• 05. Juni 2022 · 15:35 Uhr

Trotz deutlicher Führung gegen Ricciardo: Norris sieht noch Lernbedarf

Lando Norris ist mit seinen bisherigen Leistungen 2022 ziemlich zufrieden, weiß aber, dass er noch immer nicht komplett mit dem McLaren zurechtkommt

(Motorsport-Total.com) - Lando Norris ist auch 2022 die Lebensversicherung für McLaren. Während Teamkollege Daniel Ricciardo bislang gerade einmal elf Punkte beisteuern konnte, steht Norris nach sieben Rennen bei 48 Zählern und bringt McLaren praktisch im Alleingang auf Platz vier Konstrukteurswertung. Ohne Norris' Punkte wäre der Rennstall aktuell nur Achter.

Foto zur News: Trotz deutlicher Führung gegen Ricciardo: Norris sieht noch Lernbedarf

Lando Norris hat bei McLaren derzeit ganz klar die Oberhand Zoom Download

Die Dominanz gegenüber Ricciardo lässt sich auch in den teaminternen Duellen ablesen: Im Qualifying führt Norris aktuell mit 6:1. Seine einzige Niederlage kam in Barcelona, als er aufgrund einer Mandelentzündung angeschlagen war und wegen seiner durch Tracklimits gestrichenen Zeit den Einzug in die Top 10 knapp verpasste.

Auch im Rennen landete der Engländer bislang nur einmal hinter Ricciardo: beim Saisonauftakt in Bahrain, als McLaren als 14. und 15. ohnehin keine Punkte holen konnte.

"Ich kann nur sagen, dass ich derzeit sehr glücklich mit meinen Leistungen bin", meint Norris, der aktuell auf dem siebten WM-Rang liegt. "Aber ich bin auch ein wenig überrascht, wie gut es in den vergangenen Wochen gelaufen ist."


Ricciardo: Wackelt sein Cockpit bei McLaren?

Video wird geladen…

Ist Daniel Ricciardo bei McLaren angezählt? Christian Nimmervoll erklärt ergänzend zu seiner Kolumne, warum Monaco nicht hilfreich war. Weitere Formel-1-Videos

Er betont, dass er den MCL36 immer besser verstehe. "Aber trotzdem ist es noch ein neues Auto. Das gilt nicht nur für Daniel und andere Leute, sondern für alle. Es gibt noch viele Dinge, die ich ausprobieren und anpassen muss", sieht er sich noch nicht am Zenit angekommen.

"Es ist immer noch ein Lernprozess, und nur weil ich jetzt eine Weile bei McLaren war, weiß ich nicht, wie alles perfekt funktioniert - im Gegenteil", so der McLaren-Pilot. "Für mich ist es ein neues Auto mit neuen Reifen, neuen Set-ups, neuem Alles."

Er sagt, dass er das Auto immer noch nicht so fahren kann, wie er es in vielen Dingen möchte. Das gehe aber auch anderen Fahrern so. Als Beispiel nennt er seinen früheren Teamkollegen Carlos Sainz, der in den ersten sieben Rennen deutlich gegen Ferrari-Kollege Charles Leclerc unterliegt und noch kein Qualifying-Duell gewonnen hat.


Fotostrecke: Monaco: Die Fahrernoten der Redaktion

"Charles ist in diesem Jahr deutlich besser als Carlos. Carlos hat ihn im vergangenen Jahr geschlagen, aber in diesem Jahr scheint er in einer deutlich komfortableren Lage zu sein. Und das Gleiche gilt auch für Perez, der in einer deutlich besseren Position ist", so Norris.

"Es gab ein paar Veränderungen am Auto, und man sieht, dass es einigen Fahrern mehr liegt als anderen", sagt er weiter. "Aber jeder braucht Zeit, um all diese Dinge zu verstehen. Und ich spüre, dass ich es langsam zu verstehen beginne."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Mittwoch
Foto zur News: Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone
Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die ersten Formel-1-Autos der aktuellen Fahrer
Die ersten Formel-1-Autos der aktuellen Fahrer

Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Dienstag
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Foto zur News: Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!
Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!

Foto zur News: Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!
Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!

Foto zur News: Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Top-Motorsport-News
Foto zur News: Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!
DTM - Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!

Foto zur News: Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen
WEC - Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen

Foto zur News: WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg
WRC - WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel-1-Quiz

Wie alt war Niki Lauda, als er erstmals Formel-1-Weltmeister wurde?

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz