GP Frankreich

Formel-1-Live-Ticker: Das Vettel-Urteil genau erklärt

Formel-1-Live-Ticker zum Nachlesen: +++ Video: Das steckt hinter dem Vettel-Urteil +++ Video: Ferrari-Updates im Detail +++ Grafik: So überlegen ist Mercedes +++

10:32 Uhr

Trainingsauftakt in Frankreich!

Bonjour zum Trainingsauftakt beim Frankreich-Grand-Prix 2019 in Le Castellet! In Kürze gehen die Fahrzeuge erstmals an diesem Wochenende auf die Strecke, und mit unserem Ticker bist Du wieder bestens versorgt. Schön, dass Du auch heute mit dabei bist!

Stefan Ehlen ist erneut für die Einträge in unserem Formel-1-Live-Ticker verantwortlich. Und wie üblich gibt's hier neben aktuellen Infos vor allem die Stimmen und Reaktionen aus Boxengasse und Fahrerlager, dazu die Foto- und Videohöhepunkte, einen Seitenblick auf die Technik und die Highlights aus den sozialen Medien.

Also anschnallen - und los geht's!


10:34 Uhr

7 von 7 für Mercedes

Die Ausgangslage vor dem achten Rennwochenende des Jahres ist schnell skizziert: Mercedes hat alle bisherigen Grands Prix gewonnen, davon alleine fünf Mal mit Lewis Hamilton. Ferrari war zwar in Montreal stark unterwegs, wahrscheinlich aber hauptsächlich aufgrund des Topspeed-Vorteils auf den langen Geraden. In Le Castellet fällt die Favoritenrolle daher wieder Mercedes zu, den souveränen Spitzenreitern in der WM-Tabelle.


10:36 Uhr

Das Wetter in Südfrankreich

Gibt's eine Überraschung von oben an diesem Wochenende oder vielleicht Sommer satt? In unserer aktuellen Wettervorschau für den Frankreich-Grand-Prix erfährst Du Details zu den erwarteten Bedingungen am Circuit Paul Ricard in Südfrankreich.


10:43 Uhr

Renault-Testfahrer als McLaren-Ersatzmann

Renault und McLaren haben ihre Formel-1-Kooperation über den Antrieb hinaus ausgebaut. Wie am Freitagmorgen bekannt wurde, übernimmt Sergei Sirotkin als Test- und Ersatzfahrer von Renault die gleiche Rolle nun auch bei McLaren, sollten dort Carlos Sainz oder Lando Norris kurzfristig ausfallen.

Renault stellt klar: "Sergei bleibt unser offizieller Ersatzfahrer, aber McLaren kann dieses Jahr auf seine Dienste zurückgreifen, sollte das notwendig werden." Im unwahrscheinlichen Fall, dass sowohl Renault als auch McLaren Ersatz bräuchten, hätte Renault für Sirotkin Priorität.

McLaren fährt bereits seit 2018 mit Renault-Antrieben in der Formel 1.


10:58 Uhr

Jetzt: Das 1. Training in Le Castellet

Um 11:00 Uhr (MESZ) beginnt in Le Castellet das 1. Training zum Frankreich-Grand-Prix 2019.

Chefredakteur Christian Nimmervoll versorgt Dich in unserem Session-Live-Ticker aktuell und kompetent über alles, was auf der Strecke vor sich geht. Also mach Dir am besten gleich einen weiteren Tab in Deinem Browser dafür auf!

Noch keine Idee, wie Du die Formel 1 am Freitagvormittag live sehen kannst? Kein Problem! Unsere TV- und Streaming-Übersicht hilft Dir weiter!

Hier in diesem Ticker erwarten Dich wie gewohnt die Höhepunkte aus der 90-minütigen Einheit sowie aktuelle News und Reaktionen von vor Ort. Dranbleiben lohnt sich also auch hier! ;-)


11:23 Uhr

Neue Komponenten - und erste Strafen!

Pünktlich zum ersten Training in Frankreich ist klar, dass einige Piloten ihre Antriebe modifiziert haben. Daniil Kwjat zum Beispiel nutzt in Le Castellet einen komplett neuen Antriebsstrang mit allem drum und dran - und wird daher ans Ende des Feldes strafversetzt.

Nach dem Motorschaden im Training in Kanada tritt Lance Stroll mit einem neuen Motor, neuem Turbo und neuer MGU-H an.

Im Anschluss an den ersten Einsatz der neuen Komponenten aktualisieren wir unsere Motorenübersicht. Schon jetzt kannst Du Dir damit aber ein Bild davon machen, wer vor Frankreich (im ersten Drittel der Saison) wie viel Material verbraucht hat.


11:27 Uhr

Ferrari testet neuen Frontflügel

Sebastian Vettel führt im 1. Training wie angekündigt Vergleichstests mit dem neuen und dem alten Frontflügel am SF90 durch. Man verspricht sich kleine Fortschritte vom neuen Material, aber keine "Wunderheilung". Das hat Ferrari-Teamchef Mattia Binotto schon vor dem Wochenende betont.


11:31 Uhr

Erste Beschwerden über Pirelli-Reifen

Das hat nicht allzu lange gedauert: Die ersten Fahrer haben sich über die Pirelli-Reifen in Le Castellet beschwert. Dort setzt der Formel-1-Lieferant die Mischungen C2, C3 und C4 ein, also die mittleren Versionen seiner Reifen.

Sebastian Vettel schimpfte bereits aus dem mit Soft-Reifen bestückten Fahrzeug heraus: "Diese Reifen geben keine zwei Runden am Stück her." Sein Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc hatte bereits nach wenigen Umläufen Graining am rechten Vorderrad.

Pirelli rechtfertigt sich umgehend: "Derzeit hat die Strecke noch nicht viel Grip, aber das wird besser, je mehr Gummi auf die Fahrbahn kommt." Also: abwarten!

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

formel-1-countdown