Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Alte Feindschaft rostet nicht - Hamilton kontert Rosberg!

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ "... redet über sich selbst" +++ Red Bull "verzweifelt" an Gasly +++ McLaren: Platz vier schon sicher? +++

16:09 Uhr

Es ist noch lange nicht vorbei!

Wir haben noch keinen Grund, in den Sommerpausen-Blues zu verfallen. Noch heute haben wir für dich spannenden Rennanalysen und die Notenauswertung für dich in Planung. Und auch morgen wollen wir noch einen Blick auf das zurückliegende Rennwochenende, sowie allen anderen aktuellen Königsklassen-Themen werfen. Wir würden uns freuen, wenn du dann wieder reinklickst!


15:53 Uhr

Alonso-Tweet sorgt für Silly-Season-Lacher

Gestern berichteten wir im Ticker bereits darüber, das Ex-Formel-1-Pilot Fernando Alonso nach dem Rennen direkt mal einen Gratulations-Tweet in Richtung Hamilton und Verstappen abgelassen hat. "Vielen Dank für die Show", schrieb er darin. Die Top-3 wurden darüber in der Pressekonferenz informiert und gefragt, ob sie gerne wieder gegen Alonso fahren würden. Die Antworten bleiben nicht ganz so ernst.

Hamilton und Vettel würde es nichts ausmachen. Verstappen bedauert sogar, nie auf Augenhöhe mit ihm gefahren zu sein. "Er wäre ein guter Teamkollege für dich", landet Hamilton da schon den ersten Lacher. "Ich bin mir nicht sicher, ob Japan darüber so glücklich wäre", kontert Vettel. Verstappen will noch auf Mercedes ablenken. Aber Hamilton bescheinigt Bottas, "großartig" zu sein und formuliert die unterschwellige Breitseite gegen Gasly: "Ich würde sagen, ihr seid diejenigen mit dem offenen Cockpit."


15:27 Uhr

Grosjean wird zum Reality-TV-Star

Das Format "Fort Boyard" kennst du vielleicht auch aus der deutschen TV-Landschaft. Das war so eine Art Feriencamp mit Spiel und Spaß für C-Promis. Interessant, wen man da in der französischen Version einlädt ...


15:03 Uhr

Hätte es auch umgekehrt ausgehen können?

Ex-Formel-1-Pilot und TV-Experte Martin Brundle wirft in seiner regelmäßigen Kolumne für 'Sky Sports F1' heute eine interessante Theorie auf. Wir alle loben (zurecht) den riskanten Strategie-Trick von Mercedes und wie Hamilton diesen in den Sieg umwandeln konnte. Brundle aber erinnert an Hamiltons ersten Angriff auf Verstappen nach den ersten Boxenstopps. Wenn er da schon in Führung gegangen wäre ...

"... dann wäre Red Bull in die dankbare 'Nichts zu verlieren'-Situation gekommen und hätte auf Platz zwei liegend den 'kostenlosen' Boxenstopp gehabt." Die Beteiligten betonten hinterher schließlich, dass man ein solches Risiko nicht in Führung liegend eingeht. Brundle hätte es Verstappen zugetraut, ist sich aber nicht sicher, ob im Red Bull dann doch so viel Pace gesteckt hätte, wie im Mercedes.


14:37 Uhr

Motorsportszene trauert um Formelsport-Teamboss

Eine traurige Nachricht machte am Wochenende schnell die Runde: Der Gründer und Besitzer des Formelsport-Teams DAMS, Jean-Paul Driot, ist am Sonntag nach langer Krankheit im Alter von 68 Jahren verstorben. Viele bekannte Rennfahrer kannten ihn sehr gut, weil sie in den Nachwuchsserien für ihn gefahren sind. Unter den aktuellen Formel-1-Piloten sind das allein Romain Grosjean, Kevin Magnussen, Carlos Sainz, Pierre Gasly und Alex Albon.

"Es hat mich sehr traurig gemacht, vom Ableben Jean-Paul Driots zu hören", kondoliert da zum Beispiel Sainz. "Er war einer der größten Charaktere, die ich im Motorsport kenne. Ich habe viel von ihm gelernt und viele Erfahrungen mit ihm gesammelt - vor allem während eines meiner wichtigsten Jahre in meiner Karriere. Mein tiefstes Mitgefühl für seine Familie."


14:11 Uhr

Williams kämpft sich zurück

Nach zwei rekordschnellen Boxenstopps unter zwei Sekunden in Folge ist Red Bull in Budapest mal wieder von Williams übertrumpft worden. Die wechselten bei Georges Russell an diesem Sonntag am schnellsten die Reifen - in 2,19 Sekunden. Hier hast du eine Übersicht über die bisherigen Boxenstopp-Zeiten.


13:43 Uhr

Das reicht für die ganze Sommerpause!

Carlos Sainz' Gesinge nach guten Rennen hat sich bei mir schon als ausgemachter Ohrwurm verfestigt. Aber Sainz hat eben auch Grund dazu. Hier kannst du mal im Detail nachlesen, wie gut seine Saison bisher schon verlaufen ist. Das hat man so vielleicht noch gar nicht wahrgenommen.


13:16 Uhr

Take 2: Fahrerwechsel bei Mercedes?

War es das für Bottas' Mercedes-Cockpit 2020? Rosberg "tendiert" jedenfalls jetzt dazu, dass Esteban Ocon seine Chance bekommen wird. "Die letzten beiden Rennen waren für ihn einfach zu problematisch", begründet Rosberg seine Meinung. Und dann stimmt er gleich noch in die Silly Season mit ein: "Ich finde, wir sollten eine Petition starten: Sie sollten Alonso in das Auto setzen!" Er selbst möchte den Job nicht mehr übernehmen.

Von einem körperlich abbauenden Hamilton ist übrigens auch nicht mehr dir Rede ...

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz
Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen
Anzeige motor1.com

Fotos & Fotostrecken

Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
3. Tag

Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
2. Tag

Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Anzeige InsideEVs
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Top-Motorsport-News

Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher
WEC - Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher

WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge
WSBK - WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
VLN - 12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
Formel 1 App

Folge Formel1.de