Formel-1-Newsticker

Formel 1 Brasilien 2018: Der Sonntag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Handgreiflichkeiten nach Kollision zwischen Verstappen und Ocon +++ Red Bull wittert "Absicht" von Mercedes +++

00:21 Uhr

Und damit: gute Nacht!

Das war's vom Grand Prix von Brasilien 2018!

Hier endet unsere Live-Berichterstattung am Sonntag, die sich nach dem Rennen auf den großen Aufreger konzentriert hat: den Crash zwischen Max Verstappen und Esteban Ocon und die Folgen inklusive Strafen.

Aber: Schon am Montagvormittag werden wir im Tages-Ticker die ganzen anderen Geschichten aufrollen, die Sao Paulo 2018 geschrieben hat. Die WM-Entscheidung zugunsten von Mercedes, Hamiltons technische Probleme, die schwache Vettel-Form und, und, und!

Also: Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit am Rennwochenende, sei auch am Montag wieder live dabei! Stefan Ehlen und Kollegen wünschen jetzt aber erst einmal eine gute Nacht - und freuen sich schon auf den Restart in wenigen Stunden! ;-)


00:08 Uhr

Motorrad-Weltmeister: "Was hat er nur gedacht?!"

Ein Beobachter aus einer anderen Motorsport-Branche meldet sich zu Wort: Der frühere Motorrad-Weltmeister Casey Stoner kann nicht glauben, dass Esteban Ocon den Führenden im Rennen, Max Verstappen, in einen Dreher gezwungen hat. "Was hat er sich nur dabei gedacht?!", schreibt Stoner auf Twitter. "Das war vielleicht das unreflektierteste Manöver, das ich je im Motorsport erlebt habe. Es spielt keine Rolle, ob er sich zurückrunden wollte ? man behindert den Führenden nicht."


00:01 Uhr

Alle Zahlen und Fakten zum Brasilien-Grand-Prix

Rennergebnis
Statistiken
WM-Stand

Hier das Rennergebnis in Bildern zum Durchblättern abrufen!


00:00 Uhr

Die Bilder des Tages aus Brasilien

So viel Aufregung um dieses Rennen und vor allem um die Szene(n) zwischen Max Verstappen und Esteban Ocon! Dabei gab es noch viele andere gute Motive im Brasilien-Grand-Prix 2018, wie unsere Fotos des Tages von LAT und Sutton zeigen. Also klick Dich rein in unsere große Bildergalerie mit den schönsten Aufnahmen aus Sao Paulo!

Und falls Du lieber blätterst: Die Bilderhöhepunkte gibt es auch als Fotostrecke zum Durchklicken, im beliebten Daumenkino-Format!


Fotos: Grand Prix von Brasilien



23:56 Uhr

Mercedes: Hamilton kurz vor Motorschaden!

Mercedes-Sportchef Toto Wolff hat eingeräumt, dass der Sieg von Lewis Hamilton in Brasilien kein Selbstläufer war. Im Gegenteil: Ein technischer Defekt im Motorenumfeld habe Hamilton beinahe das Rennen gekostet!

Wolff berichtet, er habe mitten im Rennen einen Funkspruch der Ingenieure erhalten, der ihn aufgeschreckt habe. "Auf einem Kanal konnte ich hören: 'Lewis Hamilton, Motorschaden steht unmittelbar bevor. Die Antriebseinheit wird in der nächsten Runde kaputt gehen.' Ich sagte nur: 'Entschuldigung, wie bitte?' Als Antwort kam: 'Ja. Wir haben ein enormes Problem. Die Antriebseinheit wird in der nächsten Runde kaputt gehen.' Ist sie aber nicht."

Die Analyse habe einen defekten Auspuff ergeben, die Temperaturen seien in die Höhe geschossen. "Wir haben alle Temperatur-Grenzwerte weit überschritten", meint Wolff. Daher habe man den Motor runterdrehen müssen, sodass sich die Situation auf unter 1.000 Grad stabilisieren konnte. "Immer noch zu heiß", erklärt Wolff. Und das Runde für Runde. Diese Zeit der Anspannung sei "wirklich furchtbar" gewesen. Am Ende aber sah Hamilton das Ziel als Erster.


23:49 Uhr

In Bildern: Verstappen vs. Ocon

Das große Thema des Tages in Bildern: Klick Dich hier durch die ganze Geschichte von Max Verstappen und Esteban Ocon ab der Kollision in Runde 44 ...


Fotostrecke: Der Verstappen-Ocon-Crash in Bildern


23:37 Uhr

Hamilton: Schuldfrage eher bei "60:40" Prozent

Weltmeister Lewis Hamilton ergreift weiter Partei für Esteban Ocon und sagte in seiner Presserunde: "Es gibt keine Regel, die das Zurückrunden verbietet. Ich habe das ja auch schon gemacht. Und wenn du in der Position von Ocon bist, hast du nichts zu verlieren. Du willst vorbei, hast die besseren Reifen, aber [...] du wirst von deinem Vordermann aufgehalten. Dann versuchst du es natürlich, damit du wieder vorankommst. Ich halte es für in Ordnung, dass er das probiert. Natürlich willst du keinen Unfall verursachen, aber in solchen Situationen lässt man sich einfach Platz." Anstelle von Verstappen hätte er "extra Platz gelassen", meint Hamilton.

"Von außen betrachtet schien nicht eine Seite zu 100 Prozent die Schuld zu tragen. Es sieht eher nach 60:40 aus, vielleicht, wer weiß?"


23:26 Uhr

Der Moment, von dem alle reden ...

Unsere Kollegen von Motorsport Images haben den exakten Moment erwischt, in dem es zwischen Max Verstappen und Esteban Ocon gekracht hat! Mehr davon siehst Du natürlich in unserer Formel-1-Bildergalerie! Schau gleich mal rein! ;-)

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Die 20 letzten Formel-1-Debütanten in den Punkten
Die 20 letzten Formel-1-Debütanten in den Punkten
Kuriose Zwischenfälle beim Rennstart in der Formel 1
Kuriose Zwischenfälle beim Rennstart in der Formel 1

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

Albert Park: Formel-1-Strecke in Melbourne wird umgebaut
Albert Park: Formel-1-Strecke in Melbourne wird umgebaut

Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1
Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Team begann Kimi Räikkönen seine Formel-1-Karriere?

Top-Motorsport-News

DTM überrascht bei Test mit Topzeiten: "Wollen schnellste GT3-Serie sein"
DTM - DTM überrascht bei Test mit Topzeiten: "Wollen schnellste GT3-Serie sein"

Porsche benennt dritte Le-Mans-Fahrer: Einsatz auch in Portimao
WEC - Porsche benennt dritte Le-Mans-Fahrer: Einsatz auch in Portimao

Extreme E Al-Ula 2021: Claudia Hürtgen übersteht wilden Überschlag
XE - Extreme E Al-Ula 2021: Claudia Hürtgen übersteht wilden Überschlag

KTM-Fahrer machen sich über Kontingent der Vorderreifen Sorgen
MotoGP - KTM-Fahrer machen sich über Kontingent der Vorderreifen Sorgen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de