Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Der Donnerstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Hamilton will weniger Rennen +++ Startplatz-Strafe für Ricciardo? +++ Vettel wittert Siegchance in Sao Paulo, Verstappen nicht +++

22:51 Uhr

Schicht im Schacht!

Ein langer Medientag geht zu Ende. Für Dominik Sharaf ist es an der Zeit, eine gute Nacht zu wünschen. Wir hoffen, dass Ihnen unsere Berichterstattung gefallen hat und Sie auch am Freitag an gleicher Stelle zugegen sind.


22:35 Uhr

Sergio Perez erwartet 2019 "Großes" von Force India

Mit dem Geld des neuen Investorenkonsortiums um Lawrence Stroll ginge es für Force India 2019 mächtig voran ? behauptet zumindest Pilot Sergio Perez. Er erwarte "Großes", sagt der Mexikaner, vermeidet es aber, sich auf konkrete Ziele festzulegen. Vielmehr spricht er von zügigerer Weiterentwicklung des Autos und betont, dass der Vater des designierten Neo-Fahrers Lance Stroll "sofortigen Erfolg" wünschen würde. "Das Team wird also den nächsten Schritt gehen", so Perez. "Es macht Mut und ich freue mich auf eine vielversprechende Zukunft."

Sergio Perez Force India Sahara Force India F1 Team F1 ~Sergio Perez (Racing Point) ~

  Zoom Download


22:26 Uhr

Sebastian Vettel: Michael Schumachers Rekorde sind "noch weit weg"

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel glaubt nicht, dass er oder Lewis Hamilton so bald die Formel-1-Rekorde Michael Schumachers gefährden könnten. Sieben WM-Titel und 91 Grand-Prix-Siege wären nur in Reichweite, wenn er und sein Mercedes-Rivale weiter so konkurrenzfähig wären wie in der jüngeren Vergangenheit. "Es ist unmöglich vorherzusagen", findet der viermalige Champion Vettel. "Das, was Michael erreicht hat, ist noch ein gutes Stück weit entfernt." Allerdings: Der fünfmalige Weltmeister Hamilton ist bereits der Fahrer mit den meisten Pole-Positions (81) und damit klar vor Schumacher (68). Auch bei den Rennsiegen fehlen dem Briten nur 20 Erfolge bis zur ewigen Bestmarke.

Sebastian Vettel Michael Schumacher  ~Sebastian Vettel (Red Bull) und Michael Schumacher ~

  Zoom Download


22:16 Uhr

Nico Hülkenberg glaubt: Kann Daniel Ricciardo bei Renault schlagen

Nico Hülkenberg ist davon überzeugt, dass er seinen künftigen Renault-Teamkollegen Daniel Ricciardo im Teamduell 2019 bezwingen könnte. "Ich weiß, dass ich voll auf der Höhe sein muss, aber ich muss mich gar nicht steigern", sagt der Deutsche. "Ich habe sowieso immer das Gefühl, dass ich alles aus mir herausholen wollte. Wenn ich meine Hausaufgaben mache, bin ich gut in Form und es reicht, um meinen Stallgefährten zu schlagen." Hülkenberg betont aber, dass es eine Herausforderung wäre, gegen den siebenmaligen Grand-Prix-Sieger Ricciardo anzutreten und er es nicht an Ehrgeiz und Konsequenz vermissen lassen dürfte.

Nico Hülkenberg Daniel Ricciardo Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1 ~Nico Hülkenberg (Renault) und Daniel Ricciardo (Red Bull) ~

  Zoom Download


21:55 Uhr

Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019

Wir zeigen, was genau an den Formel-1-Autos 2019 anders sein wird und welche Auswirkungen die Experten auf das Racing erwarten.


Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019

Wir zeigen dir, was genau an den Formel-1-Autos 2019 anders sein wird und welche Auswirkungen die Experten auf das Racing erwarten Weitere Formel-1-Videos


21:34 Uhr

Die besten Technikfotos aus Sao Paulo

Auf unserer Schwesterseite Motorsport.com Deutschland haben wir die besten Technikfotos, die uns aus Brasilien erreicht haben, zusammengestellt. Hier durchklicken!

Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~~

  Zoom Download


21:30 Uhr

Kimi Räikkönen wie er leibt und lebt

An dieser Stelle möchten wir uns jeden Kommentar sparen. Angucken!


21:23 Uhr

Daniil Kwjat beim Pirelli-Test in Abu Dhabi schon im Toro Rosso

Daniil Kwjat soll beim Pirelli-Reifentest in Abu Dhabi im November für sein Formel-1-Comeback trainieren. Wie Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' erklärt, sei der Russe dafür vorgesehen, sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch nach dem Grand Prix die Verpflichtungen der Mannschaft wahrzunehmen. Damit folgt die Mannschaft dem Beispiel Ferraris, das Charles Leclerc und Kimi Räikkönen bei gleicher Gelegenheit ebenfalls schon in ihren 2019er-Cockpits platziert.

Fotos & Fotostrecken

Nationen mit einem einzigen Formel-1-Piloten
Nationen mit einem einzigen Formel-1-Piloten
Fernando Alonsos Speziallackierung für sein Abschiedsrennen in Abu Dhabi
Fernando Alonsos Speziallackierung für sein Abschiedsrennen in Abu Dhabi

GP Abu Dhabi, Highlights 2017
GP Abu Dhabi, Highlights 2017

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

Formel-1-Quiz

Der Konstrukteur Williams erzielte wie viele Konstrukteurs-WM-Titel?

7 14 9 3

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Fernando Alonso schlägt Alarm: "Im Renntrimm langsamer als Rebellion"
WEC - Fernando Alonso schlägt Alarm: "Im Renntrimm langsamer als Rebellion"

Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen
WTCC - Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen

Nordschleifen-Ass Christian Menzel startet bei Rallye Deutschland
VLN - Nordschleifen-Ass Christian Menzel startet bei Rallye Deutschland

Strafen: NASCAR erwägt, Übeltäter in Zukunft zu disqualifizieren
NASCAR - Strafen: NASCAR erwägt, Übeltäter in Zukunft zu disqualifizieren

Die aktuelle Umfrage

Videos

Mercedes feiert den Doppel-Titel 2018
Mercedes feiert den Doppel-Titel 2018
Hinter den Kulissen: Die Reise der Red-Bull-Nase
Hinter den Kulissen: Die Reise der Red-Bull-Nase

Hamiltons Weltmeister-Ansprache
Hamiltons Weltmeister-Ansprache

Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019
Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019

Folge Formel1.de