• 03. November 2020 · 11:51 Uhr

Max Verstappen: Verbleib bei Honda-Technologie kein Grund zur Sorge

Max Verstappen hätte nichts dagegen, wenn Red Bull ab 2022 weiter auf einen Motor mit Honda-Technologie setzen würde: "Haben gute Arbeit geleistet"

(Motorsport-Total.com) - Noch ist nicht klar, mit welcher Motorentechnologie Red Bull ab 2022 in der Formel 1 antreten wird, doch sollte es trotz des Ausstiegs von Honda weiter der Motor der Japaner sein, hätte Max Verstappen kein Problem damit. "Okay, wir hatten in diesem Jahr zwei Ausfälle, aber generell haben sie gute Arbeit geleistet", betont er.

Max Verstappen

Max Verstappen würde auch über 2021 hinaus mit Honda-Technik fahren Zoom Download

"Ich bin sehr froh, mit Honda zusammenzuarbeiten. Das sind tolle Jungs, und sie sind sehr, sehr motiviert und werden niemals aufgeben. Ich mag diese Mentalität", lobt er.

Zudem sei er grundsätzlich mit dem Honda-Motor zufrieden. Verstappen hat einen Wandel erkannt. 2019 sei man im Rennen noch deutlich stärker gewesen als im Qualifying, doch das hat sich 2020 eher in Richtung Qualifying geschoben - möglicherweise auch dank der Veränderungen beim "Party-Modus".


Honda steigt aus: Wie geht's mit Red Bull weiter?

Video wird geladen…

Honda steigt aus: Wie geht's mit Red Bull weiter?

Nach dem Honda-Ausstieg aus der Formel 1 muss sich Red Bull einen neuen Motorenhersteller suchen. Und schon wird spekuliert: Kommt Volkswagen? Weitere Formel-1-Videos

¿Er weiß, dass es vor allem im Vergleich zu Mercedes noch etwas aufzuholen gibt. Vor allem auf den Geraden fehle im Hybrid-System noch etwas. "Wir können nicht so viel Energie freigeben", sagt Verstappen. "Da müssen wir noch härter arbeiten und versuchen, das zu verbessern."

Viel Zeit bleib Honda dafür aber nicht mehr, will man bei einem möglichen Freeze konkurrenzfähig sein. Doch der ist aktuell ohnehin unwahrscheinlich: Ferrari und Renault sperren sich gegen eine Einfrierung der Technologie. Eine weitere Nutzung der Honda-Motoren rückt daher weiter in die Ferne.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Zoom: Das könnte die WM 2021 entscheiden!
Zoom: Das könnte die WM 2021 entscheiden!

Wir erklären, warum Geld die WM 2021 zwischen Red Bull und Mercedes...

Fotos & Fotostrecken

Imola: Fahrernoten der Redaktion
Imola: Fahrernoten der Redaktion
Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Sonntag

Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Freitag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Team begann Mike Hawthorn seine Formel-1-Karriere?

Top-Motorsport-News

"Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM
DTM - "Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM

Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start
WEC - Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start

Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt
Dakar - Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt

Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
MotoGP - Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de