• 20. Februar 2016 · 16:15 Uhr

Frieden im Krieg der Sterne: Rosberg kooperiert mit Hamilton

Der Deutsche betont, bei der Autoentwicklung mit dem Rivalen zusammenzuarbeiten - Er will bei Mercedes bleiben und das Duell mit Hamilton fortsetzen

(Motorsport-Total.com) - Seit sie Teamkollegen bei Mercedes sind, ist die Atmosphäre zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg zusehends abgekühlt. Um die Vormachtstellung der Silberpfeile in der Formel-1-Saison 2016 zu behaupten, haben sich die Ex-Kumpel wieder zusammengerauft. "Momentan arbeiten wir zusammen, damit das Auto so gut wie möglich wird", erklärt Rosberg im Gespräch mit 'Sky Sports F1' über das Verhältnis zu seinem Stallgefährten und WM-Rivalen, "damit wieder nur wir beide kämpfen."

Foto zur News: Frieden im Krieg der Sterne: Rosberg kooperiert mit Hamilton

Für den gemeinsamen Erfolg: Hamilton und Rosberg raufen sich zusammen Zoom Download

Der Deutsche ist gewillt, den Zweikampf mit Hamilton über 2016 hinaus in ein und derselben Box fortzusetzen. "Ich bin mir sicher, dass ich viele weitere Jahre mit Mercedes bestreiten werde", sagt er über seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag, während der Kontrakt des Brite eine Laufzeit bis einschließlich 2018 vorsieht. "Ich fühle mich so wohl in diesem Team", bestätigt Rosberg und liebäugelt mit seiner ersten Formel-1-Krone: "Wir haben viel erreicht. Es gibt noch vieles, was wir zu erreichen haben."

Nachdem er im vergangenen Herbst der schnellere der beiden Mercedes-Piloten war und Hamilton (vielleicht nicht mehr im Vollbesitz seiner Motivation) eine Reihe von Niederlagen beibrachte, will er das Duell mit dem dreifachen Champion annehmen: "Ich freue mich auf die Herausforderung, wieder gegen Lewis anzutreten", bestätigt Rosberg und nennt den Zweikampf einen Antrieb: "Er fährt auf einem extrem hohen Niveau. Das sind die Kämpfe, die ich liebe. Dafür betreibe ich diesen Sport."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Freitag
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Samstag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Pre-Events

Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Technik

Foto zur News: Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Folge Formel1.de
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel1.de auf YouTube