• 01. Dezember 2022 · 11:18 Uhr

Günther Steiner geht unter die Autoren: Erstes Buch erscheint im April

Unter dem Titel "Surviving to Drive" erscheint im April 2023 das erste Buch von Haas-Teamchef Günther Steiner, das Einblicke in seine Arbeit in der Saison 2022 liefert

(Motorsport-Total.com) - Erst wurde er dank "Drive to Survive" zum Netflix-Star, jetzt will Haas-Teamchef Günther Steiner auch die Bestsellerlisten erobern! Im April 2023 erscheint unter dem wohl nicht zufällig gewählten Titel "Surviving to Drive" das erste Buch des Südtirolers.

Das erste Buch von Günther Steiner

Das erste Buch von Günther Steiner erscheint im April 2023 Zoom Download

Das Erstlingswerk trägt den Untertitel "Ein Jahr in der Formel 1" und wird genau davon handeln. "Ich denke, ich hätte kein aktiveres Jahr als dieses auswählen können, um einige der vielen Dinge zu dokumentieren, die ein Teamchef in der Formel 1 erlebt", so Steiner.

In dem Buch beschreibt Steiner die Saison 2022 aus seiner Sicht noch einmal, und in der offiziellen Pressemitteilung heißt es: "Das ist das erste Mal, dass ein Formel-1-Team einem amtierenden Teamchef erlaubt hat, die komplette Geschichte einer ganzen Saison zu erzählen."

"Ich habe vorher noch nie ein Tagebuch geführt, und obwohl ich gerne nach vorne blicke, hat es Spaß gemacht, noch einmal auf dieses Jahr zurückzublicken", so Steiner, der sich laut eigener Aussage 2022 an mehr Höhe- als Tiefpunkte erinnern kann.


Kommentar zu Mick: Das Jammern muss aufhören!

Video wird geladen…

Kommentar zu Mick: Das Jammern muss aufhören!

Und damit gemeint ist nicht Mick selbst, sondern sind diejenigen, die die Schuld an seinem Rausschmiss bei Haas ständig woanders suchen. Weitere Formel-1-Videos

Als Beispiele nennt er Kevin Magnussens Formel-1-Comeback in Bahrain mit einem starken fünften Platz, die ersten Punkte mit Mick Schumacher in Silverstone oder die erste Poleposition in der Geschichte des Teams in Brasilien.

"Ich hoffe, die Leute genießen diesen Einblick in unsere Saison 2022", sagt Steiner, der betont: "Die Leute reden darüber, dass Fußballtrainer unter Druck stehen. Glaubt mir, das ist gar nichts."

"Druck ist es, mit anzusehen, wie einer deiner Fahrer mit 305 km/h in die Mauer einschlägt und vor deinen Augen explodiert," so der Teamchef. Genau in solche Situationen soll das Buch einen Einblick geben.

(Sponsored Link: Das neue Buch "Surviving to Drive" von Günther Steiner direkt hier bestellen!)

Formel-1-Tickets Grand Prix der Emilia-Romagna Imola 2023 kaufen

Aktuelles Top-Video

Alfa Romeo C43: ENDLICH ein echtes Auto!
Alfa Romeo C43: ENDLICH ein echtes Auto!

Das Warten hat ein Ende: Das Sauber-Team hat mit dem Alfa Romeo C43 bei der...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Die Formel-1-Autos 2023
Die Formel-1-Autos 2023
Formel-1-Autos 2023: Alfa Romeo C43
Formel-1-Autos 2023: Alfa Romeo C43

Formel 1 2023: Das Design des Alfa Romeo C43 von Bottas & Zhou
Formel 1 2023: Das Design des Alfa Romeo C43 von Bottas & Zhou

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974

Formel 1 2023: Das Design des Williams FW45 von Albon & Sargeant
Formel 1 2023: Das Design des Williams FW45 von Albon & Sargeant
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Für welche Platzierung erhält ein Formel-1-Pilot 6 Punkte?

Top-Motorsport-News

Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie
DTM - Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie

Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen
WEC - Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen

Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte
Dakar - Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de