• 05. August 2014 · 12:33 Uhr

Bestätigt: Interlagos bekommt neue Boxenanlage

Im Anschluss an den diesjährigen Brasilien-Grand-Prix werden in Interlagos die Baufahrzeuge anrücken: Neue Boxenanlage wird Teams mehr Platz bieten

(Motorsport-Total.com) - Das Autodromo Jose Carlos Pace in Sao Paulo wird nach dem diesjährigen Grand Prix von Brasilien (9. November) umfassend modernisiert. Im Rahmen des mit einem Umfang von 80 Millionen US-Dollar (umgerechnet knapp 60 Millionen Euro) veranschlagten Projekts wird die bestehende Boxenanlage abgerissen und komplett neu aufgebaut.

Foto zur News: Bestätigt: Interlagos bekommt neue Boxenanlage

Interlagos bekommt eine neue Boxenanlage, die aber am alten Ort aufgebaut wird Zoom Download

Der neue Gebäudekomplex wird nicht nur den Teams größere Boxen und damit mehr Platz zum Arbeiten bieten. Auch für das Fahrerlager wird ab dem Grand Prix von Brasilien 2015 mehr Platz zur Verfügung stehen. Zudem wird die in den vergangenen Jahren immer wieder als heikel deklarierte Boxeneinfahrt im Zuge des Neubaus entschärft. Gemäß Vertrag wird der Grand Prix von Brasilien bis einschließlich der Saison 2020 in Interlagos ausgetragen.

Die vorübergehend angedachte Idee, die neue Boxenanlage statt an der bergauf führenden Start/Ziel-Geraden an der Gegengeraden zu platzieren, wurde aber verworfen. "Es gab den Vorschlag, die Boxenanlage auf die andere Seite der Rennstrecke zu verlegen, doch nach eingehender Analyse wurde die Idee verworfen. Wir hatten das Gefühl, dass im Falle einer Verlegung einige der Charakteristika des klassischen Layouts verlorengehen würden", erklärt ein Sprecher des Autodromo Jose Carlos Pace gegenüber 'Autosport'.

Während der Abriss und Neubau der Boxenanlage nach dem bevorstehenden Formel-1-Rennen und damit im brasilianischen Sommer erfolgen wird, erwartet die Piloten schon bei der diesjährigen Auflage des Brasilien-Grand-Prix eine neue Asphaltdecke, in dessen Genuss am 30. November auch die Piloten der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) kommen werden.

Der neue Belag soll nicht mehr so rau sein wie der aktuelle. Formel-1-Reifenlieferant Pirelli möchte nach Informationen von 'Speedweek' im Anschluss an einen Vor-Ort-Besuch im September entscheiden, mit welchen Mischungen man am zweiten November-Wochenende aufkreuzt.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Quiz