• 13. Januar 2021 · 09:59 Uhr

Ohne Handverband: Grosjean zeigt seine Wunden nach dem Feuerunfall

Romain Grosjeans Genesung nach dem Feuerunfall von Bahrain macht weiter Fortschritte: Auf Instagram zeigt er, wie seine Hände mittlerweile aussehen

(Motorsport-Total.com) - "Meine Hände sind zurück", schreibt Romain Grosjean auf Instagram. Sechs Wochen nach seinem Feuerunfall beim Grand Prix von Bahrain ist der ehemalige Formel-1-Pilot seinen Handverband endgültig los. Links hatte er ihn aufgrund der Schwere der Verbrennungen bisher nur für einige Stunden entfernen dürfen.

Romain Grosjean

So sehen Romain Grosjeans Hände sechs Wochen nach dem Unfall aus Zoom Download

Nun sind beide Hände wieder unbandagiert. In einer Nahaufnahme, die Grosjean mit seinen Followern teilt, ist jedoch zu sehen, dass längst nicht alle Wunden verheilt sind. Während die rechte Hand fast wieder wie neu ist, sind links noch deutliche Spuren erkennbar, vor allem am Daumen, Zeigefinger und auf dem Handrücken.

"Es ist noch nicht wirklich schön, also wischt besser nicht nach rechts, wenn ihr euch nicht danach fühlt", warnt der 34-Jährige seine Fans. Sie hatte er in den vergangenen Wochenende im Social Web immer wieder mit Updates zu seiner Genesung auf dem Laufenden gehalten. Vergangene Woche hieß: "Der Ehering sitzt wieder!"


Fotostrecke: Feuerunfall von Grosjean in Bahrain: Die 15 spektakulärsten Fotos

Grosjean war beim Formel-1-Rennen in Bahrain am 29. November 2020 nach wenigen Metern in eine Leitplanke gekracht, wobei sein Auto entzweit wurde und Feuer fing. Nach mehr als 20 Sekunden in den Flammen konnte er sich selbst befreien. Er erlitt Verbrennungen an den Händen und verletzte sich beim Aussteigen den Knöchel.

Die beiden letzten Saisonrennen der Formel 1 2020 konnte der Franzose folglich nicht mehr bestreiten, kehrte nur eine Woche nach seinem Unfall aber noch einmal an die Strecke zurück, um sich bei seinen Helfern zu bedanken und sich zu verabschieden. 2021 ist der Haas-Pilot nicht mehr Teil des Formel-1-Starterfeldes.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Zoom: Das könnte die WM 2021 entscheiden!
Zoom: Das könnte die WM 2021 entscheiden!

Wir erklären, warum Geld die WM 2021 zwischen Red Bull und Mercedes...

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Imola: Fahrernoten der Redaktion
Imola: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Sonntag

Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher brasilianische Fahrer wurde in Monaco von eigenen Mechanikern als "Vollidiot" bezeichnet?

Top-Motorsport-News

"Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM
DTM - "Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM

Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start
WEC - Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start

Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt
Dakar - Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt

Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
MotoGP - Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
Formel 1 App

Folge Formel1.de