Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Hamilton-Defekt bei Bahrain-Test

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Formel-1-Test: Hamiltons Auto bleibt stehen +++ Vijay Mallya verhaftet +++ Helmut Marko wurde hereingelegt +++

19:46 Uhr

Jetzt ist Schluss...

Nun ist in Bahrain endgültig Schluss für heute, denn auch Sebastian Vettel hat jetzt Feierabend. Dem schließen wir uns gerne an. Julia Spacek verabschiedet sich für heute und wünscht Dir noch einen schönen Abend!

Morgen werden Dich meine Kollegen über den zweiten Testtag in Bahrain und weitere Neuigkeiten aus der Formel-1-Welt auf dem Laufenden halten. Bis bald und gute Nacht!


19:44 Uhr
Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

  Zoom Download


19:34 Uhr

Wer fährt am Mittwoch?

Bevor sich der Tag in Bahrain dem Ende neigt, möchten wir Dir noch schnell sagen, wer morgen ins Testgeschehen eingreifen wird. Schließlich ist ein alter Bekannter dabei :-)

Der aktuelle DTM-Pilot Gary Paffett wird im Williams seine Runden drehen. Außerdem dürfen die Ersatzfahrer Pierre Gasly (Red Bull) und Sergei Sirotkin (Renault) ran. Die weiteren Fahrer am zweiten Testtag sind:

Mercedes: Bottas
Ferrari: Vettel
Force India: Perez & Ocon
McLaren: Vandoorne
Toro Rosso: Kwjat & Sainz
Haas: Magnussen
Sauber: Wehrlein

Kurzfristige Änderungen sind möglich.


19:12 Uhr

Formel-1-Testdebüt für Sean Gelael

Seine ersten Runden in einem Formel-1-Auto drehte heute Sean Gelael. Doch der Test verlief nicht problemlos für den Formel-2-Piloten: Zweimal blieb der STR12 auf der Strecke stehen und sorgte für zwei von insgesamt vier roten Flaggen. Nach einem Motorschaden am Morgen musste der Renault-Antrieb getauscht werden.

Trotz allem freut sich der Indonesier über sein Formel-1-Testdebüt, bei dem er 78 Runden abspulte: "Heute ist ein Tag, den ich niemals vergessen werde. Endlich ein Formel-1-Auto zu fahren ist etwas, wovon jeder Rennfahrer träumt. Es macht sehr viel Spaß und ich kann es kaum erwarten, den STR12 in wenigen Monaten beim Test in Ungarn zu fahren." Morgen muss Gelael zuschauen, denn die Stammpiloten Daniil Kwjat und Carlos Sainz werden das Fahrzeug übernehmen.

Sean Gelael Toro Rosso Scuderia Toro Rosso F1 ~Sean Gelael ~

  Zoom Download


18:47 Uhr

Ein Fleißkärtchen bekommt..

...Marcus Ericsson. Der Schwede absolvierte am heutigen Testtag in Bahrain sage und schreibe 106 Runden, was einer Distanz von rund 574 Kilometern entspricht. "Wir haben gute Fortschritte gemacht, und das ist sehr vielversprechend für die nächsten Rennen", freut er sich. "Wir konnten verschiedene Setups am Auto ausprobieren, wozu wir bisher in der Saison noch keine Möglichkeit hatten." Man habe dabei "interessante Daten" gesammelt, die die Performance des Sauber C36 verbessern sollen.

Morgen darf er sich aber ausruhen, denn sein Teamkollege Pascal Wehrlein wird für das Schweizer Team zum Einsatz kommen. Für den Deutschen, der nach seiner Wirbelverletzung immer noch nicht beschwerdefrei ist und bei den ersten beiden Saisonrennen aussetzen musste, wird es eine gute Gelegenheit sein, sich besser an sein Fahrzeug zu gewöhnen und weitere Kilometer zu sammeln.

Marcus Ericsson Sauber Sauber F1 Team F1 ~Marcus Ericsson (Sauber) ~

  Zoom Download


18:18 Uhr

Problem an Power-Unit stoppt Red Bull

"Es war ein guter Tag für die Aerodynamik-Abteilung", lautet Daniel Ricciardos Fazit nach dem ersten Testtag in Bahrain. "In den ersten Stunden haben wir viele Daten sammeln können und alles verlief nach Plan." Das sei das Wichtigste für die Aero-Ingenieure von Red Bull, doch für den Australier selbst schien es nicht so aufregend gewesen zu sein: "Als Fahrer ist das nicht die spannendste Sache, weil du im Prinzip nur um den Kurs rollst." Am Nachmittag standen Longruns auf dem Programm der Roten Bullen, doch dieses Vorhaben wurde durch ein Problem an der Power-Unit unterbunden, so Ricciardo weiter.

Projektingenieur Jeff Calam ergänzt: "Es war die erste richtige Möglichkeit für uns, dass wir uns alles, was wir in den ersten drei Saisonrennen gelernt haben, ansehen und die gesammelten Daten verwenden konnten, um den RB13 besser zu verstehen und weiter zu verbessern. Von daher war es gut, dass Daniel heute im Auto saß." 45 Runden fuhr Ricciardo, bevor am Nachmittag der Motor an seinem Boliden getauscht werden musste und der Testtag für sein Team vorzeitig endete. Morgen wird Red-Bull-Ersatzpilot Pierre Gasly zum Einsatz kommen.

Daniel Ricciardo Red Bull Red Bull Racing F1 ~Daniel Ricciardo (Red Bull) ~

  Zoom Download


17:29 Uhr

Erster (offizieller) Testtag in Bahrain zu Ende

Für zehn von elf Fahrern ist der erste Tag des offziellen Tests in Bahrain zu Ende. Einzig Sebastian Vettel darf noch drei Stunden im Rahmen des Reifentests von Pirelli weiterfahren (siehe früheren Ticker-Eintrag).

Schnellster Mann des Tages war Lewis Hamilton, der 97 Runden abspulte. Es folgen Antonio Giovinazzi und Daniel Ricciardo. Der fleißigste Fahrer war Marcus Ericsson im Sauber: er drehte 106 Runden um den Bahrain International Circuit. Einen ausführlichen Testbericht findet Du hier und zum vollständigen Testergebnis geht's hier entlang.

Lewis Hamilton Mercedes Mercedes AMG Petronas Motorsport F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes) ~

  Zoom Download


16:50 Uhr

Pirelli-Test wird verlängert

Es gibt Neuigkeiten aus dem Pirelli-Lager. Nachdem es heute mechanische Probleme an Sebastian Vettels Ferrari gegeben hat, hat Reifenhersteller Pirelli um eine Verlängerung des heutigen Testtags gebeten, um die verlorene Zeit wieder hereinzuholen. Zur Erinnerung: Vettel testet heute im Auftrag von Pirelli in Bahrain.

Weitere drei Stunden darf Pirelli also auf dem Bahrain International Circuit fahren. Das betrifft aber nur den Ferrari von Vettel. Für alle anderen Teams heißt es in rund zehn Minuten: Feierabend!

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Saudi-Arabien 2021: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien 2021: Die Fahrernoten der Redaktion

Wer war der beste Fahrer auf dem Jeddah Corniche Circuit? Ist Note 5 nach dem...

Fotos & Fotostrecken

Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wo hat Ferrari seit 1943 seinen Stammsitz?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de