• 11. Oktober 2021 · 15:35 Uhr

Formel-1-Noten Istanbul: Mick Schumacher erstmals auf dem Podium!

Mick Schumacher hat zum ersten Mal einen Podestplatz bei unserer Notenvergabe eingefahren: Auch beim Tagessieg gibt es in Istanbul einen Debütanten

(Motorsport-Total.com) - Doppelte Premiere für Valtteri Bottas: Nach seinem ersten Saisonsieg auf der Strecke von Istanbul feiert der scheidende Mercedes-Pilot auch in unserer traditionellen Notenvergabe auf Motorsport-Total.com seinen ersten Saisonerfolg.

Mick Schumacher (Haas VF-21) im Formel-1-Rennen von Istanbul 2021

Mick Schumacher wurde vor allem für sein starkes Qualifying belohnt Zoom Download

Der Finne bekam sowohl von den Lesern die beste Wertung als auch von der Redaktion und Experte Marc Surer, der ihm eine "überzeugende Leistung" bescheinigt, die Bestnote 1. Das macht am Ende natürlich auch Platz eins in unserer Notenwertung.

Platz zwei ging an den offiziellen "Fahrer des Tages", Carlos Sainz, dessen Aufholjagd aus der letzten Startreihe belohnt wurde. Surer vergibt an den Spanier seine zweite 1, weil dessen Aufholjagd in seinen Augen "echt" war, anders als bei anderen Piloten in Sotschi.

Mick Schumacher kann sich derweil über seinen ersten Podestplatz freuen. Zwar waren die knapp 800 abstimmenden Leser mit 2,9 ziemlich streng mit ihm, doch vor allem die 1 der Redaktion brachte ihn auf Rang drei. Belohnt wurde von ihr vor allem die starke Qualifying-Leistung und die Tatsache, dass er Teamkollege Nikita Masepin trotz Kollision fast eine halbe Minute abnahm.

Ginge es nach den Lesern, hätte Sergio Perez Platz drei eingefahren. Der Mexikaner wurde sogar besser als Teamkollege Max Verstappen (6.) bewertet und als Vierter klassiert. Zwischen den beiden: Ferrari-Pilot Charles Leclerc.

Für Lewis Hamilton gab es hingegen nur Platz acht. Marc Surer kritisiert vor allem den späten Reifenwechsel, den der Mercedes-Pilot mitverantworten musste. Lando Norris setzt als Neunter seine Strähne fort und kam bislang in allen Rennen in die Punkte.

Dessen Teamkollege Daniel Ricciardo wurde von Surer hingegen mit einer 5 bedacht ("im Niemandsland") und wurde Vorletzter vor Nikita Masepin, der mit einer Durchschnittsnote von 5,0 mal wieder das Schlusslicht bildet.

Damit lag er sogar hinter Sebastian Vettel, der nach seiner Fehlentscheidung wie im richtigen Rennen 18. wurde.


Fotostrecke: Istanbul: Fahrernoten der Redaktion

Wie knapp es zwischen zwei Teamkollegen sein kann, zeigt derweil das Beispiel von Alfa Romeo: Kimi Räikkönen kam bei den Lesern ungerundet auf einen Durchschnitt von 3,4497, Antonio Giovinazzi auf 3,4494. Durch die besseren Noten bei den anderen Säulen landete der Italiener am Ende aber gleich vier Positionen vor dem "Iceman".

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Türkei 2021:
01. Valtteri Bottas, Note 1,1 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Carlos Sainz, Note 1,6 (Leser 1,8 - Surer 1 - Redaktion 2)
03. Mick Schumacher, Note 2,0 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 1)
04. Sergio Perez, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Charles Leclerc, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Max Verstappen, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Pierre Gasly, Note 2,1 (Leser 2,4 - Surer 2 - Redaktion 2)
08. Lewis Hamilton, Note 2,2 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 2)
09. Lando Norris, Note 2,6 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 2)
10. Lance Stroll, Note 2,8 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 2)
11. Esteban Ocon, Note 3,1 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Antonio Giovinazzi, Note 3,1 (Leser 3,4 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. George Russell, Note 3,5 (Leser 3,4 - Surer 3 - Redaktion 4)
14. Fernando Alonso, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Yuki Tsunoda, Note 3,8 (Leser 3,4 - Surer 4 - Redaktion 4)
16. Kimi Räikkönen, Note 3,8 (Leser 3,4 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Nicholas Latifi, Note 3,9 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 4)
18. Sebastian Vettel, Note 4,1 (Leser 4,3 - Surer 4 - Redaktion 4)
19. Daniel Ricciardo, Note 4,3 (Leser 4,0 - Surer 5 - Redaktion 4)
20. Nikita Masepin, Note 4,9 (Leser 4,8 - Surer 5 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Vettel: Wer hat die Reifenentscheidung getroffen?

Video wird geladen…

Vettel: Wer hat die Reifenentscheidung getroffen?

Der Türkei-Grand-Prix in der Analyse: Vettels Reifen-Entscheidung, Bottas' Sieg und Hamiltons fünfter Platz - alles drin! Weitere Formel-1-Videos

Der Fahrernoten-WM-Stand 2021:
01. Max Verstappen (247)
02. Lando Norris (193)
03. Lewis Hamilton (130)
04. Fernando Alonso (125)
05. Charles Leclerc (120)
06. George Russell (118,5)
07. Pierre Gasly (100,5)
08. Sebastian Vettel (75)
09. Carlos Sainz (69,5)
10. Daniel Ricciardo (69)
11. Esteban Ocon (67)
12. Sergio Perez (65)
13. Valtteri Bottas (62)
14. Mick Schumacher (27)
15. Kimi Räikkönen (27)
16. Lance Stroll (25)
17. Antonio Giovinazzi (24)
18. Nicholas Latifi (16)
19. Yuki Tsunoda (5)
20. Robert Kubica (0)
21. Nikita Masepin (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2021 ausgezeichnet.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Sonntag

Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power
Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power

Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin
Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin

F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Samstag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wo fand in der Saison 2012 das einzige Nachtrennen des Jahres statt?

Top-Motorsport-News

6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen
WEC - 6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen

WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab
WRC - WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung

NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
NASCAR - NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de