Silverstone-Test

Formel-1-Live-Ticker: Alonso am ersten Testtag Schnellster

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Sieben Rookies testen in Silverstone +++ Red Bull testet "Halo" +++ Rote Flagge durch Holzstück auf der Strecke +++

19:29 Uhr

Das war's für heute!

Wir machen jetzt schön langsam Schluss hier, während die Piloten in Silverstone noch viele Fragen der Journalisten beantworten müssen. Morgen sind wir wieder live dabei beim zweiten Testtag in Silverstone, der um 10 Uhr beginnen wird. Maria Reyer bedankt sich für dein Interesse und wünscht dir noch einen schönen Feierabend. Bye!


19:23 Uhr

Masepin schwärmt vom Formel-1-Boliden

"Wenn man von einem Formel-3-Auto in ein Formel-1-Auto einsteigt, dann gibt es hunderte Überraschungen. Die größte war der große Abtrieb und die hohe Geschwindigkeit, die man in den Kurven mitnimmt. Und wie toll sich die Richtungswechsel anfühlen", schwärmt Force-India-Rookie Nikita Masepin nach seinen 35 Runden im VJM09.

Force India Sahara Force India F1 Team F1 ~~

  Zoom Download


19:06 Uhr

Alonso behält die Führung

Und damit ist der erste Testtag nun auch offiziell beendet. Fernando Alonso bleibt an der Spitze vor Esteban Ocon und Alex Lynn. Charles Leclerc konnte dann doch noch eine weitere Runde im Ferrari drehen, er kommt trotzdem nur auf 19 insgesamt. Dahinter folgen der Force-India-Neuling Nikita Masepin und Carlos Sainz. Santino Ferrucci konnte immerhin 55 Runden absolvieren, Pascal Wehrlein (unter "Pirelli" geführt) schaffte mit dem 2014er Mercedes 48 und Rio Haryanto im Manor ganze 64. Sergei Sirotkin im Renault und Pierre Gasly im Red Bull bilden die Schlusslichter. Gasly hatte heute am Vormittag das "Halo" kurz am Auto und danach ein technisches Problem, wodurch er bis zur Mittagspause nur sieben Runden abspulen konnte. Morgen um 9 Uhr Ortszeit (10 Uhr bei uns) geht's mit dem zweiten Testtag weiter.


19:01 Uhr

Wer fährt morgen?

Die letzten Sekunden ticken auf der Uhr herunter, schauen wir uns also gleich mal an, wer morgen fahren wird:

Mercedes: Esteban Ocon + Pascal Wehrlein im 2014er Auto
Ferrari: Kimi Räikkönen
Red Bull: Pierre Gasly
Williams: Valtteri Bottas
Renault: Jolyon Palmer
Toro Rosso: Sergio Sette Camara
McLaren: Stoffel Vandoorne
Force India: Nikita Masepin
Manor: Jordan King
Haas: Santino Ferrucci


18:57 Uhr

Fleißigster Fahrer heute: Esteban Ocon

Mit 123 Runden ist Esteban Ocon der fleißigste Pilot auf der Strecke gewesen. Er reiht sich als Zweiter hinter Fernando Alonso ein - ihm fehlten 1,5 Sekunden auf den McLaren. Bei Mercedes scheint man sehr zufrieden zu sein mit dem Franzosen!


18:54 Uhr

Lynn glaubt an Formel-1-Cockpit

Alex Lynn ist heute im Williams gesessen, der Brite wird wohl Dritter bleiben in der Tabelle. 54 Runden hat er absolviert. Der GP2-Pilot erhofft sich Chancen auf ein Williams-Cockpit 2017. "Ich fahre dieses Auto nun schon ein paar Jahre und ich glaube, dass ich einen wirklich guten Job mache beim Testen des Autos. Ich bin schnell, ich bin konkurrenzfähig und ich fahre gute Rennen, also hoffe ich, dass ich im Blickfeld stehe", erzählt er bei 'Sky Sports News HD'. Wie die Situation bei Williams sonst so aussieht, kannst du hier nachlesen!

Alex Lynn Williams Williams Martini Racing F1 ~Alex Lynn ~

  Zoom Download


18:46 Uhr

Auch Haas und Force India sind schon fertig

Nach und nach beenden die Teams ihr Testprogramm. Auch Haas und Force India lassen es gut sein für heute.


18:45 Uhr
Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
Formel-1-Tickets Spanien Grand Prix 2023 kaufen
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs

Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015

Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Mit welchem Novum starteten McLaren und Lotus 1981 in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"
DTM - Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"

WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf
WEC - WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf

M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"
WRC - M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de