GP Spanien

Formel 1 Barcelona 2020: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Verstappen für Toto Wolff Favorit +++ Pirelli schlägt zwei oder drei Stopps vor +++ Albon 0,7 Sekunden hinter Verstappen +++

21:07 Uhr

Das war's für heute!

Das war es damit auch mit unserer heutigen Tickerausgabe. Rennstart morgen ist um 15:10 Uhr, aber wir sind natürlich ab dem Vormittag schon wieder mit einem neuen Ticker am Start, um dich ordentlich auf das Rennen einzustimmen. Dann schauen wir mal, ob Max Verstappen die Mercedes-Piloten wirklich herausfordern kann und was für Sebastian Vettel noch geht. Hab noch einen schönen Abend, schlaf gut und bis morgen!


20:55 Uhr

Ricciardo: Einstoppstrategie ist möglich

Der Australier erklärt, dass man morgen mindestens eine Sekunde pro Runde schneller sein müsse, um ein anderes Auto zu überholen. Das wird im Normalfall im engen Mittelfeld also fast unmöglich sein. Doch welchen Spielraum gibt es bei der Startegie? "Ich denke, eine Einstoppstrategie ist möglich - aber wahrscheinlich nicht so einfach", grübelt er. Es gebe allerdings "Optionen". Zur Erinnerung: Pirelli schlägt zwei oder sogar drei Stopps vor. Aber gerade weil das Überholen so schwierig ist, wäre es ein großes Risiko, die Position auf der Strecke mit einem zusätzlichen Stopp aufzugeben. Das spricht eher für weniger als mehr Stopps.


20:43 Uhr

Grosjean kündigt alternative Strategie an

Das passt zur vorherigen Aussage von Norris. "Wenn wir ein normales Rennen wie alle anderen fahren, dann kommen wir nicht vorwärts", weiß der Franzose, der von P17 ins Rennen gehen wird. Daher werde man "andere Dinge" probieren. Damit ist natürlich die Strategie gemeint. "Es gibt nichts schlimmeres, als die anderen zu kopieren, wenn du hinten stehst", erklärt er. Schauen wir mal, was dabei herauskommt. Auch Teamkollege Magnussen wird nur von P16 starten.


20:31 Uhr

McLaren will gegen Racing Point kämpfen

Für Perez und Stroll geht es morgen von P4 und P5 los, für Sainz und Norris von P7 und P8. Norris gesteht, dass Racing Point am Freitag "etwas stärker" als McLaren ausgesehen habe. Trotzdem wolle man es nicht ausschließen, im Rennen mit ihnen kämpfen zu können. Problematisch sei allerdings, dass das Überholen in Barcelona schwierig sei. "Ich denke, es wird etwas mehr von der Strategie, einer guten ersten Runde und einem guten Start abhängen", erklärt Norris daher. Das gilt natürlich auch für viele andere Piloten, die sich morgen im Feld nach vorne arbeiten wollen.


20:19 Uhr

Pole-Runde im Video

Lewis Hamilton holte heute seine 92. Pole-Position in der Formel 1. Kleine Randnotiz: Damit hat er jetzt mehr Poles als Michael Schumacher Siege (91). Bei einem Triumph morgen würde er auch in dieser Hinsicht weiter auf "Schumi" aufholen, es wäre dann sein 88. Grand-Prix-Sieg.


20:09 Uhr

Marko: Silverstone-Sieg "moralisch sehr wichtig"

Zuletzt in Silverstone holte Verstappen seinen ersten Saisonsieg. "Das war vor allem moralisch sehr wichtig, denn mit dem Ausfall beim ersten Rennen fehlen uns natürlich die Punkte", erklärt Helmut Marko bei 'Sky' und ergänzt: "Wir haben gesehen, dass wir im Rennen doch näher an Mercedes rankommen. Und wir arbeiten weiter daran, Verstappen zum jüngsten Weltmeister zu machen." Dazu besteht nur noch in diesem Jahr die Möglichkeit.


19:58 Uhr

Sie sprechen noch miteinander!

In den vergangenen Jahren haben Lewis Hamilton und Nico Rosberg ja mehr über- als miteinander gesprochen. Hier allerdings der Beweis: Sie reden auch noch miteinander! Da hätten wir natürlich gerne Mäuschen gespielt ...


19:51 Uhr

Renault zufrieden mit Ocon

Auch heute war er im Qualifying wieder langsamer als Ricciardo. Doch Cyril Abiteboul betont, dass man mit dem Franzosen bislang zufrieden sei. Bei 'Sky' erklärt er: "Er hat derzeit wohl den besten Teamkollegen, den er je hatte. Daniel ist ganz klar eine Messlatte für ihn. Das sieht er auch so. Er muss es Schritt für Schritt angehen. Er hat gute Rennen. Das hilft seinem Selbstvertrauen."

"Es ist aber schwierig, eine gute Leistung aus unserem Auto herauszuholen. Daniel gelingt das. Esteban vielleicht noch nicht. Ein bisschen hier und da, besonders aber in schnellen Kurven. Er muss noch besser darin werden, mehr Speed in diese Kurven mitzunehmen. Das ist aber nichts, was er nicht in den nächsten Rennen in den Griff kriegen kann", zeigt er sich optimistisch.

Formel-1-Gewinnspiel

Aktuelles Top-Video

Domenicali löst Carey ab: Neuer Boss für die F1!
Domenicali löst Carey ab: Neuer Boss für die F1!

Hintergründe zum Knalleffekt in der Formel 1: Chasey Carey tritt ab und wird...

Fotos & Fotostrecken

Alle Formel-1-Autos von Sebastian Vettel
Alle Formel-1-Autos von Sebastian Vettel
Alle Formel-1-Autos von Nico Hülkenberg
Alle Formel-1-Autos von Nico Hülkenberg

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso
Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Alle Formel-1-Autos von Kimi Räikkönen
Alle Formel-1-Autos von Kimi Räikkönen

31 Dinge, an die sich Formel-1-Fans der 90er-Jahre noch erinnern
31 Dinge, an die sich Formel-1-Fans der 90er-Jahre noch erinnern
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Die Triebwerke welchen Herstellers arbeiteten 1985 bis 1987 im Heck der Minardi-Autos?

Top-Motorsport-News

Nächster DTM-Rekord: Audi sichert sich Team- und Herstellertitel!
DTM - Nächster DTM-Rekord: Audi sichert sich Team- und Herstellertitel!

Rebellion Racing: Entscheidung über Bahrain-Start binnen 48 Stunden
WEC - Rebellion Racing: Entscheidung über Bahrain-Start binnen 48 Stunden

Lewis Hamilton gründet eigenes Extreme-E-Team
ExtrE - Lewis Hamilton gründet eigenes Extreme-E-Team

"Nicky Hayden inspirierte mich" - Garrett Gerloff holt erstes WM-Podium
WSBK - "Nicky Hayden inspirierte mich" - Garrett Gerloff holt erstes WM-Podium
Formel 1 App

Folge Formel1.de

// //