• 27. November 2019 · 16:07 Uhr

Daniel Ricciardo: Warum er auch neben "Alphatieren" nicht ausrastet

Renault-Pilot Daniel Ricciardo gibt Einblicke in die Beziehungsdynamik zwischen Teamkollegen und erklärt, warum er sich keine Sorgen mit Esteban Ocon macht

(Motorsport-Total.com) - Daniel Ricciardo wird 2020 mit einem neuen Teamkollegen konfrontiert werden. Esteban Ocon wird sein insgesamt bereits achter Garagennachbar. Der Australier sieht dem internen Duell gelassen entgegen, auch weil er bereits gegen "Alphatiere" wie Sebastian Vettel und Max Verstappen bestehen konnte.

Daniel Ricciardo, Sebastian Vettel

2014: Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel fahren gemeinsam für Red Bull Zoom Download

"Ich denke, das hängt viel von mir ab. Wenn ich auf Konflikt aus bin, dann ...", antwortet der Renault-Pilot auf interne Schwierigkeiten in einem Team angesprochen. Im 'Paddock Pass' mit Will Buxton plaudert er darüber, wie man Reibereien möglichst vermeidet.

Zu einer guten Beziehung gehören immer zwei, weiß Ricciardo. "Ich bin recht locker drauf. Ja, ich bin ein Wettkämpfer auf der Rennstrecke, aber auch mit Seb und Max gab es viel Respekt. Ich habe ihr Talent und Fähigkeiten respektiert, und umgekehrt."

Als er 2014 ins Topteam Red Bull geholt wurde, befand sich Sebastian Vettel in einer kleinen Krise. Der Australier konnte auftrumpfen und seine ersten Siege einfahren - und im Teamduell gegen den Deutschen die Oberhand erlangen. Nach Daniil Kwjat wurde ihm 2016 Max Verstappen zur Seite gestellt.

Mit dem Niederländer verstand er sich abseits der Rennstrecke gut, jedoch verlief auf der Strecke nicht immer alles reibungslos. Im Crash in Aserbaidschan 2018 gipfelte die interne Rivalität. Lang anhaltende Spannungen waren aber auch danach nicht zu vernehmen.

"Wenn ein gewisser Respekt vorherrscht, dann ist das wirklich die Hauptsache, um alles zusammenzuhalten." Erst in jenem Moment, in dem der Respekt für einen Konkurrenten nachlässt, weil man sich womöglich denke, dass der gar nicht in die Formel 1 gehöre, könne es zu schwerwiegenden Querelen kommen.


Top 10: Kollisionen unter Teamkollegen in der F1

Von Senna & Prost in Japan bis zu Leclerc & Vettel in Brasilien: Wir blicken zurück auf die Top 10 der Teamkollegen-Crashes in der Formel 1 Weitere Formel-1-Videos

"Aber bei Esteban habe ich keine Zweifel oder Bedenken. Ich respektiere ihn als Wettkämpfer." Und der Franzose den erfahreneren Australier ebenso, glaubt dieser. "Natürlich will er loslegen und sich im Team etablieren. Natürlich wird es diesen gesunden Wettkampf geben."

"Er will mich schlagen, ich ihn. Und wir sind nicht dumm. Wir haben das schon ein, zweimal gemacht", lacht Ricciardo. "Solange Respekt vorherrscht, dann reicht das aus. Wir brauchen keine besten Freunde zu sein." Tipps von Sergio Perez, der bei Force India mehrfach mit Ocon aneinander geraten ist, will er sich nicht holen.

"Viele haben mich gefragt, ob ich bei Mark Webber nachgefragt habe wegen Seb, ob ich mir Tipps geholt habe. Aber Mark und Seb hatten ihre Geschichte und Checo und Esteban ebenso. Ich will nicht mit einer vorgefertigten Meinung in dieses Duell gehen. Ich will mir selbst eine Meinung bilden."

Fotos & Fotostrecken

20 Jahre: Was sich seit Alonsos Renault-Debüt verändert hat
20 Jahre: Was sich seit Alonsos Renault-Debüt verändert hat
Abgehoben: Fliegende Formel-1-Autos
Abgehoben: Fliegende Formel-1-Autos

Schumacher und Hamilton im Statistik-Vergleich
Schumacher und Hamilton im Statistik-Vergleich

Fernando Alonso testet den Renault R.S.20
Fernando Alonso testet den Renault R.S.20

Kimi Räikkönen: Seine zehn besten Rennen in der Formel 1
Kimi Räikkönen: Seine zehn besten Rennen in der Formel 1
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Wer ist der einzige Däne, der mehr als 40 Grands Prix bestritten hat?

Top-Motorsport-News

DTM Zolder 2 2020: Zeitplan, TV- und Livestream-Zeiten
DTM - DTM Zolder 2 2020: Zeitplan, TV- und Livestream-Zeiten

IMSA Petit Le Mans 2020: DPi-Streckenrekord und Pole für Acura
WEC - IMSA Petit Le Mans 2020: DPi-Streckenrekord und Pole für Acura

WRC-Kalender 2021: Zwölf Stationen ohne Rallye Deutschland
WRC - WRC-Kalender 2021: Zwölf Stationen ohne Rallye Deutschland

WSBK Estoril: Emotionaler Sieg für Chaz Davies beim Ducati-Abschiedsrennen
WSBK - WSBK Estoril: Emotionaler Sieg für Chaz Davies beim Ducati-Abschiedsrennen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de

// //