• 08. April 2022 · 07:48 Uhr

Alonso über neuen Vertrag: "Wenn ich 25 wäre, gäbe es keine Diskussionen"

Alpine-Pilot Fernando Alonso will noch zwei bis drei Jahre in der Formel 1 weiterfahren und zeigt keine Scheu vor Nachwuchstalent Oscar Piastri

(Motorsport-Total.com) - Fernando Alonsos Vertrag bei Alpine läuft am Ende des Jahres aus, doch der 40-Jährige plant noch nicht mit einem Abschied aus der Formel 1 nach dieser Saison. Darauf in der Pressekonferenz vor dem Rennwochenende in Australien angesprochen, sagt der Spanier: "Ich denke, ich werde noch zwei bis drei Jahre in der Formel 1 fahren."

Fernando Alonso

Fernando Alonso spricht in der FIA-Pressekonferenz vor dem Rennwochenende in Melbourne über seine Zukunft Zoom Download

Die Situation beim französischen Team scheint allerdings etwas verzwickt, da Nachwuchstalent und Alpine-Junior Oscar Piastri, der in den vergangenen beiden Jahren sowohl die Formel 2 als auch die Formel 3 auf Anhieb gewinnen konnte, mit den Hufen scharrt und Teamkollege Esteban Ocon noch einen mehrjährigen Vertrag besitzt.

"Die Leute reden immer nur über das Alter, um Platz für die jungen Talente zu schaffen, aber hier geht es um die Performance. Wenn ich 25 Jahre alt wäre, dann gäbe es gar keine Diskussion", sagt Alonso. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister befinde sich immer noch auf der Höhe seines Schaffens.

Alonso: Wäre gut, wenn Piastri bei anderem Team fahren würde

"Im vergangenen Jahr war ich gut. Ich habe Esteban geschlagen und wir werden sehen, wie das Duell dieses Jahr laufen wird. Ich bin immer noch schnell und konkurrenzfähig." Obwohl er sich von Piastri nicht unter Druck setzen lassen will, hat er nur lobende Worte für den Australier übrig.

"Er ist ein guter Junge, der sehr talentiert ist, wie man sehen kann. Er hat alle Juniorkategorien bisher gewonnen, was sein Talent bestätigt, aber er ist auch sehr professionell und arbeitet hart in der Fabrik und im Simulator."

Alonso macht allerdings auch keinen Hehl daraus, dass er Piastri auch gerne in einem anderen Team als Alpine sehen würde: "Wenn er für Alpine fährt, dann ist das gut, aber es wäre auch gut, falls er bei einem anderen Team sein sollte."

Alonso bald erfahrenster Formel-1-Fahrer aller Zeiten

"Wir werden es sehen und ich werde meine Vertragsgespräche wahrscheinlich im Sommer beginnen", fügt er hinzu. Teamkollege Ocon ist sich zudem sicher, dass Piastri der "am besten vorbereitete Fahrer aller Zeiten" wäre, falls er nach seinem Testjahr mit Alpine ein Formel-1-Cockpit erhalten würde.


Vettel auf dem Scooter: Gibt's ein Nachspiel?

Video wird geladen…

Vettel auf dem Scooter: Gibt's ein Nachspiel?

Es war die Szene des Freitags in Melbourne, als Sebastian Vettel nach seinem Motorschaden mit dem Roller über die Strecke geflitzt ist. Weitere Formel-1-Videos

Alonso wäre am Ende seiner aktuellen Vertragslaufzeit bereits 41 Jahre alt und wird im Laufe der Saison aller Voraussicht nach Kimi Räikkönens Rekord von 353 Grand-Prix-Starts brechen und somit der erfahrenste Formel-1-Fahrer aller Zeiten werden.

Dabei hatte der Weltmeister aus den Jahren 2005 und 2006 seine Formel-1-Karriere nach der Saison 2018 bei McLaren bereits an den Nagel gehängt, um sich anderen Motorsportwettbewerben zu widmen, ehe er 2021 in die Königsklasse zurückkehrte.

In seiner Auszeit konnte er die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC sowie die 24-Stunden-Rennen von Le Mans und Daytona gewinnen. Neben seiner Teilnahme an der Rallye Dakar versuchte er den Sieg beim Indy 500 zu erlangen, um die prestigeträchtige "Triple-Crown" zu erringen.

Diese setzt sich aus einem Formel-1-Sieg in Monaco, dem Gewinn des 24-Stunden-Rennens in Le Mans sowie ein Sieg beim Indy 500 zusammen. Letzteres fehlt dem Alpine-Piloten noch in seiner Sammlung.

Formel-1-Tickets Grand Prix der Emilia-Romagna Imola 2023 kaufen

Aktuelles Top-Video

Kommen jetzt doch neue Teams in die F1?
Kommen jetzt doch neue Teams in die F1?

Die Formel 1 will keine neuen Teams. Das dachte zuletzt nicht nur Michael...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Alle Formel-1-Autos von Haas seit 2016
Alle Formel-1-Autos von Haas seit 2016

Formel-1-Autos 2023: Haas VF-23
Formel-1-Autos 2023: Haas VF-23

Formel 1 2023: Das Design des Haas VF-23 von Nico Hülkenberg
Formel 1 2023: Das Design des Haas VF-23 von Nico Hülkenberg

Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Formel-1-Rennen fahren die Fahrer durch den Abschnitt Sunway Lagoon?

Top-Motorsport-News

Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie
DTM - Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie

Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen
WEC - Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen

Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte
Dakar - Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de