• 06. Dezember 2019 · 15:01 Uhr

Renault strukturiert weiter um: Auch Nick Chester muss gehen

Urgestein Nick Chester wird das Formel-1-Team aus Enstone nach fast 20 Jahren verlassen - Der Brite arbeitete seit 2000 für Benetton, Lotus und Renault

(Motorsport-Total.com) - Der große Umbau bei Renault geht weiter. Nachdem die Franzosen zuletzt Pat Fry (für das Technische Management) und Dirk de Beer (als Aerodynamik-Chef) verpflichtet haben, muss nun Urgestein Nick Chester gehen. Der Brite arbeitete seit 2000 in verschiedenen Rollen für das Team, das damals noch Benetton hieß. Seit 2013 war er Technikchef bei Renault beziehungsweise Lotus.

Nick Chester

Nick Chester verlässt seinen Arbeitgeber nach fast 20 Jahren Zoom Download

"Ich habe 19 Jahre in einem Team mit einem großartigen Spirit genossen", sagt Chester zu seinem Abschied und ergänzt, er habe dort mit "unglaublich loyalen und talentierten Leuten" gearbeitet. "Ich freue mich auf eine neue Herausforderung und wünsche allen im Team das Beste für die Zukunft." Teamchef Cyril Abiteboul bedankt sich bei Chester für seine langjährige Arbeit.

"Nick war fast 20 Jahre eine Schlüsselfigur in Enstone", lobt Abiteboul Chester, der eine Menge "Leidenschaft" an den Tag gelegt habe. Er habe dabei geholfen, das Team nach der Übernahme "vom Ende der Startaufstellung an die Spitze des Mittelfeldes" zu führen. "Wir möchten Nick für alles danken und wünschen ihm viel Erfolg in der nächsten Phase seiner Karriere", so Abiteboul.

Zuvor hatte man sich bereits von Aerodynamik-Leiter Peter Machin getrennt, der durch de Beer ersetzt wird. Auch Pilot Nico Hülkenberg musste das Team am Ende der abgelaufenen Saison verlassen. Er wird 2020 durch Esteban Ocon ersetzt. Wie es mit Chester weitergeht, ist aktuell noch offen. Er ist von Renault nun zunächst einmal freigestellt.

formel-1-countdown

ANZEIGE
ANZEIGE

Fotos & Fotostrecken

Die fertige Steilkurve in Zandvoort
Die fertige Steilkurve in Zandvoort
Formel-1-Testfahrten in Barcelona
Formel-1-Testfahrten in Barcelona
Donnerstag

Fertigstellung der Formel-1-Strecke in Vietnam
Fertigstellung der Formel-1-Strecke in Vietnam

Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona (2)
Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona (2)

Formel-1-Testfahrten in Barcelona
Formel-1-Testfahrten in Barcelona
Mittwoch

Formel-1-Quiz

Wie oft gewann Mika Häkkinen die Fahrerweltmeisterschaft der Formel 1?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Nach Klatsche in Austin: Corvette hofft in Sebring auf besser BoP
WEC - Nach Klatsche in Austin: Corvette hofft in Sebring auf besser BoP

Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte
NR24 - Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte

Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor
NASCAR - Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor

Cupra Formentor (2020) Erlkönig sieht aus wie die Studie
Auto - Cupra Formentor (2020) Erlkönig sieht aus wie die Studie
Tickets

Die aktuelle Umfrage

Formel 1 App

Videos

Flügel, Hörner, Finnen: Technik-Tricks der Teams
Flügel, Hörner, Finnen: Technik-Tricks der Teams
F1-Tests 2020 Barcelona: Sind Sebastian Vettel & Ferrari nur dritte Kraft?
F1-Tests 2020 Barcelona: Sind Sebastian Vettel & Ferrari nur dritte Kraft?

F1-Tests 2020 Barcelona: Mercedes zeigt innovatives DAS-System
F1-Tests 2020 Barcelona: Mercedes zeigt innovatives DAS-System

F1-Tests 2020 Barcelona: Racing Point, der "rosa Silberpfeil"
F1-Tests 2020 Barcelona: Racing Point, der "rosa Silberpfeil"

Folge Formel1.de

// //