• 12. November 2018 · 17:13 Uhr

Noten Brasilien: Daniel Ricciardo gewinnt (nur) die Leserwertung!

Daniel Ricciardo war für die Leser der beste Fahrer in Interlagos, Experte Marc Surer und die Redaktion verhelfen aber einem anderen zum Tagessieg

(Motorsport-Total.com) - Max Verstappen war beim offiziellen FOM-Voting in der internationalen Live-Übertragung beim Grand Prix von Brasilien der Mann des Rennens. Bei unseren Lesern schnitt aber sein Teamkollege Daniel Ricciardo am besten ab. Der Red-Bull-Pilot erhielt bei knapp 500 abgegebenen Stimmen die beste Durchschnittsnote (2,0).

Dennoch reichte es in unserem Wochenend-Ranking nur zu Platz vier. Denn Experte Marc Surer und die Redaktion gaben Ricciardo für seine Fahrt auf P4 jeweils Note 2, während Lewis Hamilton und Max Verstappen jeweils eine 1 bekamen. Und so steht unterm Strich Hamilton mit einer Gesamtnote von 1,4 hauchdünn vor Verstappen auf Rang eins.

"Er gewinnt trotz Reifenproblemen", lobt Surer die abgeklärte Performance des alten und neuen Weltmeisters. Ganz ohne Kritik lässt er Hamilton aber nicht davonkommen: "Das Jammern am Funk ist zurück ..."

Die Schuldfrage in der Kollision Verstappen gegen Esteban Ocon, die den Grand Prix in Interlagos entschieden hat, stellt sich für den ehemaligen Formel-1-Piloten und TV-Kommentator nicht: Ocons Manöver sei schlicht und einfach "unnötig" gewesen.

Dass sich Verstappen nicht zurückrunden lassen wollte, versteht Surer: "Ein Auto vor dir zerstört die Aerodynamik. Und wenn seine frischen Reifen nachlassen, musst du ihn wieder überholen." Seine 1 ist in Stein gemeißelt: "Allein Verstappen ist es wert, den Fernseher einzuschalten! Das Verhalten danach fällt ja nicht in diese Wertung."

Seine dritte 1 des Wochenendes vergab Surer an Sauber-Fahrer Leclerc, im Rennen als Siebter "Best of the Rest". Während die Redaktion wegen der Niederlage gegen Marcus Ericsson im Qualifying Punktabzüge anwendet und mit einer 2 benotet, findet der Schweizer: "Er lässt sich auch von einem Ferrari im Rückspiegel nicht beeindrucken. Wir können uns bereits auf die Duelle nächstes Jahr mit Vettel freuen!"

Apropos Vettel: Unser Fahrer des Jahres 2017 hat die "Titelverteidigung" bereits in Mexiko verloren. Für Brasilien nimmt er als Zehnter nur einen weiteren Punkt mit und rutscht in der Gesamtwertung ein Rennen vor Schluss auf Platz drei hinter Verstappen zurück. "Kimi", findet Surer, "war diesmal der bessere Ferrari-Fahrer."

Und sonst? Enttäuscht zeigt sich Surer einmal mehr von Mercedes-Fahrer Bottas: "Wollte er nicht eigentlich das Rennen gewinnen?" Es wurde Platz fünf auf der Strecke und Platz 15 in unserem Ranking. Übrigens noch vor Fernando Alonso (18.), den der Experte diesmal scharf kritisiert: "Er schimpft über die Formel 1 und steht jetzt auch noch den Kollegen im Wege rum." Note 5 von Surer.

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, möglichst ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Brasilien 2018:
01. Lewis Hamilton, Note 1,4 (Leser 2,2 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Max Verstappen, Note 1,4 (Leser 2,3 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Charles Leclerc, Note 1,7 (Leser 2,1 - Surer 1 - Redaktion 2)
04. Daniel Ricciardo, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Kimi Räikkönen, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Romain Grosjean, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 2)
07. Brendon Hartley, Note 2,9 (Leser 3,6 - Surer 2 - Redaktion 3)
08. Kevin Magnussen, Note 3,1 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 3)
09. Sergio Perez, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 3)
10. Sebastian Vettel, Note 3,2 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Nico Hülkenberg, Note 3,2 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Carlos Sainz, Note 3,3 (Leser 3,9 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. Pierre Gasly, Note 3,5 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 4)
14. Marcus Ericsson, Note 3,5 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Valtteri Bottas, Note 3,9 (Leser 3,6 - Surer 4 - Redaktion 4)
16. Stoffel Vandoorne, Note 4,0 (Leser 4,0 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Sergei Sirotkin, Note 4,4 (Leser 4,2 - Surer 5 - Redaktion 4)
18. Fernando Alonso, Note 4,8 (Leser 4,3 - Surer 5 - Redaktion 5)
19. Lance Stroll, Note 5,1 (Leser 4,4 - Surer 6 - Redaktion 5)
20. Esteban Ocon, Note 5,7 (Leser 5,0 - Surer 6 - Redaktion 6)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2018:
01. Lewis Hamilton (275)
02. Max Verstappen (208)
03. Sebastian Vettel (191)
04. Daniel Ricciardo (165)
05. Charles Leclerc (162)
06. Nico Hülkenberg (141)
07. Fernando Alonso (116)
08. Pierre Gasly (102)
09. Kimi Räikkönen (102)
10. Valtteri Bottas (102)
11. Kevin Magnussen (89)
12. Esteban Ocon (82)
13. Sergio Perez (81)
14. Romain Grosjean (79)
15. Carlos Sainz (59)
16. Marcus Ericsson (34)
17. Lance Stroll (14)
18. Brendon Hartley (9)
19. Stoffel Vandoorne (5)
20. Sergei Sirotkin (4)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2018 ausgezeichnet.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Gridstrafen: Könnte man das nicht besser machen?
Gridstrafen: Könnte man das nicht besser machen?

Startplatzstrafen für Motorwechsel spielen im Duell zwischen Verstappen und...

Fotos & Fotostrecken

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Die Williams-Story
Die Williams-Story

"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein

Katar: Die Fahrernoten der Redaktion
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Was hat ein Formel-1-Auto nicht an Bord?

Top-Motorsport-News

Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?
DTM - Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?

IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"
WEC - IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"

Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."
WRC - Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."

Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
MotoGP - Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de