen?

Video wird geladen…

Hat Bottas bei Verstappens Sieg mitgeholfen?

Max-Mania beim GP Niederlande: So hat sich Mercedes selbst um die Siegchancen gebracht. Plus: Warum Masepin im Kreuzfeuer der Kritik steht. Weitere Formel-1-Videos


20:48 Uhr

Verstappen: Kein Vorwurf an Bottas

Der Niederländer macht Bottas keinen Vorwurf, dass dieser ihn zwischenzeitlich aufgehalten hat. "Valtteri ist ein fairer Racer. Er fährt hart aber fair. Ich fühlte mich immer gut dabei. Natürlich wusste ich, dass es wichtig ist, irgendwann vorbeizukommen", berichtet er und erklärt, dass Bottas sich dabei fair verhalten habe. "Es war alles in Ordnung", so Verstappen.

Letztendlich brauchte er ja auch nicht lange, um den Mercedes zu überholen.


20:35 Uhr

So eng ist das WM-Duell

Nachdem sich Verstappen die WM-Führung heute zurückgeholt hat, ist die WM-Führung bereits zum dritten Mal in diesem Jahr gewechselt. Hamilton führte zu Beginn des Jahres, ehe Verstappen in Monaco das erste Mal vorbeizog. Nach Ungarn lag Hamilton wieder vorne, nun ist es wieder der Niederländer. Hier die Übersicht über das Gigantenduell der beiden in diesem Jahr:


20:25 Uhr

Ferrari: "Solide", aber noch lange nicht gut genug

In der WM hat man sich heute P3 geschnappt. Damit kann man zufrieden sein. Weniger gut ist, dass man mit beiden Autos überrundet wurde. Teamchef Binotto spricht daher von einem "soliden Rennen", stellt jedoch auch klar: "Natürlich ist das kein Ergebnis, das für Ekstase sorgt. Wir wissen ganz genau, dass noch immer eine Menge zu tun ist, um wieder auf das Level derjenigen zu kommen, die aktuell um Siege kämpfen."

Denn da will Ferrari schließlich wieder hin.


20:16 Uhr

Den Perez/Norris-Zwischenfall ...

... kannst du dir hier noch einmal im Video anschauen. Untersucht wurde der von den Stewards übrigens nicht, nur zur Kenntnis genommen. Ist aber natürlich auch richtig so, wir wollen ja Racing sehen!


20:09 Uhr

McLaren: Mehr war einfach nicht mehr drin

Nach dem durchwachsenen Wochenende hat McLaren P3 in der WM an Ferrari verloren. Seidl erklärt, dass davor vor allem das schwache Qualifying gestern verantwortlich gewesen sei. Heute habe man einen guten Job gemacht, aber mehr als ein Punkt sei eben nicht mehr möglich gewesen. Man habe einfach nicht die Pace gehabt, um mit beiden Autos in die Punkte zu fahren.

"Daher müssen wir akzeptieren, dass heute nur ein Punkt möglich war", so Seidl, der gesteht: "Das war natürlich nicht das, was wir uns vor diesem Rennwochenende vorgenommen hatten. Wir müssen jetzt detailliert analysieren, warum wir gestern im Qualifying nicht die Pace hatten."


19:58 Uhr

Norris: Riss im Frontflügel

Wir bleiben eben bei McLaren. Vor dem Rennstart haben ja darüber berichtet, dass Norris für das Rennen einen neuen Frontflügel bekommen hat. Teamchef Andreas Seidl verrät: "Wir sahen einen Riss an einem der Flaps. Daher haben wir den Frontflügel als Vorsichtsmaßnahme getauscht." Das ist wie bereits erwähnt erlaubt, wenn es sich um ein baugleiches Teil handelt. Man habe der FIA den Riss gezeigt und sie habe den Tausch genehmigt, so Seidl.


19:50 Uhr

Ricciardo: Problem mit der Kupplung

P11 am Ende für ihn und damit keine Punkte. Laut eigener Aussage war es ein "schwieriges Rennen", das bereits nicht optimal begann, weil beim Start die Kupplung nicht funktioniert habe. "Mein bevorzugter Kupplungshebel hatte ein Problem. Ich machte den Start mit meiner anderen Hand, und das war ein Hauptgrund dafür, dass ich beim Start eine Position an Russell verlor", berichtet er.

"Aber wir haben uns gut erholt, und ich kam wieder an Russell und Giovinazzi vorbei. Wir gewannen in der ersten Runde sogar eine Position", so Ricciardo. Danach habe er aber hinter den Alpines festgehangen und später noch mehr Zeit verloren, als er Norris vorbeilassen musste, weil der auf einer anderen Strategie war. Letztendlich sei auch einfach seine Pace "nicht so gut" gewesen.

So ging er am Ende leer aus.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

JV: "Frank Williams hätte sich im Grab umgedreht!"
JV: "Frank Williams hätte sich im Grab umgedreht!"

"Das war nicht Formel 1. Das war wie Mietkart auf der Bahn." Es sind harte...

Fotos & Fotostrecken

Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Streckenabschnitt ist nicht Teil des Autodromo Nazionale Monza?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de