• 08. April 2021 · 15:19 Uhr

Lando Norris erklärt: So verhalf mir Daniel Ricciardo zu P4 in Bahrain

Lando Norris fuhr in Bahrain ein mehr als überzeugendes Rennen, Daniel Ricciardo hatte daran seinen Anteil

(Motorsport-Total.com) - Lando Norris fuhr beim Saisonauftakt der Formel 1 in Bahrain ein starkes Rennen und setzte mit dem vierten Platz gleich zu Beginn ein dickes Ausrufezeichen. Seine tolle Leistung am Sonntag verdankte der McLaren-Pilot auch seinem neuen Teamkollegen Daniel Ricciardo, der Norris indirekt Tipps gab.

Lando Norris, Charles Leclerc

Lando Norris fuhr in Bahrain auf einen starken vierten Platz Zoom Download

Im Qualifying am Samstag hatte sich der Australier nämlich noch knapp gegen seinen britischen Teamkollegen durchgesetzt, doch Norris schlug 24 Stunden später zurück - weil er Ricciardos Daten genau studierte. Dabei fiel ihm auf, in welchen Bereichen er seinen Fahrstil anpassen musste.

"Ich hatte das Gefühl, dass ich zu sehr wie in den vergangenen Jahren gefahren bin. Speziell im Qualifying hatte das aber negative Folgen", schildert der 21-Jährige: "Ich hatte einen guten Job gemacht, aber ich spürte, dass ich mich selbst bestrafe mit gewissen Dingen, die ich mit dem Auto mache."

Nachdem er sich Ricciardos Daten angesehen und seine eigenen Fehler verstanden hatte, "konnte ich es in die Praxis umsetzen und spürte, dass ich nun in den Bereichen Zeit gefunden habe, in denen ich vorher verloren hatte", erklärt Norris. Teamchef Andreas Seidl hatte seinen Schützling bereits geadelt und ihm den "nächsten Schritt" als Fahrer attestiert.

Durch die kleinen, aber wirkungsvollen Regeländerungen im Bereich des Unterbodens verloren die Autos in dieser Saison an Grip und Abtrieb. Entsprechend müssen sich die Fahrer umgewöhnen. Für Norris hat Ricciardo durch seinen Fahrstil gewisse Vorteile, obwohl er neu im Team ist.

"In gewissen Bereichen ist sein Fahrstil besser und mehr dafür ausgerichtet", sagt Norris. "Die Art und Weise, wie wir die Autos in den vergangenen Jahren gefahren sind, ist im positiven Sinne nicht mehr da. Daran muss ich mich noch gewöhnen", erklärt er weiter.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!
Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!

Erst Hamilton geschlagen, fünf Tage später zurückgetreten: Das Ende von Nico...

Fotos & Fotostrecken

McLarens Vorgänger: Sonderlackierungen in der Formel 1
McLarens Vorgänger: Sonderlackierungen in der Formel 1
Gulf-Lackierung von McLaren für Monaco 2021
Gulf-Lackierung von McLaren für Monaco 2021

Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da
Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da

1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel
1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel

Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welcher Stadt fand der Grand Prix von Australien zwischen 1985 und 1995 statt?

Top-Motorsport-News

Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"
DTM - Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"

WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst
WEC - WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen
WRC - M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
VLN - Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
Formel 1 App

Folge Formel1.de