• 06. Februar 2019 · 13:39 Uhr

FIA-Nennliste veröffentlicht: Ferrari tritt mit neuem Namen an

Die FIA-"Entry-List" für die Formel-1-Saison 2019 ist nun offiziell und beinhaltet kosmetische Änderungen zum Beispiel bei Ferrari, Force India und Sauber

(Motorsport-Total.com) - Die FIA hat heute die finale Version der sogenannten "Entry-List" für die Formel-1-WM 2019 veröffentlicht. Große Überraschungen gibt es auf der Nennliste nicht. Allerdings bestätigt das Dokument das eine oder andere Detail, insbesondere in Bezug auf zwei Teams.

Mission Winnow von Ferrari-Sponsor Philip Morris

"Mission Winnow" ist eine seit 2018 bekannte Kampagne von Philip Morris Zoom Download

So hat sich Sauber wie angekündigt mit dem offiziellen Teamnamen "Alfa Romeo Racing" für 2019 eingeschrieben. Auch der Chassisname lautet auf "Alfa Romeo Racing", sodass den berichtenden Motorsportmedien nichts andres übrig bleiben wird als den Namen Sauber nicht mehr zu verwenden, sondern das Team aus Hinwil als Alfa Romeo zu bezeichnen.

Obwohl es sich dabei um einen reinen Etikettenschwindel handelt, weil Alfa Romeo nicht neuer Eigentümer, sondern nur Titelsponsor ist. In der Spalte "Company Name" steht in der FIA-Nennliste weiterhin "Sauber Motorsport AG".

Ebenfalls final ist nun der Name des bisherigen Force-India-Teams. Nachdem die neuen Eigentümer über den Winter versucht hatten, sich einen klassischen Namen wie Brabham oder Lola zu sichern (und damit gescheitert sind), legten sie sich letztendlich auf die bisherige Interims-Bezeichnung "Racing Point F1 Team" als offizielle Bezeichnung fest. Auch das Chassis läuft 2019 als "Racing Point", registriert durch "Racing Point UK Limited".

Heimlich, still und leise hat übrigens sogar Ferrari seinen offiziellen Namen geändert. Das Traditionsteam tauchte in der Nennliste vor Saisonbeginn 2018 noch traditionell als "Scuderia Ferrari" auf. 2019 wird der Entry auf "Scuderia Ferrari Mission Winnow" geändert.

Das hat insofern kaum jemand bemerkt, als Ferrari für die "Mission-Winnow"-Kampagne des Tabakkonzerns Philip Morris schon seit Oktober 2018 auf den beiden Autos wirbt ...

formel-1-countdown

Fotos & Fotostrecken

Die Top-10-Momente der Saison 2019
Die Top-10-Momente der Saison 2019
Gewinner und Verlierer: Formel-1-Teams im Vergleich 2018 /2019
Gewinner und Verlierer: Formel-1-Teams im Vergleich 2018 /2019

10 Formel-1-Rekorde, die 2020 gebrochen werden können
10 Formel-1-Rekorde, die 2020 gebrochen werden können

Fahrzeugtausch Hamilton vs. Rossi
Fahrzeugtausch Hamilton vs. Rossi

Testfahrten in Abu Dhabi
Testfahrten in Abu Dhabi
Mittwoch

Formel-1-Quiz

Auf welcher niederländischen Rennstrecke wurden 30 Formel-1-Grands-Prix ausgetragen?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Le Mans 66 - Gegen jede Chance für vier Oscars nominiert
WEC - Le Mans 66 - Gegen jede Chance für vier Oscars nominiert

GetSpeed: Die neue SP9-Macht am Ring
VLN - GetSpeed: Die neue SP9-Macht am Ring

Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor
NASCAR - Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor

Subaru Levorg STI Sport: Heißer Kombi debütiert in Tokio
Auto - Subaru Levorg STI Sport: Heißer Kombi debütiert in Tokio

Die aktuelle Umfrage

Formel 1 App

Videos

Formel-1-Technik: Duell Ferrari vs. Mercedes 2019
Formel-1-Technik: Duell Ferrari vs. Mercedes 2019
Schumacher vs. Hamilton: Der große Vergleich
Schumacher vs. Hamilton: Der große Vergleich

Formel 1 2020: Die wichtigsten Regeländerungen
Formel 1 2020: Die wichtigsten Regeländerungen

Leclerc: "Wird kein zweites Brasilien geben"
Leclerc: "Wird kein zweites Brasilien geben"

Folge Formel1.de

// //