• 31. August 2020 · 16:02 Uhr

"Das war stark": Daniel Ricciardo Fahrernoten-Sieger beim GP Belgien

Formel-1-Experte Marc Surer verteilt nach dem Rennen in Spa-Francorchamps Bestnote 1 an Lewis Hamilton, trotzdem holt Daniel Ricciardo den Tagessieg

(Motorsport-Total.com) - Nach dem überlegenen Sieg von Lewis Hamilton beim Grand Prix von Belgien hätte man meinen können, dass Platz 1 bei unserer traditionellen Notenvergabe am Montag danach ein Selbstläufer ist. Aber falsch gedacht: Diese Ehre (und die damit verbundenen 25 Punkte für die Gesamtwertung zum Fahrer des Jahres 2020) geht diesmal an Daniel Ricciardo!

Daniel Ricciardo, Alexander Albon, Esteban Ocon

Daniel Ricciardo hat laut unserem System die beste fahrerische Leistung gebracht Zoom Download

Der Renault-Pilot hat in Spa alles richtig gemacht, seinen Teamkollegen in Schach gehalten, ein starkes Qualifying und Rennen abgeliefert - und in der allerletzten Runde auch noch die schnellste Runde erzielt. Mehr war mit dem Renault nicht drin, und dafür gab's die Bestnote 1 von Experte Marc Surer und der Redaktion.

"Vierter Startplatz, Vierter im Rennen und schnellste Runde. Das war stark", applaudiert Surer. Den Ausschlag über das beste Zeugnis für den Belgien-Grand-Prix gab also die Userwertung, und die war ungewöhnlich eindeutig. Rund 700 Leser von Motorsport-Total.com haben gevotet und entschieden: 1,4 zu 1,8 für Ricciardo und gegen Hamilton (Surer: "Was soll man Lewis sonst geben?").

Neben den beiden schaffte ein Überraschungsmann den Sprung aufs Podium. Pierre Gasly erhielt von Surer Note 1, von der Redaktion Note 2 und erreichte auch in der Userwertung den dritten Platz. Das reicht mit Gesamtnote 1,6 zum dritten Platz. "Ohne Safety-Car", ist Surer überzeugt, "hätte er noch viel besser abgeschnitten."

Genau wie Surer vergab auch die Redaktion dreimal Note 1: an Hamilton, Ricciardo und Max Verstappen. Der Red-Bull-Pilot landete damit auf P4, hauchdünn hinter Gasly. Überraschend auch: Spa-Spezialist Kimi Räikkönen schafft zum zweiten Mal hintereinander P7 und verbessert sich in der Gesamtwertung auf Rang 15.

Sein Teamkollege Antonio Giovinazzi war mit dem zweiten Spa-Crash hintereinander der große Verlierer des Rennsonntags. Während die Redaktion mit Note 5 noch gnädig war, verteilte Surer Note 6. Und auch in der Lesersäule kam der Italiener mit der durchschnittlichen Note 4,9 am schlechtesten weg (Nicholas Latifi auf P19: 4,2).

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Warum für Ferrari keine Hoffnung besteht

Video wird geladen…

Warum für Ferrari keine Hoffnung besteht

Ferrari am Boden beim Grand Prix von Belgien: Vettel und Leclerc fahren gnadenlos hinterher, und Binotto sieht nicht einmal eine Krise! Weitere Formel-1-Videos

Das ultimative Fahrer-Ranking Belgien 2020:
01. Daniel Ricciardo, Note 1,1 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Lewis Hamilton, Note 1,3 (Leser 1,8 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Pierre Gasly, Note 1,6 (Leser 1,9 - Surer 1 - Redaktion 2)
04. Max Verstappen, Note 1,7 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 1)
05. Esteban Ocon, Note 2,1 (Leser 2,4 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Lando Norris, Note 2,2 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Kimi Räikkönen, Note 2,5 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 3)
08. Valtteri Bottas, Note 2,6 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 3)
09. Carlos Sainz, Note 2,7 (Leser 3,0 - Surer 3 - Redaktion 2)
10. George Russell, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 2 - Redaktion 3)
11. Sergio Perez, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Lance Stroll, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. Daniil Kwjat, Note 3,1 (Leser 3,4 - Surer 3 - Redaktion 3)
14. Alexander Albon, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 3)
15. Romain Grosjean, Note 3,3 (Leser 3,8 - Surer 3 - Redaktion 3)
16. Sebastian Vettel, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 4 - Redaktion 3)
17. Charles Leclerc, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 4 - Redaktion 3)
18. Kevin Magnussen, Note 3,7 (Leser 4,1 - Surer 3 - Redaktion 4)
19. Nicholas Latifi, Note 4,1 (Leser 4,2 - Surer 4 - Redaktion 4)
20. Antonio Giovinazzi, Note 5,3 (Leser 4,9 - Surer 6 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Fotostrecke: Belgien: Fahrernoten der Redaktion

Der Fahrernoten-WM-Stand 2020:
01. Lewis Hamilton (130)
02. Max Verstappen (102)
03. Lando Norris (71)
04. Daniel Ricciardo (54)
05. Pierre Gasly (49)
06. Charles Leclerc (48)
07. Carlos Sainz (44)
08. Valtteri Bottas (43)
09. Lance Stroll (35)
10. Sergio Perez (35)
11. Nico Hülkenberg (18)
12. Sebastian Vettel (16)
13. Esteban Ocon (15)
14. Alexander Albon (14)
15. Kimi Räikkönen (13)
16. Kevin Magnussen (10)
17. George Russell (9)
18. Daniil Kwjat (1)
19. Antonio Giovinazzi (0)
20. Romain Grosjean (0)
21. Nicholas Latifi (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Fotos & Fotostrecken

Alpine zeigt erste Lackierung für die Formel 1 2021
Alpine zeigt erste Lackierung für die Formel 1 2021
Top 25: Die kuriosesten Ausfälle in der Formel-1-Geschichte
Top 25: Die kuriosesten Ausfälle in der Formel-1-Geschichte

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Melbourne und Co.: Auf diesen Strecken fand der Formel-1-Saisonauftakt statt
Melbourne und Co.: Auf diesen Strecken fand der Formel-1-Saisonauftakt statt

Formel 1: Das ist in der Saison 2021 alles neu!
Formel 1: Das ist in der Saison 2021 alles neu!
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Was verbirgt sich hinter dem Kürzel "GPDA" in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Habsburg und Kubica bei Daytona-Klassiker LMP2-Teamkollegen
DTM - Habsburg und Kubica bei Daytona-Klassiker LMP2-Teamkollegen

Top 10 beste LMP1-Rennen - P1: 24h Le Mans 2008
WEC - Top 10 beste LMP1-Rennen - P1: 24h Le Mans 2008

Fotostrecke: Alle VLN-/NLS-Meister 2020 (2/3)
VLN - Fotostrecke: Alle VLN-/NLS-Meister 2020 (2/3)

"Nicht so gutes" Feedback nach Test des Next-Gen-Autos auf Charlotte-Oval
NASCAR - "Nicht so gutes" Feedback nach Test des Next-Gen-Autos auf Charlotte-Oval
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de