• 29. Mai 2020 · 17:48 Uhr

Claire Williams: Budgetobergrenze hätte niedriger sein können, aber ...

Claire Williams sieht in der geplanten Budgetgrenze von 145 Millionen Dollar den besten Kompromiss für alle Seiten: Sie hat Verständnis für die Topteams

(Motorsport-Total.com) - Im Ringen um die Budgetobergrenze haben sich die Formel-1-Teams bei 145 Millionen US-Dollar für 2021 getroffen, mit einer weiteren Senkung auf 135 Millionen bis 2023. Zwar wollten einige Teams eine deutlich niedrigere Grenze von bis zu 100 Millionen Dollar, doch ganz so tief konnte man aufgrund der Topteams nicht gehen.

Claire Williams, Toto Wolff

Ein gemeinsamer Nenner von Claire Williams und Toto Wolff ist schwierig ... Zoom Download

"Je niedriger die Budgetgrenze, desto größer der Vorteil für ein Team wie unseres", weiß Williams-Teamchefin Claire Williams. "Aber ich sehe es aus einem anderen Blickwinkel, dass die größeren Teams im Moment so viel ausgeben, dass sie dramatische Abstriche machen müssen, um auf dieses Niveau zu kommen. Es ist immer ein Kompromiss."

Mercedes, Ferrari und Red Bull geben aktuell ein Vielfaches der geplanten Budgetgrenze aus und müssen enorm sparen, um die Grenze einzuhalten - wahrscheinlich auch mit personellen Konsequenzen.


Was passiert jetzt mit Williams?

Video wird geladen…

Was passiert jetzt mit Williams?

Das Formel-1-Traditionsteam Williams steht ab sofort zum (Teil-) Verkauf. Die Redakteure von Motorsport Network diskutieren über mögliche Szenarien! Weitere Formel-1-Videos

"Man kann es nicht immer jedem recht machen", weiß Williams. "Für mich ist das ein Kompromiss zwischen den Topteams und den kleineren Teams - und das ist vermutlich die beste Lösung."

Bei Williams selbst sind derweil keine personellen Einsparungen geplant: "Das ist nichts, was wir im Moment in Erwägung ziehen."

Die aktuelle Umfrage

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Vettel disqualifiziert, Ocon Sieger in Ungarn!
Vettel disqualifiziert, Ocon Sieger in Ungarn!

Ocon gewinnt, Vettel verliert seinen zweiten Platz: Der Grand Prix von Ungarn...

Fotos & Fotostrecken

Budapest: Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Fahrernoten der Redaktion
Der Startcrash des Ungarn-Grand-Prix 2021 in Bildern
Der Startcrash des Ungarn-Grand-Prix 2021 in Bildern

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welches britische Team war 1974 zu drei Formel-1-Rennen gemeldet?

Top-Motorsport-News

Comeback am Nürburgring: Hubert Haupt schreibt DTM-Geschichte
DTM - Comeback am Nürburgring: Hubert Haupt schreibt DTM-Geschichte

WEC Monza 2021: Dramatischer Toyota-Sieg gegen Alpine, LMP2 auf dem Podest
WEC - WEC Monza 2021: Dramatischer Toyota-Sieg gegen Alpine, LMP2 auf dem Podest

Wildes Unfallvideo: Österreichischer Rallyefahrer zum Glück unverletzt
Sonst - Wildes Unfallvideo: Österreichischer Rallyefahrer zum Glück unverletzt

BMW M1000RR vs. Yamaha R1: Wie sich Michael van der Mark umstellen muss
WSBK - BMW M1000RR vs. Yamaha R1: Wie sich Michael van der Mark umstellen muss
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de