• 26. August 2019 · 11:53 Uhr

Panthera: Kommt 2021 ein elftes Formel-1-Team?

Medienberichten zufolge interessiert sich Panthera für einen Einstieg in die Formel 1 ab 2021: Wichtige Schritte wurden bereits gemacht, doch es gibt noch einige Hürden

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 hofft, mit dem neuen Reglement ab 2021 auch neue Teams für die Königsklasse gewinnen zu können. Jetzt scheint sich ein erster neuer Name herauszukristallisieren: Panthera Team Asia F1 möchte 2021 in der Startaufstellung stehen und hat dafür schon einige Bausteine zusammen, wie 'RaceFans' berichtet.

Nico Hülkenberg, Alexander Albon, Daniil Kwjat, Kevin Magnussen, Sergio Perez, Lance Stroll

Bekommt das Formel-1-Feld ab 2021 Zuwachs? Zoom Download

Angeblich habe man bereits einige wichtige Positionen besetzt, von denen viele bereits Formel-1-Erfahrung mitbringen und teilweise noch bei Teams unter Vertrag stehen. Bislang sind zwei Namen bekannt: Benjamin Durand, ehemaliger Geschäftsführer bei SMP Racing, ist Mitbegründer des Teams, Aerodynamik-Chef wird Tim Milne, der zuvor unter anderem bei Renault, Honda, Toyota oder Manor gearbeitet hat.

Wie es im Bericht weiter heißt, so soll Panthera auch bereits einige Deals mit großen Zulieferern unter Dach und Fach gebracht haben. Man arbeite derzeit von einer temporären Basis nahe Silverstone aus und bevorzuge ein Modell ähnlich des Haas-Teams, das so wenig Teile wie möglich in Eigenregie herstellt.

Die FIA hatte zuletzt immer wieder betont, dass man gerne 24 Fahrzeuge im Feld hätte und neue Teams mit offenen Armen begrüße. Nach dem Einstieg von Lotus, Virgin und HRT zur Saison 2010 hat es mit Ausnahme von Haas aber keinen grundlegenden Neueinsteiger mehr gegeben.


Fotostrecke: Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990

2016 gab es dank der Amerikaner wieder elf Rennställe, doch seit der Insolvenz von Manor am Ende der Saison fährt die Formel 1 lediglich mit zehn Teams.

Eine offizielle Anfrage soll Panthera aber noch nicht gestartet haben, weil von Seiten des Verbandes auch noch keine Ausschreibung für neue Teams eröffnet wurde. Man rechnet damit, dass dies geschehen wird, sobald das neue Reglement für 2021 feststeht. Die Deadline dafür wurde auf den Oktober geschoben, was potentiellen Neueinsteigern noch einmal deutlich weniger Zeit lässt.

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 2022: Ferrari-Testfahrten in Fiorano
Formel 1 2022: Ferrari-Testfahrten in Fiorano
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel

Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams
Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams

"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm
"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm

Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie heißt die Fahrbahnbegrenzung, bei der Formel-1-Fahrer durch Überfahren gerne etwas abkürzen?

Top-Motorsport-News

Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"
DTM - Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"

WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto
WEC - WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto

Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"
Dakar - Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"

"Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
VLN - "Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
Formel 1 App

Folge Formel1.de