GP Las Vegas

Formel-1-Liveticker: Las-Vegas-Premiere wird zum kompletten Desaster

F1-Liveticker zum Nachlesen: +++ FT1: Rote Flagge nach nicht einmal zehn Minuten +++ Lange Wartezeit an der Strecke +++ Fans vor dem Start von FT2 rausgeworfen +++

15:50 Uhr

Feierabend!

In Las Vegas ist bereits der neue Morgen angebrochen, dort ist es jetzt schon 6:50 Uhr. Höchste Zeit also für uns, auch unseren Ticker erst einmal abzudrehen. Auf unserem Portal geht es aber natürlich noch etwas weiter.

Morgen geht es dann um 5:30 Uhr weiter mit FT3, das Qualifying steht um 9:00 Uhr unserer Zeit auf dem Plan - falls wir den dieses Mal einhalten. Wir melden uns dann auf jeden Fall mit einer neuen Tickerausgabe bei euch zurück.

Habt noch einen schönen Freitag, kommt gut ins Wochenende und bis dann!


15:43 Uhr

Sainz: Hätte mir eine Ausnahme gewünscht

Wenig überraschend hat auch der Spanier selbst kein großes Verständnis für seine Startplatzstrafe. "Ich kann das ehrlich gesagt nicht verstehen, und ich denke, man hätte angesichts der Ereignisse eine Ausnahme von der Regel in Betracht ziehen sollen", so Sainz.

"Aber wir müssen damit zurechtkommen", zuckt er die Schultern und erklärt, sein Team habe "einen tollen Job" gemacht. "Sie mussten im Grunde das gesamte Auto vor FT2 neu aufbauen, und dank ihnen konnten wir unser Programm in der zweiten Session absolvieren", betont er.

"Deshalb ein großes Dankeschön an alle Mechaniker. Wir scheinen an diesem Wochenende konkurrenzfähig zu sein", so Sainz. Doch wegen seiner Gridstrafe wird das vermutlich nicht viel bringen ...


15:33 Uhr

Fährt McLaren nur hinterher?

P11 und P14 heute nur für Lando Norris und Oscar Piastri. Der Brite erklärt, dass McLaren die Reifen aktuell noch zu schnell verheize. "Wir sind weit von dem entfernt, wo wir an den vergangenen Wochenenden waren", so Norris.

Das habe er aber ohnehin schon befürchtet. "Es ist ähnlich wie in Monza und auf anderen Strecken mit geringem Abtrieb", erklärt er, und Teamchef Andrea Stella ergänzt, dass man zudem auch noch kleinere Probleme gehabt habe.

"Wir hatten ein paar Probleme mit der Kühlung des Autos, was bedeutet, dass wir zu Beginn der Session ein wenig Zeit verloren haben", so Stella, der weiß: "Wir haben noch Arbeit vor uns, um mehr Performance herauszuholen."

Zumindest sei er sich aber sicher, dass noch mehr im Auto strecke. Man müsse es eben nur herausquetschen. "Wir bleiben für den Rest des Wochenendes positiv gestimmt", betont der Teamchef.


15:20 Uhr

Vasseur: Gridstrafe für Sainz "hoher Preis"

Frederic Vasseur sagt, Ferrari habe einen "hohen Preis" bezahlt, nachdem Sainz nach seinem Zwischenfall um zehn Startplätze strafversetzt wurde. Der Teamchef versuchte bei den Kommissaren noch zu argumentieren, dass es sich um einen Fall von höherer Gewalt handelte - doch ohne Erfolg.

"Es ist ein merkwürdiges Gefühl für uns, weil ich zunächst nicht glaube, dass wir etwas falsch gemacht haben", so der Teamchef, der betont: "Wir müssen einen hohen Preis zahlen. Und dann kommt noch die Strafe dazu, wenn man weiß, dass wir in der Meisterschaft noch um etwas kämpfen."

Seine kompletten Aussagen gibt es hier!


15:11 Uhr

Sainz und Ocon: Glück im Unglück?

Letztendlich kamen beide Piloten heute mit dem Schrecken (und einem kaputten Auto) davon. Ocon betont: "Zum Glück bin ich in Ordnung, denn das Objekt hätte locker auch durch das Auto kommen können."

In der Tat soll es bei Sainz so gewesen sein, dass der Ferrari so stark beschädigt wurde, dass es unter dem Auto ein richtiges Loch gab, sodass man aus dem Cockpit nach unten auf die Straßen gucken konnte.

Das zeigt, dass vor allem der Spanier eine Menge Glück gehabt hat!


14:56 Uhr

Stella: Formel 1 braucht höhere Standards

McLaren-Teamchef Andrea Stella hat die FIA nach dem heutigen Sainz-Unfall in die Pflicht genommen und erklärt: "Nach diesem Vorfall wird das Bewusstsein dafür geschärft sein, dass die mit diesem potenziellen Risiko verbundenen Standards einfach höher sein müssen."

Die Standards müssten "absolut ausfallsicher sein", damit sich so etwas in Zukunft nicht wiederhole. Er erinnert: "Ich denke, auf neuen Strecken und Straßenkursen haben wir schon gesehen, dass diese Art von Problemen auftreten kann."

"Deshalb möchte ich die Tatsache loben, dass alle Techniker, Ingenieure und auch die FIA gut reagiert haben", so Stella. Trotzdem solle es in Zukunft am besten gar nicht mehr zu solchen Situationen kommen.


14:45 Uhr

AlphaTauri: Q3 ist möglich

Wir bleiben mal im hinteren Teil des Feldes. Yuki Tsunoda und Daniel Ricciardo kamen nur auf P17 und P19 und der Japaner betont: "Unsere Leistung scheint bisher nicht toll zu sein, aber wir haben heute viele Daten gesammelt."

Er sei sich daher sicher, "dass wir einige positive Schritte nach vorne machen können", betont er und erklärt, dass es sich nach einigen Änderungen bereits "besser" als zuvor anfühle. Und auch Ricciardo bleibt optimistisch.

"Ich glaube nicht, dass wir im morgigen Qualifying weit von der Pace weg sein werden, und ich bin sicher, dass wir es in Q3 schaffen können, wenn wir alles zusammenbringen", so der Australier.


14:34 Uhr

Bottas: Ergebnis nicht überbewerten

Auch Alfa Romeo braucht dringend Punkte, nachdem man in der WM auf den vorletzten Platz abgerutscht ist. Valtteri Bottas wurde heute starker Fünfter, betont jedoch: "Es ist noch sehr früh, und wir dürfen uns nicht zu sehr freuen."

"Alle werden sich morgen massiv verbessern, und wir müssen das Gleiche tun", stellt er klar und betont: "Wir haben eine klare Richtung, die wir mit dem Set-up einschlagen müssen, um die Balance des Autos zu verbessern."

In den langsamen Kurve habe er noch etwas Untersteuern, "und wir können viel Zeit gewinnen, wenn wir das beheben", ist er sich sicher. Letztendlich müsse man vor dem Qualifying einfach noch mehr Performance finden.

Teamkollege Guanyu Zhou wurde übrigens nur 18. und begründet das damit, dass er ein anderes Set-up probiert habe, welches nicht funktioniert habe. Außerdem habe er seine letzte schnelle Runde nicht hinbekommen.

Die Wahrheit dürfte also vermutlich irgendwo zwischen P5 und P18 liegen.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
formel-1-countdown
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel1.de auf YouTube