• 11. Oktober 2020 · 11:23 Uhr

Formel 1 LIVE am Nürburgring: Zeitplan, TV-Übertragung, Livestreams und Ticker

Der Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring live im TV, im Stream und in Apps: Mit dieser Formel-1-Übersicht verpasst du überhaupt nichts!

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 zurück in Deutschland: In dieser Woche gastiert die Königsklasse für den Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring - zum ersten Mal seit 2013.

Nürburgring

Zum ersten Mal seit 2013 findet auf dem Nürburgring wieder ein F1-Rennen statt Zoom Download

In dieser Übersicht findest du alle wesentlichen Details zur TV-Übertragung und den wichtigsten Livestreams, du erfährst Details zum Zeitplan und den Möglichkeiten, das Geschehen mittels Fernsehen, Liveticker oder Live-App zu verfolgen. Kurzum: Wir beantworten dir alle Fragen zum elften Grand Prix des Jahres!

Wer sind die Fahrer und Teams in der Formel-1-Saison 2020?

20 Fahrer in zehn Teams starten beim Grand Prix der Eifel in die Formel-1-Saison 2020. Der sechsmalige Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) tritt als Titelverteidiger an. Im Feld stehen außerdem der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (Ferrari) und der Weltmeister von 2007, Kimi Räikkönen (Alfa Romeo). Vettel ist der einzige deutsche Formel-1-Stammfahrer 2020.

Nico Hülkenberg springt am Nürburgring kurzfristig für Lance Stroll bei Racing Point ein, nachdem sich Stroll unwohl fühlt. Damit stehen beim Eifel-Grand-Prix zwei Deutsche in der Startaufstellung.

Wann fährt die Formel 1 beim Eifel-Grand-Prix 2020 am Nürburgring?

1. Freies Training: ausgefallen aufgrund von Schlechtwetter
2. Freies Training: ausgefallen aufgrund von Schlechtwetter
Ergebnis: 3. Freies Training
Ergebnis: Qualifying
Startaufstellung zum Eifel-Grand-Prix

Rennen: Sonntag, 11.10.2020, ab 14:10 Uhr über 60 Runden zu je 5,148 Kilometer

Alle angegebenen Zeiten: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)

Welche TV-Sender zeigen die Formel 1 beim Eifel-Grand-Prix 2020 live?

Die Formel 1 im TV beim Grand Prix der Eifel 2020 auf dem Nürburgring: RTL, Sky, ORF und SRF zeigen das Rennen im deutschsprachigen Fernsehen live.

RTL setzt in der Formel-1-Saison 2020 auf bewährtes Personal: Heiko Waßer und der ehemalige Formel-1-Fahrer Christian Danner kommentieren die Rennen. Als Boxenreporter ist Kai Ebel am Start. Durch die Formel-1-Sendung führt bei RTL weiterhin Florian König als Moderator. Ihm stehen Ex-Weltmeister Nico Rosberg und DTM-Fahrer Timo Glock als Experten zur Seite.

Free-TV-Sender RTL steigt erst am Samstag eines Rennwochenendes in die TV-Übertragung zur Formel 1 ein. Die Freitagstrainings dagegen sind noch auf ntv zu sehen, häufig live. Allerdings nur noch in der Saison 2020: RTL lässt den Formel-1-Vertrag nach fast 30 Jahren auslaufen und überträgt die Formel 1 ab 2021 nicht mehr.


Fotostrecke: Formel 1 im TV: Kommentatoren, Experten und Sendekonzepte 2020

Sky ist in der Formel-1-Saison 2020 ebenfalls am Start und zeigt wie gewohnt alle Trainings, das Qualifying und das Rennen live und ohne Werbeunterbrechungen. An der Seite von Kommentator Sascha Roos wird Experte Ralf Schumacher durch das Rennen und das Qualifying führen. Reporterin Sandra Baumgartner geht auf Stimmenfang.

Was Sky zusätzlich im Programm hat: die Pressekonferenzen von Fahrern und Teamchefs am Donnerstag und am Freitag, dazu die Top-3-Pressekonferenzen im Anschluss an Qualifying und Rennen. Und: Dank der engen Zusammenarbeit mit "Sky Sports F1" in England und "Sky Italia" in Italien bekommen deutsche Fans bei Sky zusätzliche Inhalte geboten.

Aufgrund des Rückzugs von RTL steigt der kostenpflichtige Fernsehsender Sky in der Formel-1-Saison 2021 zum exklusiven TV-Partner der Formel 1 in Deutschland auf.

Beim ORF in Österreich kommentiert auch in der Formel-1-Saison 2020 das eingespielte Duo bestehend aus Ernst Hausleitner und dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Alexander Wurz. Sie steigen üblicherweise zum zweiten Freien Training am Freitag in die Berichterstattung ein, jeweils live.

Der Formel-1-Vertrag des ORF läuft noch bis Ende 2020. Das österreichische Fernsehen bestätigte aber jüngst, seine TV-Übertragungen der Formel 1 in Zusammenarbeit mit ServusTV Österreich fortzusetzen.


Letzte Nacht Sotschi: F1-Verschwörung gegen Lewis Hamilton?

Umstrittene Strafen rauben Lewis Hamilton in Sotschi die Siegchance und Mick Schumacher hat jetzt eine Hand am Formel-2-Meisterpokal! Weitere Formel-1-Videos

Einen Neuzugang vermeldet SRF aus der Schweiz: Michael Weinmann wechselt sich ab der Formel-1-Saison 2020 beim TV-Kommentar mit Michael Stäuble ab. Bei ausgewählten Rennen tritt der frühere Formel-1-Fahrer Marc Surer als Co-Kommentator auf. Das Schweizer Fernsehen überträgt in der Regel ausschließlich Qualifying und Rennen live.

Formel-1-Fans aus der Schweiz kommen noch bis mindestens (und einschließlich) 2022 in den Genuss heimischer Berichterstattung über den Grand-Prix-Sport.

Wie lauten die Live-TV-Zeiten für den Eifel-Grand-Prix 2020?

Formel 1 bei RTL:
Sonntag, 11.10.2020, 12:30 Uhr, RTL: Vorberichte (live)
Sonntag, 11.10.2020, 14:00 Uhr, RTL: Rennen (live)
Sonntag, 11.10.2020, 15:45 Uhr, RTL: Siegerehrung und Highlights (live)

Formel 1 bei Sky Sport 1/Sky Sport 2:
Sonntag, 11.10.2020, 13:00 Uhr, Sky Sport 1: Vorberichte (live)
Sonntag, 11.10.2020, 13:00 Uhr, Sky Sport 2: Rennen (live)
Sonntag, 11.10.2020, 14:05 Uhr, Sky Sport 1: Rennen (live)
Sonntag, 11.10.2020, 15:45 Uhr, Sky Sport 1: Analysen und Interviews (live)
Sonntag, 11.10.2020, 16:15 Uhr, Sky Sport 1: Pressekonferenz Rennen (live)

Formel 1 bei ORF 1:
Sonntag, 11.10.2020, 13:35 Uhr, ORF 1: Rennen (live)
Sonntag, 11.10.2020, 16:00 Uhr, ORF 1: Analyse (live)

Formel 1 bei SRF zwei:
Sonntag, 11.10.2020, 13:45 Uhr, SRF zwei: Rennen (live)

Wie lauten die TV-Zeiten für Wiederholungen zum Eifel-Grand-Prix 2020?

Formel 1 bei Sky:
Sonntag, 11.10.2020, 19:30 Uhr, Sky Sport 1: Rennen (Wiederholung)
Montag, 12.10.2020, 08:00 Uhr, Sky Sport 1: Rennen (Wiederholung)
Montag, 12.10.2020, 12:30 Uhr, Sky Sport 2: Rennen (Wiederholung)
Montag, 12.10.2020, 18:30 Uhr, Sky Sport 2: Rennen (Wiederholung)
Montag, 12.10.2020, 21:30 Uhr, Sky Sport 1: Rennen (Wiederholung)
Dienstag, 13.10.2020, 16:30 Uhr, Sky Sport 2: Rennen (Wiederholung)
Dienstag, 13.10.2020, 20:30 Uhr, Sky Sport 2: Rennen (Wiederholung)
Mittwoch, 14.10.2020, 03:00 Uhr, Sky Sport 1: Rennen (Wiederholung)

Formel 1 bei ORF 1/ORF Sport+:
Montag, 12.10.2020, 03:55 Uhr, ORF 1: Rennen (Wiederholung)
Dienstag, 13.10.2020, 05:15 Uhr, ORF 1: Highlights
Mittwoch, 14.10.2020, 22:00 Uhr, ORF Sport+: Rennen (Wiederholung)
Freitag, 17.10.2020, 01:00 Uhr, ORF Sport+: Rennen (Wiederholung)

Welche Livestreams werden angeboten für den Eifel-Grand-Prix 2020?

Im Internet werden viele illegale Live-Streams angeboten. Wir verweisen an dieser Stelle aber natürlich ausschließlich auf legale Angebote. Ein solches legales Angebot bietet die Formel 1 selbst mit ihrem Streamingdienst F1 TV Pro. Dort kann man wahlweise deutschen oder englischen Kommentar von Sky hören. Ein Abo kostet 7,99 Euro pro Monat. Jahresabonnements werden nicht mehr angeboten.

Legale Livestreams aller Formel-1-Rennen im Internet bietet RTL an, über das kostenpflichtige Angebot TV NOW, außerdem der ORF in seiner kostenlosen TVthek. Die gibt's übrigens auch als App, aber natürlich mit Geosperre für nicht österreichische Zuschauer.

Ganz ohne Geosperre soll es den Grand Prix der Eifel an diesem Wochenende live auf YouTube zu sehen geben. Ende Juli kündigte die Formel 1 an, das Rennen auf ihrem offiziellen YouTube-Kanal kostenlos zu streamen. Übertragen wird in sieben europäischen Ländern, darunter Deutschland, die Schweiz und die Niederlande. (Mehr Infos dazu hier.)

Alle YouTube-Livestreams zum Eifel-Grand-Prix 2020:
Rennen (Sonntag, 11. Oktober, ab 14:10 Uhr)

Was, wenn ich keinen Zugang zu TV oder Livestreams habe?

Dann bist du auf unserem Portal am besten aufgehoben! Wir bieten von morgens bis abends einen umfangreichen Formel-1-News-Liveticker an, gehostet in der Regel von Ruben Zimmermann im Stile eines Radioprogramms. In diesem berichten wir zeitnah von allen Aktivitäten am ganzen Wochenende.

Dazu kommen die Formel-1-Session-Liveticker mit Christian Nimmervoll an den Tasten. Die gibt's auch in unseren mobilen Formel-1-Apps, optimal für den "Second Screen" am Tablet oder am Smartphone.

Wer ist bei den Pressekonferenzen dabei?

Am Sonntag werden üblicherweise die besten drei Fahrer des Rennens befragt.

Welche Rahmenrennen gibt es beim Eifel-Grand-Prix 2020?

Das Rahmenprogramm der Formel 1 besteht zumindest in der Kernsaison aus der Formel 2, der Formel 3 und dem Porsche-Supercup. Beim Grand Prix der Eifel sind die drei Rennserien jedoch nicht am Start. Dafür stehen der Renault-Clio-Cup und die Touring-Car-Legends auf dem Programm. Übertragen werden sie im TV allerdings nicht.

Wo finde ich die Ergebnisse zum Eifel-Grand-Prix 2020?

Unser Portal stellt dir unter diesem Link sämtliche Ergebnisse, Statistiken und Gesamtwertungen zur Formel 1 2020 bereit. Außerdem kannst du nachfolgend, sobald vorhanden, die einzelnen Resultate zum jeweiligen Rennwochenende abrufen.

1. Freies Training: ausgefallen aufgrund von Schlechtwetter
2. Freies Training: ausgefallen aufgrund von Schlechtwetter
Ergebnis: 3. Freies Training zum Eifel-Grand-Prix 2020 / Nürburgring
Ergebnis: Qualifying zum Eifel-Grand-Prix 2020 / Nürburgring
Startaufstellung zum Eifel-Grand-Prix 2020 / Nürburgring

Wo finde ich aktuelle Statistiken zur Formel-1-Saison 2020?

Unsere Formel-1-Datenbank informiert dich stets aktuell über alle wesentlichen Statistiken zur Formel-1-Saison 2020 und allen Formel-1-Saisons seit 1950 mit detaillierten Angaben zu Fahrern, Teams, Motorenlieferanten, Rennstrecken und vielem mehr!

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag
Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Emilia-Romagna-GP in Imola
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Emilia-Romagna-GP in Imola

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Pre-Events

Formel 1 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Formel 1 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

In welchem Jahr beendete Mika Häkkinen seine Karriere in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

ABS und Traktionskontrolle: Berger macht weitere Hersteller-Zugeständnisse
DTM - ABS und Traktionskontrolle: Berger macht weitere Hersteller-Zugeständnisse

Wegen COVID-19: AsLMS fährt komplette Saison 2021 in Abu Dhabi
WEC - Wegen COVID-19: AsLMS fährt komplette Saison 2021 in Abu Dhabi

Comeback von Nico Rosberg - als Teamchef in der Extreme E
ExtrE - Comeback von Nico Rosberg - als Teamchef in der Extreme E

"Scheiße, unmöglich zu fahren": Bautista blickt auf ersten Honda-Test zurück
WSBK - "Scheiße, unmöglich zu fahren": Bautista blickt auf ersten Honda-Test zurück
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de

// //