• 07. April 2021 · 11:35 Uhr

Walter Röhrl: Sebastian Vettel hat "das besondere Gespür"

Walter Röhrl erinnert sich an eine besondere Begegnung mit Sebastian Vettel vor zehn Jahren, die sein Interesse für die Formel 1 wieder geweckt hat

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Rallye-Weltmeister Walter Röhrl macht Sebastian Vettel dafür verantwortlich, dass er sich wieder für die Formel 1 interessiert. Auf Facebook schildert "Der Lange", so der Spitzname Röhrls, die Geschichte eines Treffens mit dem damals amtierenden Formel-1-Weltmeister in Australien.

Sebastian Vettel, Walter Röhrl

Vettel und Röhrl trafen sich beim Australien-GP 2011 Zoom Download

Röhrl trat 2011 bei der Rallye Targa Tasmania an und hörte davon, dass Vettel ihn unbedingt treffen wollte. Da die australische Rallye und der Große Preis von Australien zur gleichen Zeit stattfanden, nutzte Röhr die Chance, Vettel in Melbourne einen Besuch abzustatten. Der Deutsche hatte erst wenige Monate zuvor seinen ersten Formel-1-Titel eingefahren.

Beim Treffen lernte Röhrl einen "jungen, zielstrebigen und ausnahmetalentierten Fahrer und Menschen" kennen, der den Grand Prix in Melbourne schließlich auch gewann. Vettel sei ihm damals sofort sympathisch gewesen - "vor allem weil er bescheiden, bodenständig und leidenschaftlich ist", wie Röhrl schreibt.


Interview H. Marko: So sehr leidet er mit Vettel!

Video wird geladen…

Interview H. Marko: So sehr leidet er mit Vettel!

Helmut Marko verrät im Interview, warum Verstappen in Bahrain viel schneller gewesen wäre und was Vettel 2020 falsch gemacht hat Weitere Formel-1-Videos

Aber auch sportlich hatte es der Heppenheimer dem Rallye-Piloten angetan: "Er ist auch einer dieser Fahrer, die das besondere Gespür haben, einen sauberen Strich fahren und möglichst schonend mit dem Material umgehen", so Röhrl. "Bestimmt wäre er auch ein guter Rallyefahrer geworden."

Doch auch Vettels Erfolge auf der Rundstrecke lassen sich sehen. Mittlerweile ist er viermaliger Weltmeister in der Formel 1 und konnte dabei 53 Siege einfahren. "Er war der Grund, warum ich seit dieser Zeit wieder Formel-1-Rennen anschaue und seine Karriere genauestens verfolgt habe", so Röhrl.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Hamilton vs. Red Bull: So stehen die Chancen!
Hamilton vs. Red Bull: So stehen die Chancen!

Nicht nur Max Verstappen, sondern auch Sergio Perez hätte in Imola locker auf...

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Freitag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Emilia-Romagna-Grand-Prix 2021 in Imola
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Emilia-Romagna-Grand-Prix 2021 in Imola
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Für welches Team ging Rolf Stommelen 1972 an den Start?

Top-Motorsport-News

"Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM
DTM - "Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM

Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start
WEC - Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start

Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt
Dakar - Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt

Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
MotoGP - Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
Formel 1 App

Folge Formel1.de