• 10. Oktober 2020 · 12:11 Uhr

Sainz über Mick Schumacher: Manche brauchen halt ein bisschen länger ...

Carlos Sainz sieht es nicht als problematisch an, dass Mick Schumacher immer erst im zweiten Jahr gut performt - Als Gegner für Ferrari sieht er ihn noch nicht

(Motorsport-Total.com) - Obwohl er Formel-3-Europameister und möglicherweise bald Formel-2-Meister ist, zweifeln nicht wenige daran, ob Mick Schumacher eine große Formel-1-Karriere hinlegen kann. Denn der Deutsche bleibt in seinem ersten Jahr in einer Meisterschaft meist recht blass, bevor ihm in der zweiten Saison auf wundersame Weise der Turnaround gelingt.

Mick Schumacher, Sebastian Vettel

Mick Schumacher: Bei ihm klappt's meist erst im zweiten Jahr Zoom Download

Im ersten Jahr in der Formel 4 wurde er Zehnter, im ersten Formel-3-Jahr Zwölfter - genau wie in seiner ersten Formel-2-Saison. Andere Fahrer wie Charles Leclerc, George Russell oder Lando Norris haben die Nachwuchsserien bereits von Beginn an beherrscht. Das findet Carlos Sainz jedoch nicht schlimm.

"Mick hat bewiesen, dass er Talent hat", sagt der Spanier. "Nicht alle Fahrer sind gleich. Manche gewinnen in jeder Serie sofort und sind auf Anhieb schnell, andere wie Mick brauchen etwas länger." Doch Sainz betont: "Wenn sie es schaffen, dann sind sie genauso gut oder sogar besser als die, die vom ersten Tag an gewonnen haben."


Mick Schumacher: F1-Generalprobe am Nürburgring

Ferrari-Nachwuchsfahrer Mick Schumacher steht vor seiner ersten Teilnahme an einem Formel-1-Freitagstraining, und zwar beim Eifel-GP am Nürburgring! Weitere Formel-1-Videos

Mick selbst arbeite laut Sainz sehr hart und sei sehr schnell, wenn er sich erst einmal an das Auto angepasst hat. "Mick zeigt, dass er sich die Möglichkeit in der Formel 1 verdient. Er muss seine Arbeit in der Formel 2 beenden und in den Trainingssessions performen, die er bekommt."

Dass mit Schumacher ein potenzieller Gegner im Ferrari-Kosmos kommt, stört ihn dabei aber noch nicht: "Es ist noch ein langer Weg, bis ich ihm im Ferrari-Orbit begegne, von daher interessiert mich das noch nicht", winkt er ab. "Und wer weiß: Wenn ich anfange, Rennen und Meisterschaften zu gewinnen, dann werden sie mich nicht rausnehmen."

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Samstag
Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Freitag

Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Portugal-Grand-Prix 2020 in Portimao
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Portugal-Grand-Prix 2020 in Portimao

Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Pre-Events
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE
Tickets

Formel-1-Quiz

Das längste Formel-1-Rennen der Geschichte (Frankreich 1951) ging über ...

Top-Motorsport-News

Rückzug von Audis DTM-Titelkandidaten von 24h Spa: Corona als Hintergrund?
DTM - Rückzug von Audis DTM-Titelkandidaten von 24h Spa: Corona als Hintergrund?

WRC Rallye Italien 2020: Dani Sordo zittert sich zum Sieg
WRC - WRC Rallye Italien 2020: Dani Sordo zittert sich zum Sieg

Moto3 Aragon 2: Back-to-Back-Pole für Raul Fernandez
Moto3 - Moto3 Aragon 2: Back-to-Back-Pole für Raul Fernandez

Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
VLN - Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
Formel 1 App

Folge Formel1.de

// //