• 01. Januar 2020 · 13:42 Uhr

Toto Wolff: Formel-1-Ausstieg wäre "sicher nicht richtig"

Toto Wolff erteilt Ausstiegsgerüchten eine Absage und findet nicht, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Abgang aus der Formel 1 wäre

(Motorsport-Total.com) - Motorsportchef Toto Wolff hat Gerüchte über einen Formel-1-Ausstieg von Mercedes erst einmal beiseite gewischt. Immer wieder gibt es Spekulationen um einen Ausstieg der Silberpfeile, nachdem man in den vergangenen sechs Jahren die Königsklasse dominiert und vermeintlich nichts mehr zu gewinnen hat. Zudem ist man seit der aktuellen Saison in der Formel E engagiert.

Toto Wolff

Für Toto Wolff hat die Formel 1 noch einen großen Stellenwert Zoom Download

Trotzdem gibt es für Wolff keinen Grund, das Formel-1-Engagement zu beenden: "Den Sport jetzt zu verlassen, wäre aus kommerzieller Sicht sicher nicht richtig, wenn er jetzt zu einer neuen Möglichkeit wird", sagt er.

Der Österreicher spielt damit auf den Imagewandel unter Liberty Media an, die den Sport in eine bessere Zukunft führen wollen. "Alle Zahlen wachsen - von den Zuschauern am Fernseher über die digitale Welt bis zum Sponsoring", so Wolff. Hinzu kommt ab 2021 ein völlig neues Gesicht dank neuer Regeln und neuer Verträge.

"Wir sollten alle zehn (Teams; Anm. d. Red.) stolz darauf sein, dass wir Teil eines solch limitierten Starterfeldes sind. Wir sollten uns der Gelegenheit und der Möglichkeiten vor uns bewusst sein und uns darauf konzentrieren, es zu einem guten Geschäft für alle zu machen."


Wolff: "Nikis Tod hat die Saison überschattet"

Video wird geladen…

Wolff: "Nikis Tod hat die Saison überschattet"

Mercedes-Teamchef Toto Wolff zieht nach dem Saisonfinale 2019 Bilanz. Er spricht über die großen Erfolge und den Tod von Niki Lauda Weitere Formel-1-Videos

Allerdings will Wolff auch neue Teams nicht ausschließen, auch wenn das im ersten Moment weniger Geld pro Team bedeuten könnte: "Wenn es Interesse gibt, dem Feld mit einer soliden Grundlage beizutreten: Warum sollten wir nicht darüber reden?"

Zuletzt hatte es Anzeichen gegeben, dass Mercedes bis mindestens 2025 in der Formel 1 bleibt.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 2022: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Formel 1 2022: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Grand Prix von Saudi-Arabien: Erste Bilder vom neuen Boxengebäude
Grand Prix von Saudi-Arabien: Erste Bilder vom neuen Boxengebäude

Baku: Fahrernoten der Redaktion
Baku: Fahrernoten der Redaktion

Vettel Zweiter in Baku: Die schönsten Jubelfotos!
Vettel Zweiter in Baku: Die schönsten Jubelfotos!

F1: Grand Prix von Aserbaidschan (Baku) 2021
F1: Grand Prix von Aserbaidschan (Baku) 2021
Sonntag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welches dieser Fahrzeuge wurde zweimal von zwei verschiedenen Fahrern pilotiert Weltmeister?

Top-Motorsport-News

Offiziell: Pilotin Esmee Hawkey steigt mit Lamborghini in die DTM ein
DTM - Offiziell: Pilotin Esmee Hawkey steigt mit Lamborghini in die DTM ein

Toyota reagiert auf BoP-Bremse für 8h Portimao gelassen
WEC - Toyota reagiert auf BoP-Bremse für 8h Portimao gelassen

Motorsport Tickets übernimmt European Sport Communication
Sonst - Motorsport Tickets übernimmt European Sport Communication

Ana Carrasco gewinnt in Misano: Erster Supersport-300-Sieg nach Wirbelbrüchen
WSBK - Ana Carrasco gewinnt in Misano: Erster Supersport-300-Sieg nach Wirbelbrüchen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de