• 18. März 2018 · 16:03 Uhr

Lewis Hamilton nach der F1: Mount Everest und Umweltschutz

Für die Zeit nach der Formel 1 hat Weltmeister Lewis Hamilton noch große Pläne - Bergsteigen und die Rettung der Umwelt sind nur zwei davon

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton ist noch weit vom Formel-1-Ruhestand entfernt, hat aber bereits große Pläne für das Leben nach der Königsklasse. Der viermalige Weltmeister hat dabei nicht nur sein eigenes Wohl im Blick, wie er verrät. Vielmehr will der Brite etwas zurückgeben und sich auch karitativ engagieren.

Lewis Hamilton

Auch außerhalb des Cockpits kann sich Lewis Hamilton keine Ruhe gönnen Zoom Download

"Die Liste wird jedes Jahr länger", blickt er bereits voraus. "Ich will zum Beispiel den Mount Everest besteigen", äußert er einen persönlichen Traum. Aber auch die Umwelt hat er im Blick, wie er klar macht. "Letztes Jahr habe ich meine Ernährung auf vegan umgestellt. Vielleicht werde ich später für eine entsprechende Organisation tätig", spielt er mit dem Gedanken einer Karriere als Botschafter.

"Schon kleine Veränderungen können große Konsequenzen haben", sagt Hamilton besonders mit Blick auf Umweltverschmutzung. "Keine Plastikröhrchen bei Getränken zu benutzen macht für die Weltmeere einen großen Unterschied", mahnt er Nachhaltigkeit an.

Schon jetzt bereitet Hamilton deshalb diverse Projekte vor, wie er verrät. Um nach dem Karriereende weiter Beschäftigung zu finden, versucht der Brite jetzt bereits Stiftungen zu gründen. "Ich möchte einfach mit etwas weitermachen, das mich begeistert", unterstreicht er seine Herzensangelegenheiten.

Aber auch während seiner Karriere als Formel-1-Pilot hat Hamilton laut eigener Aussage genug Energie, um Nebenschauplätze zu beackern. "Ich liebe es, mit Designern zusammenzuarbeiten. In den nächsten Monaten gibt es ein paar spannende Projekte", will er noch nicht zu viel verraten. Den Arbeitsstress braucht er in jedem Fall, wie er versichert: "Ich bin einfach ein Workaholic. Ich liebe das!"

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 2022: Ferrari-Testfahrten in Fiorano
Formel 1 2022: Ferrari-Testfahrten in Fiorano
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel

Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams
Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams

"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm
"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm

Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Fahrer blieb einem seiner Teams mit 180 Rennen am längsten treu?

Top-Motorsport-News

Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"
DTM - Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"

WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto
WEC - WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto

Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"
Dakar - Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"

"Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
VLN - "Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de