Formel-1-Newsticker

Formel 1 USA 2018: Der Freitag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Schlechtwetter für das Freie Training in Austin +++ Rote Flaggen missachtet: Vettel verliert drei Startplätze! +++

01:27 Uhr

Und damit: gute Nacht!

Das war's für den Moment vom Formel-1-Live-Ticker in Austin! Wir verabschieden uns für ein paar Stunden vom Circuit of The Americas und bedanken uns für Deine Aufmerksamkeit am Trainingsfreitag!

Aber natürlich sind wir schon am Samstagabend wieder für Dich da, wenn die Formel 1 erst ins 3. Training und kurz darauf ins Qualifying startet. Es soll wieder nass werden, und das könnte die Sache spannend machen ...

Jetzt aber erst einmal gute Nacht! ;-)


01:25 Uhr

Der Zeitplan in Austin

Hier ist das komplette Programm beim US-Grand-Prix, umgerechnet auf MESZ, für den Rest der Veranstaltung in Austin.

Samstag
20:00-21:00 Uhr: 3. Freies Training
23:00-00:00 Uhr: Qualifying

Sonntag
ab 20:10 Uhr: Rennen


01:22 Uhr

Formel-1-Technik: Die Updates in Austin

Die spannenden Neuentwicklungen für den Endspurt der Formel-1-Saison 2018: In unserer Bildergalerie siehst Du, was sich Ferrari, Mercedes, Red Bull & Co. für die restlichen Rennen haben einfallen lassen. Denn unsere Fotografen von LAT und Sutton sowie Giorgio Piola waren mit ihren Kameras ganz nah dran an den Fahrzeugen und haben uns detailreiche Aufnahmen angefertigt!

Spektakulär ist vor allem das Unterboden-Update von Ferrari ...

Und falls Du lieber blätterst empfehlen wir Dir unsere Technik-Fotostrecke im Daumenkino-Format!


Fotos: Grand Prix der USA



01:18 Uhr

Die Bilder des Tages in Austin

Es wurde nicht viel gefahren, aber unsere Fotografen von LAT und Sutton waren trotzdem auf Zack! Das Ergebnis ihrer Arbeit siehst Du in unserer Formel-1-Bildergalerie mit den Höhepunkten des Trainingsfreitags!

Und falls Du gerne blätterst: Hier sind die Tageshöhepunkte als Fotostrecke!


Fotos: Grand Prix der USA



01:17 Uhr

Alle Fakten zum Freitagstraining in Austin

Hier bekommst Du noch einmal gesammelt alle bisherigen Ergebnisse, Daten und Fakten zum Freitagstraining der Formel 1 in Austin.

1. Training
2. Training
Freitagsgesamtergebnis
Statistiken


01:09 Uhr

Bottas kündigt Unterstützung für Hamilton an

Valtteri Bottas will seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton auch bei den restlichen Rennen im WM-Titelkampf unterstützen. Das hat Bottas vor dem US-Grand-Prix in Austin nochmals betont. "Er kämpft um die Meisterschaft, ich nicht. Natürlich werde ich meinem Stallgefährten dabei helfen, den Titel zu gewinnen", sagte Bottas.

Er warte aber nicht darauf, dass Hamilton Weltmeister sei, um wieder auf eigene Rechnung fahren zu können, so Bottas weiter. "Ich gehe ganz normal meiner Arbeit nach, unabhängig davon, ob [ihm] der Titel sicher ist oder nicht. Ich will einfach nur Rennen gewonnen. Das ist alles."

Wenn er in Austin Schützenhilfe leisten könne, werde er das tun. "Sollte Lewis siegen und wir einen Doppelsieg einfahren, dann wäre er Weltmeister. Er hat also eine gute Chance", meint Bottas.

Mercedes-Sportchef Toto Wolff hat indes bereits erklärt, er werde sich je nach Rennverlauf eine weitere Stallregie zugunsten von Hamilton vorbehalten. Bereits in Sotschi war Bottas zurückgepfiffen worden, sodass Hamilton siegen konnte.


00:58 Uhr

Abu-Dhabi-Test: Keine 2019er-Flügel erlaubt!

Die Formel 1 hat es den Teams untersagt, beim Formel-1-Test im Anschluss an das Saisonfinale 2018 in Abu Dhabi mit der Aerodynamik für 2019 zu experimentieren. Oder genauer: Es ist den Teams bei den Probefahrten am Yas Marina Circuit nicht gestattet, die neuen 2019er-Frontflügel zu testen. Diese sind 20 Zentimeter breiter und 2,5 Zentimeter tiefer, aber wesentlich einfacher gehalten als die aktuellen Frontflügel.

"Wahrscheinlich wären alle mit einem neuen Frontflügel zum Test aufgekreuzt, aber das dürfen wir jetzt nicht mehr tun", sagt Renault-Technikchef Nick Chester. "Wenn es erlaubt gewesen wäre, hätten wir es gemacht."

Damit haben Teams wie Williams und Force India einen kleinen Erfahrungsvorsprung: Beide Rennställe hatten bereits im Sommer beim Test am Hungaroring mit einem Frontflügel der neuen Generation experimentiert.

Begründet wird das Frontflügel-Testverbot übrigens damit, dass es sich beim Test in Abu Dhabi um einen reinen Reifentest handeln soll. Den Teams bleiben daher nur Simulationen und der Windkanal, um ihre neuen Konstruktionen vor der ersten Ausfahrt der Neuwagen zu überprüfen.

Unser Bild zeigt den Frontflügel-Prototypen von Williams.

Williams Williams Martini Racing F1 ~~

  Zoom Download


00:48 Uhr

Hülkenberg erkennt Fortschritte beim Renault-Set-up

Auch wenn die Entwicklung im Saisonverlauf (fast) ausgeblieben ist, Nico Hülkenberg erkennt zumindest in Austin gewisse Fortschritte bei Renault. "Am Vormittag hatte ich noch nicht die richtige Balance im Auto, es hatte noch nicht harmoniert", erklärt der Deutsche. "Daher war es gut, am Nachmittag nochmals ein paar Runden zu fahren, um die Änderungen zu überprüfen." Er ziehe ein positives Fazit. "Und es macht sogar sehr viel Spaß, bei diesem Wetter zu fahren, auch wenn es am Fernseher ziemlich öde aussieht", meint Hülkenberg. "Schauen wir mal, was das restliche Wochenende wettertechnisch für uns bereithält."

Aktuelles Top-Video

Analyse Crash Verstappen vs. Stroll in Portimao
Analyse Crash Verstappen vs. Stroll in Portimao

Christian Nimmervoll und Stefan Ehlen analysieren die Kollision zwischen Max...

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Samstag
Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Freitag

Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Portugal-Grand-Prix 2020 in Portimao
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Portugal-Grand-Prix 2020 in Portimao

Grand Prix von Portugal
Grand Prix von Portugal
Pre-Events
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE
Tickets

Formel-1-Quiz

Wie viele Sätze Intermediates stehen einem Formel-1-Piloten an einem Wochenende zur Verfügung?

Top-Motorsport-News

Rückzug von Audis DTM-Titelkandidaten von 24h Spa: Corona als Hintergrund?
DTM - Rückzug von Audis DTM-Titelkandidaten von 24h Spa: Corona als Hintergrund?

WRC Rallye Italien 2020: Dani Sordo zittert sich zum Sieg
WRC - WRC Rallye Italien 2020: Dani Sordo zittert sich zum Sieg

Moto3 Aragon 2: Back-to-Back-Pole für Raul Fernandez
Moto3 - Moto3 Aragon 2: Back-to-Back-Pole für Raul Fernandez

Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
VLN - Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
Formel 1 App

Folge Formel1.de

// //