• 02. März 2023 · 07:56 Uhr

Susie Wolff zum Managing Director der F1-Academy für Frauen ernannt

Neuer Chefposten für Susie Wolff: Die Ex-Rennfahrerin wird sich als Direktorin der F1-Academy künftig um die Förderung des weiblichen Nachwuchses kümmern

(Motorsport-Total.com) - Susie Wolff ist zur Direktorin der neuen Frauenrennserie F1-Academy ernannt worden. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin für Williams war zuletzt CEO beim Formel-E-Rennstall Venturi, trat vor Beginn der Saison 2022/23 aber zurück.

Foto zur News: Susie Wolff zum Managing Director der F1-Academy für Frauen ernannt

Susie Wolff übernimmt eine leitende Funktion in der neuen Frauenrennserie Zoom Download

In ihrer neuen Funktion als Managing Director der F1-Academy, die beim Grand Prix von Abu Dhabi 2022 ins Leben gerufen wurde, wird Wolff an den Formel-1-CEO Stefano Domenicali und Bruno Michel, FIA-Serienchef der Formeln 2 und 3, berichten.

In der Ankündigung ihrer Ernennung heißt es, dass Wolff "für die Entwicklung weiblicher Motorsporttalente verantwortlich sein wird, mit dem Schwerpunkt, einen erfolgreichen Weg in höhere Kategorien der Formel-1-Pyramide zu ebnen".

Wolff selbst betont: "Die F1-Academy bietet die Möglichkeit, einen echten Wandel in unserer Branche herbeizuführen, indem wir die bestmögliche Struktur schaffen, um weibliche Talente auf ihrem Weg in die höchsten Ebenen des Motorsports zu finden und zu fördern, sowohl auf als auch neben der Rennstrecke."

"Es gibt noch viel zu tun, aber es gibt auch eine klare Entschlossenheit, es richtig zu machen. Dabei glaube ich, dass die F1-Academy nicht nur für den Rennsport stehen kann."

"Sie kann Frauen auf der ganzen Welt dazu inspirieren, ihren Träumen zu folgen und zu erkennen, dass es mit Talent, Leidenschaft und Entschlossenheit keine Grenzen dafür gibt, was sie erreichen können", sagt die ehemalige DTM-Fahrerin.

"Dies ist auch der Beginn eines wichtigen neuen Kapitels in meiner Karriere, in dem ich meine bisherigen Erfahrungen mit meiner Leidenschaft für Vielfalt und Empowerment verbinde. Ich möchte Stefano dafür danken, dass er mir eine Aufgabe anvertraut hat, die mir persönlich ebenso viel bedeutet wie beruflich."

Die erste Saison der F1-Academy wird sieben Veranstaltungen umfassen. Sie beginnt am 28. und 29. April auf dem Red Bull Ring in Österreich und endet mit einem Auftritt im Rahmen des Formel-1-Grand-Prix der USA Ende Oktober in Austin.


Fotostrecke: Frauen in der Formel 1: Sie nahmen an Grands Prix teil

Domenicali kommentiert Wolffs Verpflichtung mit den Worten: "Es ist eine fantastische Nachricht, dass Susie Wolff der F1-Academy als Managing Director beitreten wird."

"Susie ist eine unglaubliche Person, die versteht, was es braucht, um die höchsten Ebenen des Motorsports zu erreichen, sowohl als Fahrerin als auch als Teamchefin. Sie verfügt über Erfahrungen und Wissen aus erster Hand, die für uns alle und die aufstrebenden Fahrerinnen von großem Nutzen sein werden."

"Wir sind bestrebt, die Möglichkeiten in unserem Sport zu maximieren, damit jeder sein wahres Potenzial ausschöpfen und seine Träume verwirklichen kann, und wir glauben, dass die F1-Academy ein sehr wichtiger Teil unserer Pläne ist, einen vielfältigeren und integrativeren Sport zu schaffen", so Domenicali.

Wollf ist auch Gründerin der Initiative "Dare To Be Different", einem Programm zur Förderung der Teilnahme von Frauen am Motorsport. Seitdem war sie Hauptrednerin bei großen Konferenzen wie dem Pendulum Summit 2023 in Dublin.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...

Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams

Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
formel-1-countdown
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz