• 06. August 2022 · 08:47 Uhr

Vettel: Verkündung des Rücktritts war "eher eine Erleichterung"

Sebastian Vettel ist froh darüber, dass seine Zukunft nun geklärt ist - Der viermalige Weltmeister verspricht, bis zum letzten Rennen in Abu Dhabi weiter alles zu geben

(Motorsport-Total.com) - Das letzte Rennen vor der Formel-1-Sommerpause 2022 war für Sebastian Vettel ein ganz besonderes. Im Rahmen des Ungarn-GP verkündete der viermalige Weltmeister seinen Abschied aus der Formel 1 am Ende des Jahres.

Sebastian Vettel beim Formel-1-Rennen in Ungarn (Budapest) 2022

Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere nach der Saison 2022 beenden Zoom Download

Auf die Frage, ob es für ihn deshalb ein emotionales Wochenende gewesen sei, antwortet er etwas überraschend: "Eher eine Erleichterung, wenn ich ehrlich bin." Denn zumindest herrscht nun Klarheit im Hinblick auf seine Zukunft.

Frei von dieser Last fuhr Vettel auch gleich auf Platz zehn - und damit zum ersten Mal seit Silverstone rund einen Monat zuvor wieder in die Punkte. Und laut eigener Aussage müssen solche Ergebnisse auch für die zweite Saisonhälfte das Ziel sein.

"Ich kann keine Versprechungen machen, aber wir werden unser Bestes versuchen", sagt er und verspricht: "Ich werde kämpfen bis zum Schluss. Jetzt freue ich mich auf die Pause und dann auf die noch ausstehenden Rennen."


Vettel-Rücktritt: Wie geht's jetzt weiter?

Video wird geladen…

Vettel-Rücktritt: Wie geht's jetzt weiter?

Sebastian Vettel beendet seine Formel-1-Karriere. Wir analysieren, warum er sich für den Rücktritt entschieden und wie er diesen kommentiert hat. Weitere Formel-1-Videos

"Wir müssen weiter hart arbeiten. Unsere Schwäche ist das Qualifying am Samstag. Im Rennen sind wir, glaube ich, ganz gut dabei. Und das Ziel ist, in jedem Rennen Punkte zu holen, auch wenn es nur ein oder zwei Punkte sind", erklärt der Deutsche.

"Das wird aber schwierig bei unserer Ausgangslage", weiß er. Denn Aston Martin liegt aktuell nur auf dem neunten und vorletzten WM-Rang. "Ich werde die letzten Rennen aber genießen und werde versuchen, vollen Schwung mitzunehmen", so Vettel.

"Ich weiß, wie man diesen Job macht, und so mache ich es bis zum Schluss", versichert der viermalige Weltmeister, der bis zu seinem Abschiedsrennen in Abu Dhabi alles geben möchte - und seinen bevorstehenden Rücktritt auch nicht als Ablenkung sieht.


Fotostrecke: Reaktionen zum Formel-1-Rücktritt von Sebastian Vettel

So habe er in Ungarn zum Beispiel auch nur begrenzt mitbekommen, wie die Reaktionen auf seine Rücktrittsankündigung ausgefallen sind. "Ich bin ja generell niemand, der sich in der Kommentar-Spalte [der sozialen Medien] tummelt", erinnert er.

"Ein bisschen was habe ich gesehen. Außerdem sind natürlich Leute auf mich zugekommen und haben mit mir gesprochen. Es war sehr schön zu hören, was diese Leute gesagt haben", verrät der 35-Jährige.

"Ich habe aber sicher nicht alles mitbekommen", so Vettel, dessen Fokus bis zum 20. November nun noch auf der Formel 1 liegt. Wie es danach in seinem Leben weitergeht, das ist aktuell noch offen.

Motorsport-Gewinnspiel

Tickets

Aktuelles Top-Video

"Horror": Das kritisiert Ralf am F1-Kalender 2023
"Horror": Das kritisiert Ralf am F1-Kalender 2023

Der Formel-1-Kalender 2023 umfasst zwar kein Deutschland, aber 24 Rennen....

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Singapur 2022
F1: Grand Prix von Singapur 2022
Technik
F1: Grand Prix von Singapur 2022
F1: Grand Prix von Singapur 2022
Pre-Events

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Wie McLaren in Singapur und Japan: Sonderlackierungen in der Formel 1
Wie McLaren in Singapur und Japan: Sonderlackierungen in der Formel 1

Die neue Lackierung von McLaren in Singapur und Japan 2022
Die neue Lackierung von McLaren in Singapur und Japan 2022
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie hieß der erste russische Pilot in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de