• 08. April 2021 · 13:37 Uhr

Verkannt als Speed-Talent: Ist Lewis Hamilton der wahre "Reifenflüsterer"?

Zwar sehen viele in Lewis Hamilton einen der schnellsten Piloten, doch laut Pedro de la Rosa sei die wahre Stärke des siebenmaligen Weltmeisters woanders zu finden

(Motorsport-Total.com) - Dass Lewis Hamilton zu den schnellsten Formel-1-Piloten der Ära zählt, dürfte wohl kaum einer bestreiten. Allerdings behauptet Ex-Pilot Pedro de la Rosa, dass der Brite seine Stärke eher in einem Bereich hat, den nicht jeder vermutet. Der Mercedes-Pilot sei ein Reifenflüsterer, der die Konkurrenz vor allem über die Renndistanz in Grund und Boden fährt.

Lewis Hamilton, Carlos Sainz

Fährt Lewis Hamilton dank seinem schonenden Fahrstil allen davon? Zoom Download

"Er hat ein paar Dinge, in denen er unschlagbar ist", sagt der Spanier im Podcast 'F1 Nation'. "Wenn die Reifen hart sind und nicht auf Temperatur kommen, dann ist er auf Topniveau." Das habe er schon in Hamiltons Anfangszeit bei McLaren erkannt. De la Rosa war damals Testfahrer beim Team aus Woking.

Während alle anderen immer Probleme hatten, die Michelin-Reifen konstant in das richtige Arbeitsfenster zu bekommen, habe Hamilton "alle zerstört", wie de la Rosa sagt. "Weil er einfach gerne mit dem Auto slidet."

Ähnlich scheint es auch mit den derzeitigen Pirelli-Reifen zu sein. In Bahrain konnte Hamilton im Qualifying nicht mit Max Verstappen mithalten, doch auf dem Longrun konnte er dem Red Bull durchaus Paroli bieten und das Rennen gewinnen.


Eklärt: Bottas nur gegen Verstappen eingesetzt?

Video wird geladen…

Eklärt: Bottas nur gegen Verstappen eingesetzt?

James Allison analysiert Bahrain aus Mercedes-Sicht und entkräftet die These, dass Valtteri Bottas strategisch nur gegen Verstappen eingesetzt wurde Weitere Formel-1-Videos

Sein Fahrstil helfe ihm auch, wenn der Reifen abbaut und verschaffe ihm dadurch einen Vorteil, sagt de la Rosa: "Er nimmt viel Geschwindigkeit in die Kurven mit. Er muss sich daher nicht so stark darauf verlassen, dass die Reifen am Ausgang der Kurve eine Menge Traktion haben", so der Spanier.

Und weil der siebenmalige Weltmeister seine Zeit vor allem am Kurveneingang hole, würden viele sagen, dass er über eine Runde schnell ist. "Natürlich ist er das, aber eigentlich ist seine Stärke nicht über eine Runde", so de la Rosa. "Seine Stärke ist über die Renndistanz, wo er Valtteri [Bottas] und seine anderen Teamkollegen im Grunde über die Geschwindigkeit am Kurveneingang killt."

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Hamilton vs. Red Bull: So stehen die Chancen!
Hamilton vs. Red Bull: So stehen die Chancen!

Nicht nur Max Verstappen, sondern auch Sergio Perez hätte in Imola locker auf...

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Freitag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Emilia-Romagna-Grand-Prix 2021 in Imola
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Emilia-Romagna-Grand-Prix 2021 in Imola
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie viel PS erreichte 1986 der Formel-1-Turbomotor BMW M12/13/1 in der Qualifikation?

Top-Motorsport-News

"Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM
DTM - "Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM

Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start
WEC - Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start

Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt
Dakar - Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt

Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
MotoGP - Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de