• 14. Mai 2019 · 12:36 Uhr

Max Verstappen: Zandvoort erinnert "ein bisschen an Suzuka"

Max Verstappen kennt die Strecke in Zandvoort bereits gut und spricht über die Herausforderungen - Noch nie konnte ein Niederländer den Grand Prix gewinnen

(Motorsport-Total.com) - Wenn die Formel 1 2020 nach Zandvoort zurückkehrt, wird die Strecke in den Niederlanden für einige Piloten komplettes Neuland sein. Lokalmatador Max Verstappen kennt sich in Zandvoort dagegen bereits bestens aus. Der Red-Bull-Pilot absolvierte dort bereits mehrere Demo-Runs - und hält mit einer Zeit von 1:19.511 Minuten im RB8 unter anderem auch den inoffiziellen Rundenrekord.

"Ich habe hier auch in einem Formel-1-Auto bereits einige Runden und Donuts gedreht", bestätigt Verstappen und erklärt: "Es ist eine kultige und historische Strecke. Ich bin hier schon mit der Formel 3 gefahren, und es hat viel Spaß gemacht. Der Kurs erinnert mich ein bisschen an Suzuka, weil er von der gleichen Person entworfen wurde. Daher ist die Charakteristik etwas ähnlich."

"Es ist eine ziemlich schnelle Strecke, und es ist immer gut und aufregend, neue [Strecken] im Kalender zu haben", so der Niederländer, der 2014 als damals 16-Jähriger das "Zandvoort Masters" der Formel 3 gewinnen konnte. Die Strecke sei eine "ziemliche Herausforderung", so der heute 21-Jährige. Er berichtet: "Einige Stellen sind sehr eng, und es gibt keine Auslaufzonen."


Max Verstappen: Zandvoort ist wie Suzuka

Max Verstappen und Pierre Gasly freuen sich auf die Rückkehr der Formel 1 nach Zandvoort und diskutieren über diese Weitere Formel-1-Videos

"Das ist sehr cool, und ohne die Auslaufzonen ist es ziemlich schwierig, das Limit zu finden. Auf einigen anderen Strecken ist es etwas einfacher - aber das macht es auch noch aufregender", so Verstappen, der beim Formel-1-Comeback 2020 mit sehr großer Wahrscheinlichkeit der einzige Niederländer im Starterfeld sein wird.

Der Große Preis der Niederlande wurde zuletzt 1985 ausgetragen und feiert 2020 nach 35 Jahren sein Comeback. Ein Niederländer konnte den Grand Prix noch nie gewinnen. Verstappen könnte somit den ersten Heimsieg eines Niederländers in der Geschichte der Formel 1 feiern. Der neue Zandvoort-Vertrag läuft zunächst über drei Jahre.

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Monaco
Grand Prix von Monaco
Sonntag
Grand Prix von Monaco
Grand Prix von Monaco
Samstag

Grand Prix von Monaco
Grand Prix von Monaco
Girls

Grand Prix von Monaco
Grand Prix von Monaco
Freitag (Ruhetag)

Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco
Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco

Formel-1-Quiz

Auf welcher Strecke erzielte Johnny Herbert am 26.03.1989 seinen ersten WM-Punkt?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Darum wird Hartley Alonso in der WEC bei Toyota ersetzen
WEC - Darum wird Hartley Alonso in der WEC bei Toyota ersetzen

24h Nürburgring: Aston Martin kompensiert GT3-Aus mit SP8T und GT4
NR24 - 24h Nürburgring: Aston Martin kompensiert GT3-Aus mit SP8T und GT4

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

Auto kaufen & verkaufen leicht gemacht: 10 Gründe für das neue Portal CARIO
Auto - Auto kaufen & verkaufen leicht gemacht: 10 Gründe für das neue Portal CARIO

Die aktuelle Umfrage

Videos

Technik-Updates Monaco: Ferrari & Mercedes
Technik-Updates Monaco: Ferrari & Mercedes
Monaco: Was den Grand Prix so besonders macht
Monaco: Was den Grand Prix so besonders macht

Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

Niki Lauda: Was ihn so besonders machte
Niki Lauda: Was ihn so besonders machte

Folge Formel1.de

// //