• 27. Juli 2016 · 11:06 Uhr

McLaren nach Ungarn-Erfolg pessimistisch: "Keine Illusionen"

Warum McLaren nicht an eine Wiederholung des guten Ungarn-Wochenendes glaubt und sich Hockenheim-Spezialist Fernando Alonso nun Regen wünscht

(Motorsport-Total.com) - In Ungarn holte McLaren durch Fernando Alonsos siebten Platz sechs WM-Punkte. Der Optimismus des Teams hält sich in Grenzen, dass sich das Team in Hockenheim beim letzten Rennen vor der Sommerpause ähnlich konkurrenzfähig präsentieren wird. "Wir machen uns keine Illusionen, dass wir so schnell wie Fernando in Ungarn sein werden", bestätigt Rennleiter Eric Boullier. "Dennoch wollen wir dafür sorgen, dass unsere Stärken gegenüber den Schwächen überwiegen und peilen WM-Punkte an."

Fernando Alonso

Etwas Regen würde Fernando Alonso in Hockenheim nicht stören Zoom Download

Worauf der Franzose anspielt? In Hockenheim ist Motorleistung ein deutlich wichtiger Faktor als auf dem winkeligen Hungaroring, auf dem es kaum Geraden gibt. Obwohl man in Ungarn nicht ganz den starken fünften Platz des Vorjahres einfahren konnte, zeigt sich Boullier vom vergangenen Wochenende ermutigt: "Wir waren konstant und haben eine gute Form gezeigt. Und obwohl es abgesehen von Jenson Buttons unglücklicher Aufgabe keine Ausfälle gab, konnte wir unsere Position verdient verteidigen und hielten unsere direkten Rivalen hinter uns."

Im Vorjahr hatte man hingegen von einem chaotischen Rennen profitiert. Hondas Motorenchef Yusuke Hasegawa zeigt sich für Hockenheim zuversichtlich, dass man "wie bei bisher allen Europarennen" Fortschritte machen wird, "obwohl es sich um eine Power-Strecke handelt". Die Honda-Ingenieure stehen vor einer großen Herausforderung, da das Rennen im Vorjahr nicht ausgetragen wurde und man noch keine Erfahrungswerte vom Hockenheimring besitzt.

Alonso wünscht sich Hilfe durch Wettergott

Das sieht bei Alonso ganz anders aus: "Ich habe auf dieser Strecke schon drei Mal gewonnen - und insgesamt fünf Mal in Deutschland. Ich reise also mit vielen guten Erinnerungen an." Der Spanier glaubt nach dem guten Ungarn-Wochenende, dass auch in Hockenheim ein achtbares Ergebnis möglich ist.


Inside GP Deutschland: Die Strecke im Detail

2014 fuhr die Formel 1 das letzte Mal auf dem Hockenheimring, 2016 kehrt der Zirkus zurück. Hülkenberg & Rosberg stellen die Strecke vor Weitere Formel-1-Videos

"Beim letzten Rennen vor der Sommerpause pushen alle sehr hart, weil wir die erste Saisonhälfte mit einem Höhepunkt abschließen wollen", sagt er. "Außerdem könnte Regen für etwas Abwechslung sorgen, was gut für uns wäre. Nach Ungarn bin ich jedenfalls mit unseren Fortschritten zufrieden und freue mich auf die Herausforderung."

Button hofft auf bessere Zuverlässigkeit

Button teilt diese positive Grundstimmung nach seinem Ungarn-Ausfall wegen technischer Probleme nur bedingt, relativiert aber: "Fernando hatte früher in der Saison seine Portion Pech, also war es gut, dass er nun ein paar Punkte holen konnte, während bei mir alles schiefgelaufen ist."

Er fordert nun mehr Konzentration auf die Zuverlässigkeit: "Wenn wir da Fortschritte machen, dann sehen wir zumindest, wo wir stehen und können auf Punktejagd gehen. Hoffentlich gibt es also an diesem Wochenende die eine oder andere Überraschung und es läuft für uns beide alles glatt."

Fotos & Fotostrecken

Top 10: Formel-1-Piloten in Le Mans
Top 10: Formel-1-Piloten in Le Mans
Die Formel-1-Karriere des Jackie Stewart
Die Formel-1-Karriere des Jackie Stewart

Kanada: Fahrernoten der Redaktion
Kanada: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Kanada
Grand Prix von Kanada
Sonntag

Qualifying-Unfall von Kevin Magnussen in Kanada
Qualifying-Unfall von Kevin Magnussen in Kanada

Formel-1-Quiz

Welche war die schlechteste Saison der Scuderia Ferrari in ihrer Formel-1-Historie?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Warm-up Le Mans: Kobayashi im Toyota mit Bestzeit
WEC - Warm-up Le Mans: Kobayashi im Toyota mit Bestzeit

Top-Qualifying 24h Nürburgring: Wer drinnen und draußen ist
NR24 - Top-Qualifying 24h Nürburgring: Wer drinnen und draußen ist

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

Auto kaufen & verkaufen leicht gemacht: 10 Gründe für das neue Portal CARIO
Auto - Auto kaufen & verkaufen leicht gemacht: 10 Gründe für das neue Portal CARIO

Die aktuelle Umfrage

Videos

Vettel-Strafe: Wie wirkt sich die Kontroverse aus?
Vettel-Strafe: Wie wirkt sich die Kontroverse aus?
Toro-Rosso-Analyse: Kwjat über Montreal
Toro-Rosso-Analyse: Kwjat über Montreal

Rosberg zu Vettel-Strafe: "100 Prozent verdient"
Rosberg zu Vettel-Strafe: "100 Prozent verdient"

Kanada 2010: Ein Rennen und sein Vermächtnis
Kanada 2010: Ein Rennen und sein Vermächtnis

Folge Formel1.de

// //